Sonntag, 19. Mai 2024
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Insa: Grüne verlieren, SPD gewinnt
Scholz sieht nach Überschwemmungen "Auftrag zur Solidarität"
1. Bundesliga: Köln steigt ab - Stuttgart Vizemeister
Grüne beschließen 15-Punkte-Plan gegen Rechtsextremismus und AfD
Buschmann skeptisch bei Politiker-Stalking als Straftatbestand
Kommunen fordern europaweit gleiche Sozialleistungen für Ukrainer
BSW geht mit Zimmermann als Spitzenkandidatin in Sachsen-Wahl
1. FC Köln steigt in die 2. Liga ab
Sicherheitsbehörden warnen vor mehr linksextremistischer Gewalt
Pistorius will 3,8 Milliarden Euro zusätzlich für Ukraine-Hilfe
Newsticker

10:19Studie: Dexit würde 690 Milliarden Euro kosten
08:12FDP fordert Abschaffung von Tageshöchstarbeitszeiten
04:45Experten: Deutsche zahlen fünf Milliarden Euro "zu viel" für Strom
01:00Lindner stellt Kindergrundsicherung wieder infrage
00:49Sicherheitsbehörden warnen vor mehr linksextremistischer Gewalt
00:45Pistorius will 3,8 Milliarden Euro zusätzlich für Ukraine-Hilfe
00:00Insa: Grüne verlieren, SPD gewinnt
19:28Lottozahlen vom Samstag (18.05.2024)
17:361. Bundesliga: Köln steigt ab - Stuttgart Vizemeister
17:25++ EILMELDUNG ++ 1. FC Köln steigt in die 2. Liga ab
15:25Preußen Münster schafft Durchmarsch in 2. Bundesliga
15:01Martin Suter kündigt neuen Roman mit Thema Rache an
14:36BSW geht mit Zimmermann als Spitzenkandidatin in Sachsen-Wahl
13:03Buschmann skeptisch bei Politiker-Stalking als Straftatbestand
12:05Scholz sieht nach Überschwemmungen "Auftrag zur Solidarität"

111

1. Bundesliga: Köln steigt ab - Stuttgart Vizemeister

Der 1. FC Köln steigt in die 2. Liga ab. Die Geißböcke verloren am 34. und letzten Spieltag beim FC Heidenheim mit 1:4. Aber auch ein Sieg hätte den Kölner nichts gebracht, denn parallel siegte Union gegen Freiburg 2:1 und ist damit sicher durch. Der dritte potentielle Abstiegskandidat VfL Bochum ist nach einem 1:4 in Bremen auf dem Relegationsplatz. Und Meister Leverkusen hat auch am letzten Spieltag und damit als erste Mannschaft der Bundesliga-Geschichte die ganze Saison über nicht einmal verloren - 2:1 hieß es am Ende gegen den FC Augsburg, womit die Werkself endgültig verewigt ist. Die Bayern haben am letzten Spieltag 2:4 gegen 1899 Hoffenheim verloren und sind damit nicht einmal Vizemeister, sondern nur Dritter. [Weiter...]

 

1. FC Köln steigt in die 2. Liga ab

Der 1. FC Köln steigt in die 2. Liga ab. Die dts Nachrichtenagentur sendet gleich weitere Details und alle Ergebnisse vom letzten Spieltag. [Weiter...]

 

Preußen Münster schafft Durchmarsch in 2. Bundesliga

Der SC Preußen Münster folgt dem SSV Ulm in die 2. Fußball-Bundesliga. Die Westfalen sicherten sich am letzten Spieltag der 3. Liga mit einem 2:0-Sieg über Unterhaching den Aufstieg. Dabei stellten die Preußen schon früh die Weichen auf Zweitklassigkeit. Sebastian Mrowca traf bereits nach knapp drei Minuten zur Führung. [Weiter...]

 

Tuchel bestätigt Bayern-Aus trotz Gesprächen

Der scheidende Bayern-Trainer Thomas Tuchel hat das Ende seiner Amtszeit beim Bundesligisten mit Auslaufen der Saison bekräftigt. "Das ist die letzte Pressekonferenz an der Säbener Straße", sagte Tuchel am Freitag in München. Es bleibe bei der Vereinbarung vom Februar, auch wenn es nochmal Gespräche gegeben habe, fügte er hinzu. Im Februar hatte der FC Bayern München mitgeteilt, dass "die ursprünglich bis zum 30. Juni 2025 datierte Zusammenarbeit bereits zum 30. Juni 2024" enden werde. Nach den erfolgreichen Champions-League-Spielen der letzten Monate war ein Umdenken wieder möglich geworden. Der Rekordmeister steht damit in der Trainersuche weiter unter Druck. [Weiter...]

 

Vorläufiger EM-Kader steht - Hummels und Goretzka nicht dabei

Mats Hummels und Leon Goretzka werden bei der Fußball-EM im Sommer nicht dabei sein. Bundestrainer Julian Nagelsmann verzichtet bei der Heim-EM auf die beiden Routiniers, wie er am Donnerstag in Berlin bekannt gab. Die Entscheidung hatte sich schon in den vergangenen Tagen angedeutet, in denen der Deutsche Fußball-Bund (DFB) einen Großteil des Aufgebots bereits über Influencer, Medien sowie weitere Prominente bekannt geben ließ. Das war eine deutliche Abkehr von der bisherigen Praxis: Die Kader für Welt- und Europameisterschaften wurden in der Vergangenheit vor der Verkündung immer geheimgehalten. Nagelsmann hob vor allem die zwischenmenschlichen Komponenten in der Kaderzusammenstellung hervor. [Weiter...]

 

Sebastian Rode will nach Karriereende erst mal Abstand gewinnen

Sebastian Rode, Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt, hat nach eigenen Angaben noch nicht entschieden, ob er auch seinen zweiten Karriereweg bei der Eintracht einschlagen will. "Ich möchte erst mal etwas Abstand gewinnen und das Karriereende verarbeiten", sagte er dem "Kicker". Es sei schließlich schon ein großer Einschnitt. "Danach werde ich mich in verschiedenen Richtungen weiterbilden und schauen, was mir am meisten fehlt. Ist es die Arbeit auf dem Platz? Der Fußball auf einer anderen Ebene? Oder vermisse ich den Fußball gar nicht so sehr und verbringe lieber noch mehr Zeit mit der Familie?" Er mache sich keinen Druck, fügte Rode hinzu. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: Bayer baut Serie auf 50 ungeschlagene Spiele aus

Am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat Bayer Leverkusen beim VfL Bochum seine Serie an ungeschlagenen Spielen auf 50 ausgebaut. Der designierte deutsche Meister gewann im Ruhrgebiet mit 5:0. Die Hausherren starteten mit viel Offensivdrang in die Partie und konnten die Werkself immer wieder in Bedrängnis bringen. Nach einer Viertelstunde änderten sich die Vorzeichen des Duells jedoch grundlegend: VfL-Verteidiger Felix Passlack sah nach einer Notbremse die Rote Karte. [Weiter...]

 

Bericht: Schlotterbeck in EM-Kader berufen

BVB-Verteidiger Nico Schlotterbeck wird offenbar bei der Europameisterschaft im Sommer dabei sein. Das berichtet die Tagesschau unter Berufung auf DFB-Kreise. Schlotterbeck war zuvor noch nie von Bundestrainer Julian Nagelsmann nominiert worden. Das letzte Mal stand der Borusse im September gegen Japan bei Hansi Flicks letztem Spiel für das DFB-Team auf dem Rasen. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: Bayerns B-Elf schlägt Wolfsburg

Am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg mit 2:0 gewonnen. Dabei zeigten die Münchener keine Nachwirkungen des dramatischen Ausscheidens in der Champions League am Mittwoch und starteten konzentriert in die Partie. Bereits nach vier Minuten brachte Lovro Zvonarek die Hausherren auf die Anzeigentafel. Für den Kroaten dürfte es ein ganz besonderer Treffer gewesen sein: Nach mehreren Kurzeinsätzen bekam er erstmals in der Bundesliga von Anfang an die Chance. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: Hoffenheim schießt Darmstadt ab

Am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat die TSG Hoffenheim bei Darmstadt 98 mit 6:0 gewonnen. Dabei ließen die Gäste von Beginn an keine Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen. Bereits nach sechs Minuten führten die Kraichgauer mit 2:0. Zuerst Ihlas Bebou und dann Maximilian Beier durften sich in die Torschützenliste eintragen. [Weiter...]

 

St. Pauli folgt Kiel in die 1. Bundesliga

Der FC St. Pauli spielt in der kommenden Saison in der 1. Fußball-Bundesliga. Die Kiezkicker setzten sich am vorletzten Zweitliga-Spieltag 3:1 gegen den Tabellenletzten VfL Osnabrück durch, der bereits als Absteiger feststeht. Mit 66 Punkten stehen die Hamburger damit wieder an der Tabellenspitze vor Holstein Kiel (65 Punkte). [Weiter...]

 

2. Bundesliga: St. Pauli steigt auf

Der FC St. Pauli spielt in der kommenden Saison in der 1. Fußball-Bundesliga. Die Kiezkicker setzten sich am vorletzten Zweitliga-Spieltag 3:1 gegen den Tabellenletzten VfL Osnabrück durch und können somit nicht mehr von den Aufstiegsrängen verdrängt werden. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen. [Weiter...]

 

2. Bundesliga: Kiel steigt nach Remis gegen Düsseldorf auf

Holstein Kiel steigt nach einem Remis gegen Fortuna Düsseldorf in die Fußball-Bundesliga auf. Ein 1:1 reichte am Samstagabend aus, um am vorletzten Spieltag den Aufstieg perfekt zu machen. Düsseldorf selbst hat aber auch schon mindestens den Relegationsplatz drei sicher, St. Pauli auf der zwei kann mit einem Punkt am Sonntag gegen Osnabrück ebenfalls direkt ins Oberhaus aufsteigen. Kiel war am Samstagabend in der 2. Minute durch Benedikt Pichler per Kopf in Führung gegangen, Düsseldorf konnte danach trotz überwiegendem Ballbesitz wenig Chancen herausspielen - nur per Foulelfmeter, von Christos Tzolis in der 70. Minute verwandelt, gelang der Ausgleich. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: Mainz gewinnt gegen Dortmund

In der Samstagabendpartie des 32. Bundesliga-Spieltags hat der FSV Mainz gegen Borussia Dortmund mit 3:0 gewonnen. Dabei machten die Gastgeber in den ersten Minuten alles klar: Leandro Barreiro traf in der 12. Minute, Jae-sung Lee legte in der 19. und 23. Minute mit einem Doppelpack nach. Das B-Team von Borussia Dortmund war offensiv absolut kraftlos und bekam erst im zweiten Durchgang etwas mehr Kontrolle über das Spiel - da war es schon zu spät. Mainz rückt damit auf Platz 15 hoch und kann nun nicht mehr direkt absteigen, allenfalls ein Abrutschen auf den Relegationsplatz wäre am letzten Spieltag noch möglich. Für Dortmund dagegen ist Platz fünf der Tabelle damit für diese Saison festgemacht, daran kann sich auch am kommenden Wochenende nichts mehr ändern. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: Leipzig und Werder unentschieden - Köln rettet sich

Am 33. und damit vorletzten Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig gegen Werder Bremen mit einem 1:1 unentschieden gespielt - und Köln mit einem 3:2 gegen Union Berlin den bereits sicher geglaubten Abstieg noch einmal verschoben. Die Leipziger hatten ihre Gäste in der 36. Minute mit einem von Nicolas Seiwald vollendeten Eigentor in Führung gebracht, sein Teamkollege Benjamin Sesko konnte in der 61. Minute ausgleichen. In Köln ging Union Berlin durch Treffer von Robin Knoche (15.) und Kevin Volland (19.) deutlich in Führung und wollte diese dann verwalten, aber die Geißböcke mussten gewinnen um noch eine Restchance auf den Klassenerhalt zu behalten: Florian Kainz traf in der 45., Steffen Tigges in der 87. Minute, und Damion Downs besorgte in der Nachspielzeit den Rettungstreffer. Die weiteren Ergebnisse vom Samstagnachmittag: Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 1:1 und SC Freiburg - 1. FC Heidenheim ebenfalls 1:1. [Weiter...]

 

   © news25 2024 | Impressum, Datenschutzerklärung