Donnerstag, 22. Februar 2024
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Rekordstand bei Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse
Wirtschaftsweise Grimm "erstaunt" über Kritik von Kollegen
EU einigt sich auf neue Russland-Sanktionen
Berichte: Tuchel verlässt FC Bayern am Saisonende
Studie: Rechtspopulismus macht Städte unattraktiver
Bund und Länder einigen sich auf Krankenhaustransparenzgesetz
Dax legt zu - Warten auf Nvidia-Quartalszahlen
Wirtschaftsbericht: VZBV für mehr Schutz vor Inflation
DFL-Präsidium stoppt Pläne für Investoren-Einstieg
Ökonomen: Ukraine-Krieg kostet Deutschland über 200 Milliarden Euro

Newsticker

08:02Bund Deutscher Kriminalbeamter verlangt Stopp von Cannabis-Gesetz
07:38Geschäftsklima in Chemieindustrie stagniert auf niedrigem Niveau
07:15Ampel gibt weniger Geld für Verwaltungsdigitalisierung aus
06:59Unionsparteien wollen Maaßens "Schnuppermitglieder" ausschließen
06:33NRW prüft Entlastung von Lehrern durch Schulmanager
06:07Klöckner wittert politische Motive für Aufstand gegen Grimm
01:00VdK pocht auf Abschaffung der privaten Pflegeversicherung
00:01Steuereinnahmen legen zu Jahresbeginn deutlich zu
00:00Lindner will Plan für Steuerklassen-Reform vorlegen
00:00Richterbund fürchtet Überlastung der Justiz durch Cannabisgesetz
00:00Wadephul wirbt um Zustimmung für Taurus-Antrag der Union
00:00Heusgen plädiert für Taurus-Lieferungen an die Ukraine
00:00Verband rechnet mit bis zu 4.000 Cannabis-Clubs binnen Jahresfrist
22:58Bund und Länder einigen sich auf Krankenhaustransparenzgesetz
22:14US-Börsen uneinheitlich - Fed bremst Zinshoffnungen

Brse

Zum Wochenstart hat der Dax nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 16.942 Punkten berechnet, ein Minus in Hhe von 0,1 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die grten Verluste gab es Bayer. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Virologen passen Verhalten wegen Infektionswelle an


Positiver Corona-Test (Archiv) / Foto: ber dts Nachrichtenagentur

 

Virologen, Immunologen und Infektiologen, die aktiv an der Pandemie-Bekmpfung beteiligt waren, haben ihr Verhalten der aktuellen Infektionswelle angepasst. "Ich teste mich und meine Frau, wenn der Verdacht auf Covid-19 besteht", sagte Virologe Thomas Mertens, vom Universittsklinikum Ulm den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). Der Vorsitzende der Stndigen Impfkommission (Stiko) am Robert-Koch-Institut nannte dafr zwei Grnde: Erstens sei er immer an einer medizinischen Diagnose interessiert.

"Zweitens mchte ich wissen, ob ich fr andere Menschen ansteckend bin, zumal, wenn sich darunter Menschen befinden knnen, die ein Risiko fr eine schwere Erkrankung bei einer durch mich bertragenen Infektion haben", so der Virologe. Mertens findet es nach eigener Aussage sehr gut, dass die Verantwortung jetzt bei jedem Einzelnen liegt und es keine allgemeinen Verordnungen mehr gibt. Er hlt es jedoch gleichzeitig fr sinnvoll, aktiv dazu beizutragen, Viren nicht unntig zu verbreiten - etwa "indem man unntige Treffen in kleinen Rumen in epidemischen Zeiten vermeidet". Aus Sicht von Julian Schulze zur Wiesch, Infektiologe am Universittsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), geht es darum, "anzuerkennen, dass es das Virus, genau wie viele andere Viren, weiterhin gibt". Die Gesellschaft msse weiterhin damit leben und solle auch das Risiko nicht unterschtzen. Patienten erinnert Schulze zur Wiesch daran, sich mit dem angepassten Corona-Impfstoff boostern zu lassen und ermuntert diese dazu, Maske zu tragen. "Und - das finde ich ganz wichtig - wenn ich drauen Menschen mit Maske begegne, etwa im Bus, bekommt der- oder diejenige auch mal einen anerkennenden Blick oder wertschtzenden Kommentar, wenn es angebracht ist", so der Infektiologe. Schlielich sei das Tragen einer Maske auch ein soziales Phnomen. Insgesamt gehe es mit Blick auf den Infektionsschutz aktuell "um ganz einfache Dinge, die dazu fhren, dass wir keine respiratorischen oder weniger respiratorische Infektionen bekommen", sagte Long-Covid-Spezialist Andreas Stallmach vom Universittsklinikum Jena. "Impfen, Maske tragen, wenn viele Menschen zusammenkommen, Hnde waschen, Lften."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

 

NEWS25-Meldung vom 06.12.2023 - 01:00 Uhr

Loading...


  Andere News


   © news25 2024 | Impressum, Datenschutzerklrung