Sonntag, 21. April 2024
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

US-Repräsentantenhaus stimmt für Ukraine-Hilfspaket
Airbus Defence widerspricht Kanzler: Eurofighter kann Taurus tragen
Mitgliederentscheid: Berliner SPD-Landeschef Saleh abgewählt
Deutsche Bahn verbietet Cannabis-Konsum in allen Bahnhöfen
Klimakrise: FDP will Förderung für Erneuerbare abschaffen
Demografischer Wandel: Ministerin sieht Wohnungsbau unvorbereitet
Preiserhöhung bei McFit: Gericht untersagt Zustimmung per Drehkreuz
Erdogan trifft Hamas-Auslandschef
US-Gewerkschaften: SPD und Grüne kritisieren deutsche Autobauer
Zypern kündigt Wiederaufnahme von EU-Hilfslieferungen nach Gaza an

Newsticker

10:47Formel 1: Verstappen auch in Shanghai erfolgreich
10:45++ EILMELDUNG ++ Verstappen gewinnt Formel-1-Rennen in China
10:05Habeck begrüßt weitere US-Hilfen für Ukraine
09:17Umfrage: Unternehmen bei Digitalisierung der Industrie gespalten
08:30Bayerns Gesundheitsministerin drängt auf umfassende Pflegereform
07:00Tierwohl: Künast für Mehrwertsteuer-Erhöhung auf Fleisch
05:00Bütikofer kritisiert China-Politik der Bundesregierung scharf
01:00Neukundenpreise für Gas in Deutschland deutlich gestiegen
01:00Wehrbeauftragte pocht auf höhere Attraktivität der Bundeswehr
00:00Thüringens Verfassungsschutz beklagt Defizite bei Spionageabwehr
00:00Zypern kündigt Migrations-Deal mit Libanon an
00:00Zypern kündigt Wiederaufnahme von EU-Hilfslieferungen nach Gaza an
00:00Einsatzveteranen-Bund begrüßt Einigung auf Veteranentag
00:00Sonntagstrend: SPD verliert, Linke und BSW gewinnen
00:00Klimakrise: FDP will Förderung für Erneuerbare abschaffen

Börse

Zum Wochenausklang hat der Dax nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 17.742 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,5 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach einem schwachen Tagesstart baute der Dax im weiteren Verlauf etwa die Hälfte seiner Verluste wieder ab. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Lauterbach will bei Pflegereform weniger Entlastung für Eltern


Vater, Mutter, Kind / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplante Entlastung von Pflegeversicherten mit mehreren Kindern soll geringer ausfallen als ursprünglich geplant. Das geht aus einem überarbeiteten Entwurf des Gesetzes zur Unterstützung und Entlastung in der Pflege (PUEG) vom Freitagabend hervor, über den das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) berichtet. Demnach soll der Abschlag nur noch bis zum Ende des Monats gelten, in dem das jeweilige Kind das 25. Lebensjahr vollendet hat.

Ursprünglich war vorgesehen, dass der reguläre Beitragssatz von künftig 3,4 Prozent unabhängig vom Alter gestaffelt ab dem zweiten Kind sinkt. Die Regelung geht auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts zurück, wonach Eltern mit mehreren Kindern besser gestellt werden müssen als kleine Familien und Kinderlose.Um das Verfahren zu vereinfachen, sieht der überarbeitete Referentenentwurf eine zentrale Meldestelle vor, über die die Zahl der Kinder erfasst werden soll. "Zur Sicherstellung möglichst reibungsloser und verwaltungsarmer Verfahrensabläufe im Zusammenhang mit der Erhebung und zum Nachweis der Anzahl der Kinder sollen möglichst zeitnah einheitliche, zentralisierte und digitalisierte Verfahren installiert werden, die vor allem die beitragsabführenden Stellen soweit als möglich vor zusätzlichem Aufwand bewahren", heißt es darin. Vorschläge dazu sollen bis zum 1. Juli vorliegen. Zudem soll Lauterbach umfassende Sparvorschläge erarbeiten, um die Finanzlage der sozialen Pflegeversicherung zu stabilisieren. "Das Bundesministerium für Gesundheit wird bis zum 31. Mai 2024 Empfehlungen für eine stabile und dauerhafte Finanzierung der sozialen Pflegeversicherung vorlegen", heißt es in dem Entwurf. "Hierbei soll insbesondere auch die Ausgabenseite der sozialen Pflegeversicherung betrachtet werden." Auch das Bundesfinanzministerium soll daran beteiligt werden.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

 

NEWS25-Meldung vom 27.03.2023 - 17:19 Uhr

Loading...


  Andere News


   © news25 2024 | Impressum, Datenschutzerklärung