Mittwoch, 21. Februar 2024
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Rekordstand bei Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse
Ifo: Russland umgeht Sanktionen über GUS-Länder und Türkei
EU einigt sich auf neue Russland-Sanktionen
Wirtschaftsweise Grimm "erstaunt" über Kritik von Kollegen
Dax lässt geringfügig nach - Gegenwind aus den USA
Studie: Rechtspopulismus macht Städte unattraktiver
Berichte: Tuchel verlässt FC Bayern am Saisonende
Ex-Nato-General Rasmussen drängt Bundesregierung zu Taurus-Lieferung
US-Börsen lassen nach - Einzelhandel im Fokus
Martin Scorsese kassiert auf Berlinale Buh-Rufe von Fans

Newsticker

16:59DFL-Präsidium stoppt Pläne für Investoren-Einstieg
16:34Dobrindt nennt Ampel "Standortnachteil für unser Land"
16:20Pro Asyl: Nur selten Asyl für russische Kriegsverweigerer
15:42Linnemann stellt sich hinter Wirtschaftsweise Grimm
15:03FDP-Landesministerin Hüskens hält Grüne für "potenziellen Partner"
15:01OVG untersagt Projektionen auf Gebäude der russischen Botschaft
14:52Klingbeil warnt trotz Wirtschaftsflaute vor Schwarzmalerei
14:47Habeck hofft auf "Reformbooster"
14:40Leonie Benesch empfand sich während Schulzeit als Außenseiterin
14:39Frei ruft Ampel-Abgeordnete zu Unterstützung bei Taurus-Antrag auf
14:28Wirtschaftsweise Grimm "erstaunt" über Kritik von Kollegen
13:57Lindner hält Entwicklung der Inflation wieder für "beherrschbar"
13:47Strack-Zimmermann verteidigt Haltung in Taurus-Debatte
13:19Bundesregierung vor Vermittlungsausschuss zurückhaltend
13:03EKD-Friedensbeauftragter kritisiert Pistorius

Brse

Zum Wochenstart hat der Dax nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 16.942 Punkten berechnet, ein Minus in Hhe von 0,1 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die grten Verluste gab es Bayer. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

RKI meldet 16737 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 71,2


Abstands-Markierung auf einer Treppe / Foto: ber dts Nachrichtenagentur

 

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frhen Mittwochmorgen vorlufig 16.737 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 8,3 Prozent oder 1.287 Flle mehr als am Mittwochmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 68,3 auf heute 71,2 neue Flle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

Insgesamt geht das Institut laut der vorlufigen Zahlen derzeit von rund 253.800 aktiven Corona-Fllen mit Nachweis aus, das sind etwa 80.700 weniger als vor einer Woche. Auerdem meldete das RKI nun 157 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 848 Todesflle, entsprechend durchschnittlich 121 Todesfllen pro Tag (Vortag: 126). Damit erhhte sich die Zahl der Todesflle binnen 24 Stunden auf 165.001. Insgesamt wurden bislang 37,7 Millionen Menschen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet. Da es sich fr den heutigen Tag um vorlufige Zahlen handelt, knnten diese spter noch vom RKI korrigiert werden.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

 

NEWS25-Meldung vom 25.01.2023 - 04:03 Uhr

Loading...


  Andere News


   © news25 2024 | Impressum, Datenschutzerklrung