Dienstag, 16. April 2024
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Grobrand in Kopenhagen - historische Brse steht in Flammen
Faeser warnt vor Gefahren durch iranische Stellen in Deutschland
Israel plant Gegenschlag auf Militranlagen im Iran
Dax startet deutlich im Minus - Brsen im Korrekturmodus
ZEW-Konjunkturerwartungen auf hchstem Stand seit zwei Jahren
Bericht: Viele Gasversorger tuschen mit "klimaneutralen" Tarifen
Dax am Mittag trotz ZEW-berraschung weiter deutlich im Minus
Stdtetag sieht beim Wohnungsbau "hchste Gefahrenstufe" erreicht
FDP rechnet mit Stromnotstand in vielen Stdten
IWF senkt Konjunkturprognose fr Deutschland

Newsticker

22:29Juso-Chef beschimpft Merz als "wirtschaftspolitischen Bruchpiloten"
22:27US-Brsen ohne klare Richtung - Rtseln um Zinsstrategie
20:27EU plant Ausweitung der Sanktionen gegen Iran
18:53FBI befragte AfD-Spitzenpolitiker Krah zu Zahlungen aus Russland
18:46FDP sieht Union "auf einem gefhrlichen Linkskurs"
17:45Dax verzeichnet grten Kursverlust seit 6 Monaten
17:06FDP fordert Grundgesetznderung fr Wehrpflicht
17:04Israel plant Gegenschlag auf Militranlagen im Iran
15:28IWF senkt Konjunkturprognose fr Deutschland
14:50Union will "klares Signal" der Untersttzung Israels bei EU-Gipfel
14:29Berlin und Peking wollen im Bereich autonomes Fahren kooperieren
14:19Scholz bittet Xi um Einflussnahme auf Putin
14:09Forsa: Grne fallen auf schlechtesten Wert seit rund sechs Jahren
13:26Klingbeil schliet weitere Waffenlieferungen an Israel nicht aus
13:12Union: Lauterbach droht bei rztemangel-Beseitigung zu scheitern

Brse

Der Dax hat am Dienstag krftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 17.766,2 Punkten berechnet und damit 1,4 Prozent unter Vortagesschluss. Es ist der grte Tagesverlust seit 20. Oktober und damit seit fast genau einem halben Jahr. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

SPD erhöht im Bezahlkarten-Streit Druck auf Grüne


Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle (Archiv) / Foto: ber dts Nachrichtenagentur

 

Im Streit um eine bundesgesetzliche Regelung für eine Bezahlkarte für Asylbewerber erhöht die SPD den Druck auf ihren grünen Koalitionspartner.

"Wir müssen den Bundesländern bei der Bezahlkarte jetzt Rechtssicherheit verschaffen", sagte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Dirk Wiese dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). "Das haben wir ihnen bereits im November zugesagt. Daran sollten sich nun auch alle Fraktionen halten."

Die saarländische Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD) bezeichnete die Grünen indirekt als "Bedenkenträger".

Rehlinger sagte dem "Tagesspiegel", beim Asylthema mache CDU-Chef Friedrich Merz "schon genug Chaos, da braucht es nicht auch noch Bedenkenträger innerhalb der Regierungsfraktionen". Sie fügte hinzu: "Es muss möglich sein, innerhalb der Ampel-Koalition einen Kompromiss mitzutragen, der zwischen der Bundesregierung und 16 Landesregierungen unterschiedlichster Couleur abgestimmt ist."

Die Grünen wiesen die Kritik zurück und warfen indirekt Kanzleramtsminister Wolfgang Schmidt (SPD) "schlechtes Management" vor: "Wir brauchen auch mehr Zuverlässigkeit im Kanzleramt, damit solche Prozesse nicht im Chaos enden. Dass die Länder die rechtlichen Möglichkeiten haben, die Bezahlkarte einzuführen, ist seit Monaten Haltung des Kanzleramtes und in der Koalition besprochen. Was dieses Hin und Her auf den letzten Metern soll, verstehen wir nicht. Das ist schlechtes Management", sagte Andreas Audretsch, stellvertretender Grünen-Fraktionsvorsitzender, dem "Tagesspiegel".

Audretsch fügte hinzu: "Wir brauchen keinen Streit mit großer Geste, sondern Leute, die sachlich und konstruktiv handeln. Hamburg und Bayern zeigen, was möglich ist. In Hamburg werden Bezahlkarten seit Donnerstag ausgegeben, in Bayern soll die Bezahlkarte schon in zwei Wochen starten. Ich gehe davon aus, dass Herr Rhein seinem Kollegen Söder nicht vorwirft, rechtswidrig zu handeln. Statt nach dem Bund zu rufen, könnte Hessen einfach loslegen."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

 

NEWS25-Meldung vom 19.02.2024 - 04:00 Uhr

Loading...


  Andere News


   © news25 2024 | Impressum, Datenschutzerklrung