Sonntag, 25. Oktober 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Politiker halten Kontaktverbote an Heiligabend für möglich
Neuer "Stylegeguide": Regierungsflieger Airbus A350 wird umlackiert
Deutsche im ersten Lockdown deutlich depressiver
US-Regisseur Oliver Stone: "Kapitalismus ist in sich gewalttätig"
Erstmals über 100.000 aktive Corona-Infektionen in Deutschland
Jeder Siebte stirbt vor Erreichen des gesetzlichen Rentenalters
Vermögensungleichheit unter jungen Menschen besonders hoch
Uhren auf Winterzeit umgestellt
CDU-Innenminister für Ende des Syrien-Abschiebestopps
Zahlen zu häuslicher Gewalt vielerorts weiter auf hohem Niveau
Newsticker

17:251. Bundesliga: Wolfsburg gewinnt gegen Bielefeld
16:53NRW-Landesregierung fordert Sonderbericht zum Revierderby an
16:16Tschentscher warnt vor "Verlust vieler Arbeitsplätze"
16:00Bulgariens Ministerpräsident positiv auf Corona getestet
15:46Formel 1: Hamilton feiert Rekordsieg in Portimão
15:43++ EILMELDUNG ++ Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen in Portugal
15:40Klöckner: CDU-Parteitag im Zweifel verschieben
15:40Klöckner: CDU-Parteitag im Zweifel verschieben
15:242. Bundesliga: Bochum gewinnt in Überzahl gegen Aue
14:51GdP: Ausfälle bei Berliner Polizei wegen Corona steigen stark
14:40Spanische Regierung erklärt erneut Gesundheitsnotstand
14:24Bericht: Spitzentreffen in CDU-Zentrale zum Parteitag
14:17Flughafen-Beschäftigte von Tarifabschluss ausgenommen
13:55Bericht: Buchungseinbruch bei Deutscher Bahn
13:00Ifo-Chef: Verlustrücktrag stärker als Rettungsinstrument nutzen

111

GdP: Ausfälle bei Berliner Polizei wegen Corona steigen stark

In Berlin ist die Zahl der coronabedingten Ausfälle von Polizisten stark gestiegen. Das berichtet die "Welt" (Montagsausgabe) unter Berufung auf Angaben des Landesverbandes der Gewerkschaft der Polizei (GdP). Demnach gab es in der Bundeshauptstadt bis Mitte dieser Woche rund 80 Corona-Infizierte. [Weiter...]

 

Brandsätze gegen RKI-Gebäude geworfen

Im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg sind in der Nacht zum Sonntag Brandsätze gegen die Fassade eines Gebäudes des Robert-Koch-Instituts geworfen worden. Ein Sicherheitsmitarbeiter hatte gegen 2:40 Uhr mehrere unbekannt gebliebene Personen bemerkt, die Flaschen gegen die Fassade des Gebäudes warfen, teilte die Polizei mit. Dabei soll auch eine Fensterscheibe zu Bruch gegangen sein. [Weiter...]

 

Zahlen zu häuslicher Gewalt vielerorts weiter auf hohem Niveau

In einigen Bundesländern bleiben die Meldungen von häuslicher Gewalt in der Coronakrise weiter auf einem überdurchschnittlichen Niveau. Das berichtet das Nachrichtenportal T-Online nach Anfragen bei den zuständigen Ministerien und Behörden in allen Bundesländern. Demnach registrierten etwa die Berliner Behörden seit Beginn der Pandemie steigende Fallzahlen. [Weiter...]

 

Deutsche im ersten Lockdown deutlich depressiver

Angst, Stress und Symptome von Depressionen haben in der ersten Phase des Corona-Lockdowns im Frühjahr deutlich zugenommen. Das geht aus einer Vorauswertung der Nako-Gesundheitsstudie, für die 113.000 Deutsche befragt wurden, hervor. "Die psychische Belastung bei jungen bis mittelalten Menschen, zwischen 20 und Ende 40, war besonders groß", sagte der Studienleiter für neurologisch-psychiatrische Erkrankungen, Klaus Berger, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). [Weiter...]

 

Erstmals über 100.000 aktive Corona-Infektionen in Deutschland

Die Zahl der Menschen in Deutschland, die gleichzeitig aktiv mit dem Coronavirus infiziert sind, ist erstmals sechsstellig. Laut Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Sonntagmorgen stieg die Zahl binnen eines Tages von knapp 94.000 auf etwa 102.000 Menschen. Seit Wochen klettert diese Zahl jeden Tag um etwa neun Prozent, alle acht Tage verdoppelt sie sich. [Weiter...]

 

Uhren auf Winterzeit umgestellt

In Deutschland und fast allen europäischen Ländern sind die Uhren in der Nacht zu Sonntag von Sommerzeit wieder auf Winterzeit umgestellt worden. Um 3 Uhr wurden die Uhren auf 2 Uhr zurückgestellt. Bei der Bahn halten Züge, die nachts unterwegs sind, an einem Bahnhof entlang der Reisestrecke an und legen eine Stunde Pause ein, um morgens nicht eine Stunde zu früh anzukommen. [Weiter...]

 

US-Regisseur Oliver Stone: "Kapitalismus ist in sich gewalttätig"

Der oscarprämierte Hollywood-Regisseur Oliver Stone fürchtet den großen Einfluss des Kapitalismus. "Kapitalismus ist in sich gewalttätig. Der Einfluss von Banken, Finanzfirmen und Zentralbanken wächst und wächst", sagte er dem "Handelsblatt" (Onlineausgabe). [Weiter...]

 

Lottozahlen vom Samstag (24.10.2020)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 6, 20, 22, 24, 40, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 7688222. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 141396 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. [Weiter...]

 

Bericht: Pop-up-Radwege produzieren nicht automatisch Autostaus

Die Wegnahme von Fahrspuren für Autos führt nicht automatisch zu mehr Staus. Das ist das Ergebnis einer Analyse von umfangreichen Daten des Navigationsanbieters TomTom durch ein Team des "Spiegel". Um mehr Platz für Fahrräder zu schaffen, wandeln Städte immer öfter normale Fahrspuren in Radwege um. [Weiter...]

 

RKI meldet neuen Höchststand

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen 14.714 Neuinfektionen gemeldet. Wegen eines Serverausausfalls am Donnerstag waren darin allerdings auch Neuinfektionen vom vorletzten Tag enthalten. Die Zahl der Menschen, die nachgewiesener Weise mit einer Corona-Infektion starben, kletterte um 49 auf 10.003 und ist damit erstmals fünfstellig. [Weiter...]

 

Über 14.000 Neuinfektionen am Freitag

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat am Freitag in Deutschland den dritten Tag in Folge einen neuen Höchststand erreicht. Laut direkten Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen, die seit Anfang März täglich um 20 Uhr von der dts Nachrichtenagentur ausgewertet werden, wurden binnen 24 Stunden 14.015 Neuinfektionen von den Gesundheitsämtern registriert. Bundesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz damit bei 72,9 Infektionen je 100.000 Einwohner. [Weiter...]

 

Wieder Panne beim RKI - Fallzahlen zum Wochenausklang wohl höher

Das RKI hat am Freitag eine Datenpanne eingeräumt. Aufgrund eines dreistündigen Serverausfalls am Donnerstag könne es sein, dass "nicht alle Datensätze von den Gesundheitsämtern und zuständigen Landesbehörden übermittelt werden konnten", hieß es in einer Erklärung. Bisher sei unklar, wie viele Fälle betroffen sind. [Weiter...]

 

Mutmaßlicher Tiergartenmörder hat russische Besucher im Gefängnis

Der Hauptverdächtige im Fall des sogenannten Tiergartenmordes bekam dieses Jahr Besuch von zwei Vertretern der russischen Botschaft, ausgestattet mit Diplomatenpässen. Der Besuch habe im Juni stattgefunden, 70 Minuten angedauert, und sei nicht überwacht worden, berichtet der "Spiegel". Die Botschaft bestätigt auf Anfrage den Besuch. [Weiter...]

 

Umfrage: Mehrheit freut sich über Einheit

Die meisten Bundesbürger freuen sich weiterhin über die Deutsche Einheit. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). Der Aussage, dass die Wiedervereinigung ein Glücksfall sei, stimmten demnach 56 Prozent der Befragten zu, 29 Prozent widersprachen. [Weiter...]

 

Ermittler: Täter von Dresden wurde zeitweise observiert

Der Mann, der für die tödliche Messerattacke in Dresden Anfang Oktober verantwortlich sein soll, ist im Oktober 2015 als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Der Syrer habe im Mai 2016 einen Asylantrag gestellt, teilten die Ermittler am Donnerstag mit. Sein Asylstatus sei allerdings aufgrund mehrerer Straftaten 2019 wieder aberkannt worden. [Weiter...]

 

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung