Mittwoch, 17. Juli 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Apothekerverband gibt Widerstand gegen Versandhandel auf
Lottozahlen vom Mittwoch (17.07.2019)
Hofreiter nennt Bedingungen für Unterstützung von der Leyens
EU-Parlament stimmt für von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin
Lagarde tritt als IWF-Chefin zurück
Bundespolizei beschlagnahmt 2018 fast 1.600 Schusswaffen an Flughäfen
Verwirrung um von-der-Leyen-Nachfolge: AKK angeblich gesetzt
DIW schlägt staatliches Mietkauf-Modell für mehr Eigentumsbildung vor
Erderwärmung: Klimaprofessorin fürchtet Anstieg von Hitzetoten
OECD-Bildungsdirektor rät zu deutschem Zentralabitur
Newsticker

18:31Lottozahlen vom Mittwoch (17.07.2019)
18:00Altkanzler Schröder lobt Wahl von der Leyens und kritisiert SPD
17:43DAX lässt nach - Vonovia-Aktie legt deutlich zu
17:33Schäfer-Gümbel verteidigt Nein-Stimmen gegen von der Leyen
17:28Familienunternehmer weisen IWF-Kritik scharf zurück
17:14Wehrbeauftragter mahnt AKK zur vollen Konzentration auf Bundeswehr
16:57US-Gericht verurteilt "El Chapo" zu lebenslanger Haftstrafe
15:57Russlands Außenminister wirft NATO "antirussische" Politik vor
15:38Frankfurt-Stürmer Haller wechselt zu West Ham United
14:45Wagenknecht kritisiert derzeitigen Politikbetrieb
14:08Umfrage: Mehrheit spricht AKK Eignung als Verteidigungsministerin ab
13:50FDP-Politikerin Strack-Zimmermann nach AKK-Ernennung "sprachlos"
13:34Ex-Leverkusen-Trainer Schmidt: Trainerdasein ist "sehr spannend"
13:19Stefanie Hertel will auf fremdenfeindliche Fans verzichten
12:41Bayern: Landtag beschließt Gesetzentwurf des Bienen-Volksbegehrens

111

Bornheim: Man kann die "Tagesschau" nicht "künstlich jünger machen"

Der künftige ARD-Aktuell-Chefredakteur Marcus Bornheim sieht die "Tagesschau" nicht als ein Format, welches man einfach verjüngen kann. "Die `Tagesschau` ist recht strikt in ihrem Format, die kann man nicht künstlich jünger machen – auch nicht mit Berichten über Miley Cyrus oder Justin Bieber oder wenn Jan Hofer mit Hoodie und Sneakers moderiert", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Dazu, wie sich die "Tagesschau" seit der ersten Sendung 1952 verändert hat, sagte Bornheim: "Die `Tagesschau` hat sich sehr verändert. Allein im Vergleich zu vor 15 Jahren sind die Beiträge heute lebensnäher." [Weiter...]

 

Bornheim: Man kann die "Tagesschau" nicht "künstlich jünger machen"

Der künftige ARD-Aktuell-Chefredakteur Marcus Bornheim sieht die "Tagesschau" nicht als ein Format, welches man einfach verjüngen kann. "Die `Tagesschau` ist recht strikt in ihrem Format, die kann man nicht künstlich jünger machen – auch nicht mit Berichten über Miley Cyrus oder Justin Bieber oder wenn Jan Hofer mit Hoodie und Sneakers moderiert", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Dazu, wie sich die "Tagesschau" seit der ersten Sendung 1952 verändert hat, sagte Bornheim: "Die `Tagesschau` hat sich sehr verändert. Allein im Vergleich zu vor 15 Jahren sind die Beiträge heute lebensnäher." [Weiter...]

 

Rammstein wieder an der Spitze der Album-Charts

Rammstein steht wieder an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Rammstein" der gleichnamigen deutschen Rockband kletterte vom zweiten auf den ersten Platz, gefolgt vom Neueinsteiger Semino Rossi mit dem Album "So ist das Leben". [Weiter...]

 

Ex-WDR-Intendant Pleitgen kritisiert "homogene Berichterstattung"

Fritz Pleitgen, der frühere Intendant des "WDR", hat vor einem Verfall der Meinungsvielfalt gewarnt. "In vielen wichtigen Fragen beobachte ich eine homogene Berichterstattung. Alle marschieren in eine Richtung, nicht selten im Einklang mit der vorherrschenden Meinung in der Politik", sagte der Journalist dem "Handelsblatt". [Weiter...]

 

Schriftsteller Lukas Bärfuss erhält Georg-Büchner-Preis

Der Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Der Preis soll am 2. November 2019 in Darmstadt verliehen werden, teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Dienstag mit. "Mit hoher Stilsicherheit und formalem Variationsreichtum erkunden seine Dramen und Romane stets neu und anders existentielle Grundsituationen des modernen Lebens", so die Jury zur Begründung. [Weiter...]

 

Filmproduzent Artur Brauner im Alter von 100 Jahren gestorben

Der polnischstämmige deutsche Filmproduzent Artur Brauner ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 100 Jahren in Berlin, berichtet die "Bild" auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Angaben der Familie Brauners. Der Produzent galt als einer der erfolgreichsten deutschen Filmschaffenden weltweit. [Weiter...]

 

Antonio Banderas: "Es gibt für jeden einen Moment der Wahrheit"

Der spanische Schauspieler Antonio Banderas ist der Ansicht, dass es für jeden Menschen einen Moment der Wahrheit im Leben gibt. "Bei mir war dieser Augenblick gekommen, als mich vor zwei Jahren ein Herzinfarkt erwischte: Da habe ich dem Tod ins Gesicht geschaut, und ich habe mich gefragt, ob ich wirklich so aufhören will", sagte Banderas den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Wochenendausgaben). Als er den Infarkt überstanden hatte, habe sich sein "Blick auf die wichtigen Dinge" geöffnet. [Weiter...]

 

LX & Maxwell neu an der Spitze der Album-Charts

LX & Maxwell steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Obststand 2" der deutschen Rapper stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von "Rammstein" der gleichnamigen deutschen Rockband. [Weiter...]

 

Costa Cordalis ist tot

Der Schlagersänger Costa Cordalis ist tot. Er starb laut übereinstimmenden Medienberichten am Dienstagnachmittag im Alter von 75 Jahren auf der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca. Erste Erfolge hatte der deutsche Schlagersänger griechischer Abstammung ab 1971 mit den selbst komponierten und produzierten Titeln "Und die Sonne ist heiß", mit dem er dreimal in der ZDF-Hitparade auftrat, "Carolina, komm" und "Steig in das Boot heute Nacht, Anna Lena". [Weiter...]

 

DJ Peggy Gou: "Berlin hat meinen Musikgeschmack verbessert"

Der Musikgeschmack der südkoreanischen DJ Peggy Gou ist nach eigenen Angaben vor allem von Berlin geprägt worden. Als sie noch in London wohnte und nur nebenbei als DJ arbeitete, sei sie immer wieder nach Berlin geflogen und habe sich dort in das Nachtleben gestürzt, vor allem im Club "Berghain", sagte Gou dem "Zeitmagazin". Berlin habe ihren Musikgeschmack verbessert und ihren Horizont erweitert, fügte sie hinzu. [Weiter...]

 

Rammstein erobert Spitzenplatz der Album-Charts zurück

Rammstein steht wieder an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Rammstein" der gleichnamigen deutschen Rockband kletterte vom zweiten auf den ersten Platz zurück, gefolgt von der Schweizer Schlagersängerin Beatrice Egli mit ihrem Neueinsteiger-Album "Natürlich!". [Weiter...]

 

Jim Moginie bezeichnet Trump als "kolossalen Lügner"

Der Gitarrist der australischen Rockband Midnight Oil, Jim Moginie, hat den US-Präsidenten Donald Trump als einen "kolossalen Lügner" bezeichnet. Das wüssten viele, "aber es ist wie bei `Des Kaisers neue Kleider` - jemand muss es auch aussprechen. Trump ist aber nicht das einzige Problem, das wir derzeit haben", sagte Moginie der "Heilbronner Stimme" (Donnerstagsausgabe). [Weiter...]

 

Maximilian Arland: Musikbusiness ist "Haifischbecken"

Der Schlagersänger Maximilian Arland sieht das Musikbusiness als "Haifischbecken". Da müsse man "die Ellenbogen ausfahren und sich durchbeißen", sagte Arland dem Radiosender HR4. Jedoch habe er bei der Aufnahme seines neuen Albums gute Erfahrungen gemacht. "Diese 25, die da mit mir die Lieder gesungen haben, das sind echte Freunde geworden", so der Sänger. [Weiter...]

 

Neue Studie zweifelt an Authentizität der "Anonyma"-Tagebücher

Der Bestseller "Anonyma - Eine Frau in Berlin" über die Vergewaltigungen deutscher Frauen durch Rotarmisten im Jahr 1945 soll laut einer neuen Studie in großen Teilen nicht vollständig authentisch sein. Das will die Historikerin Yuliya von Saal nach Sichtung der Originalmanuskripte festgestellt haben, schreibt der "Spiegel". Die 2003 von Hans Magnus Enzensberger wiederveröffentlichten Tagebücher bestehen laut Recherchen der Wissenschaftlerin des Münchner Instituts für Zeitgeschichte nur zu 35 Prozent aus Aufzeichnungen aus dem Frühjahr 1945. Ein größerer Teil soll demnach von der "Anonyma"-Autorin, der Journalistin Marta Hillers, erst in den Fünfzigerjahren hinzugefügt worden sein. [Weiter...]

 

Bruce Springsteen wieder "Boss" der deutschen Album-Charts

"The Boss" Bruce Springsteen ist zurück und an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Mit dem vom südkalifornischen Pop der 60er- und 70er-Jahre inspirierten "Western Stars" setzt sich der Superstar nicht nur gegen eine namhafte Konkurrenz durch, sondern feiert hierzulande auch das neunte Nummer eins-Album seiner Karriere. [Weiter...]

 

   © news25 2015 | Impressum, Datenschutzerklärung