Dienstag, 28. Januar 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

INSA: SPD legt zu
US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch
INSA: SPD legt zu
US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch
Newsticker

22:16US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch
22:16US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch
22:00INSA: SPD legt zu
22:00INSA: SPD legt zu
20:44US-Basketball-Legende Kobe Bryant stirbt bei Hubschrauber-Absturz
19:521. Bundesliga: Leverkusen gewinnt gegen Düsseldorf
18:55Söder sieht bei AfD Schuld für wachsenden Antisemitismus
17:33WJC-Präsident: Auschwitz war "Zenit alles Bösen"
17:28EU-Kommission startet "Kampf gegen den Krebs"
17:25SPD-Chef verurteilt Attacken und Anfeindungen gegen Diaby
17:231. Bundesliga: Hoffenheim gewinnt in Bremen
16:56Gesundheitspolitiker: Deutschland gut gerüstet für Coronavirus
16:40Bericht: Tesla beantragt Subventionen für Batteriezellfertigung
16:11Allianz: Cyberversicherungen werden immer teurer
15:58Zentralratspräsident verlangt schärfere Abgrenzung von AfD

111

ARD-Chef Buhrow erwartet Schrumpfkurs

Der WDR-Intendant und ARD-Vorsitzende Tom Buhrow rechnet in Zukunft mit Einschränkungen beim Programm der öffentlich-rechtlichen Sender. "Wir haben in der Vergangenheit umfangreiche Sparprogramme aufgelegt - in der ARD als Ganzes und in den einzelnen Landesrundfunkanstalten", schreibt Buhrow in einem Gastbeitrag für die "Welt am Sonntag". Den Sparkurs habe man im Programm kaum gemerkt. [Weiter...]

 

Musikstars schließen sich gegen Plattenfirmen zusammen

In der deutschen Unterhaltungsbranche zeichnet sich ein beispielloser Konflikt ab. Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" haben sich 14 Manager und Anwälte führender Musikstars zusammengetan und fordern von den Plattenfirmen einen größeren Anteil an den stark wachsenden Einnahmen aus dem Musik-Streaming. Die Manager vertreten eine ganze Reihe der größten Namen im deutschen Musikgeschäft. [Weiter...]

 

Katja Krasavice neu an Spitze der Album-Charts

Katja Krasavice steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Boss Bitch" der Sängerin stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von "Music To Be Murdered By" des US-Rappers Eminem. [Weiter...]

 

Gudrun Pausewang ist tot

Die Schriftstellerin Gudrun Pausewang ist tot. Sie starb am Donnerstagabend im Alter von 91 Jahren in der Nähe von Bamberg, wie ihr Sohn am Freitag mitteilte. Pausewang schrieb vor allem Kinder- und Jugendliteratur. [Weiter...]

 

Liv Lisa Fries will gesellschaftliches Umdenken

Die Hauptdarstellerin der TV-Serie "Babylon Berlin" Liv Lisa Fries fordert ein Umdenken in Politik und Gesellschaft. "Wir befinden uns in einer Notsituation", sagte Fries den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Ihr bereite vor allem der Klimawandel und die Passivität der Politik große Sorgen. [Weiter...]

 

Monty-Python-Komiker Terry Jones gestorben

Monty-Python-Mitglied Terry Jones ist tot. Der Komiker starb bereits am Dienstag im Alter von 77 Jahren, teilte seine Familie am Mittwoch mit. "Terry passed away on the evening of 21 January 2020 at the age of 77 with his wife Anna Soderstrom by his side after a long, extremely brave but always good humoured battle with a rare form of dementia, FTD", hieß es in der Mitteilung. [Weiter...]

 

Monty-Python-Mitglied Terry Jones gestorben

Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus London: Monty-Python-Mitglied Terry Jones gestorben. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet. [Weiter...]

 

ARD-Vorsitzender kündigt Sparmaßnahmen an

Der ARD-Vorsitzende und WDR-Intendant Tom Buhrow hat weitere Sparmaßnahmen für die ARD angekündigt. "Insgesamt müssen wir uns als reformwillig und reformfähig präsentieren und entsprechend handeln", sagte er der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe). Es gehe um die Frage, "wie man sich so verschlankt, dass man noch schlagkräftiger wird". [Weiter...]

 

Peter Wohlleben: Greta Thunberg ist keine "Umweltheilige"

Der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben hält nichts davon, die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg zu überhöhen. "Sie als Umweltheilige aufzubauen wird ihr nicht gerecht, denn das kann sie ja gar nicht sein, das kann kein Mensch", sagte Wohlleben der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Allerdings liefere Thunberg wichtige Impulse - "und zwar in einer Größenordnung, die niemand für möglich gehalten hätte. Das ist ihr ganz hoch anzurechnen, und zusammen mit vielen anderen schafft sie eine kritische Masse. Ich glaube, sie hat etwas ins Rollen gebracht, das nicht mehr zu stoppen ist", so der Autor weiter. [Weiter...]

 

Ferdinand Schmidt-Modrow im Alter von 34 Jahren gestorben

Der Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist tot. Er starb bereits am Mittwoch im Alter von 34 Jahren in Bremerhaven, wie die Familie dem Bayerischen Rundfunk (BR) bestätigte. Für die Rolle des Rocky in dem Kinofilm "Beste Zeit" von Regisseur Marcus Rosenmüller wurde Schmidt-Modrow 2007 für den Förderpreis Deutscher Film in der Kategorie Bester Nachwuchsschauspieler nominiert. [Weiter...]

 

Peter Wohlleben: "Man kann die Natur nicht kaputt machen"

Der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben ist kein Freund von Alarmismus. "Gucken Sie sich mal um, für fünf nach zwölf finde ich es relativ gemütlich", sagte Wohlleben dem "Tagesspiegel am Sonntag" in Bezug auf die Klimaschutzbewegung Extinction Rebellion. Er finde es "gut, dass es solche Alarmmeldungen" gebe. [Weiter...]

 

"RAF Camora" neue Nummer eins der Album-Charts

Der österreichische Hip-Hopper "RAF Camora" ist die neue Nummer eins der deutschen Album-Charts. Mit "Zenit" schoss er von Platz 43 in der Vorwoche nach oben, teilte die GfK am Freitag mit. Von Platz 17 auf Platz zwei ging es für Giovanni Zarrella mit "La vita è bella" nach oben, Selena Gomez steigt mir "Rare" auf Platz drei neu ein. [Weiter...]

 

Bernhard Schlink: Kirchenaustritt sollte gegenüber Kirche erklärt werden

Der Jurist und Schriftsteller Bernhard Schlink hat gefordert, dass der Kirchenaustritt künftig auf den Pfarrämtern statt, wie bislang, auf den Standesämtern oder bei den Amtsgerichten erklärt werden solle. "Wo ein zwischenmenschliches Verhältnis ernst genommen wird, wird es nicht beendet, indem eine Stelle, die mit dem zwischenmenschlichen Verhältnis nichts zu tun hat, angerufen wird", sagte Schlink der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Auf diese Weise könnten die Kirchen einen besseren Eindruck davon erlangen, aus welchen Gründen ihre Mitglieder sich von ihnen abwenden und die Entscheidung möglicherweise noch umkehren. [Weiter...]

 

DuMont verkauft "Mitteldeutsche Zeitung" an Bauer

Die Kölner Mediengruppe DuMont verkauft die "Mitteldeutsche Zeitung" an die Bauer-Media-Group. Die Transaktion stehe noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt, teilte DuMont am Mittwoch mit. Der Deal umfasst demnach neben der größten Regionalzeitung im Süden Sachsen-Anhalts auch das News-Portal der MZ, zwei Anzeigenblätter, Aktivitäten in Logistik und Druck, den regionalen TV-Sender "TV Halle" sowie Aktivitäten in Ticketing und Satz-Dienstleistungen. [Weiter...]

 

Daniel Kaluuya beklagt fehlende Diversität in Filmbranche

Der britische Schauspieler Daniel Kaluuya beklagt fehlende Vielfalt in der Filmbranche. "Hier wie dort sind wir noch weit von ausreichend Diversität entfernt", sagte Kaluuya dem "Spiegel"-Portal Bento. In den letzten Jahren habe es aber bereits positive Entwicklungen in dieser Hinsicht gegeben. [Weiter...]

 

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung