Montag, 29. Mai 2017
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Kipping: Trump braucht dringend professionelle Hilfe
Martin Schulz fordert mehr Haltung gegen Trump
Schulz: Zu Trumps Vorgehen gehört "politische Erpressung statt Diplomatie"
Bundesregierung entscheidet bis Mitte Juni über Incirlik
Stahlindustrie fürchtet "Kahlschlag" beim Emissionsrechtehandel
Hofreiter: In Sachen E-Autos hat Dobrindt "einiges vermasselt"
Weitere Festnahme und Durchsuchungen nach Anschlag in Manchester
Schlachtung trächtiger Rinder: Niedersachsen will Verbotsgesetz stoppen
Bundesernährungsminister für weniger Zucker und Fett in Lebensmitteln
US-Bundesstaat Mississippi: 35-Jähriger erschießt acht Menschen
Newsticker

18:00Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Baden-Württemberg und Thüringen
17:37DAX legt zu - Euro und Gold kaum verändert
17:30Landkreise wollen Ministerium für ländliche Entwicklung
16:46Erdbeben der Stärke 6,5 in Indonesien
16:01Merz: Europa muss seine Interessen notfalls gegen die USA durchsetzen
15:21Transatlantikkoordinator setzt weiter auf intensive Gespräche mit Washington
14:08DFB stellt Halbzeitshow auf den Prüfstand
13:01Maaßen: Deutschland in der Priorität des IS aufgestiegen
12:30DAX am Mittag kaum verändert
11:56Schulz: Zu Trumps Vorgehen gehört "politische Erpressung statt Diplomatie"
11:47Kipping: Trump braucht dringend professionelle Hilfe
11:28Hofreiter: In Sachen E-Autos hat Dobrindt "einiges vermasselt"
11:00Sechs Verletzte nach Explosion in Mehrfamilienhaus in Flensburg
10:17Trittin: "Die Idee von G7 hat sich überlebt"
09:59Smudo: "Meine Kinder sollen ihr Leben leben"

111

DFB stellt Halbzeitshow auf den Prüfstand

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) stellt nach der massiven Kritik am Auftritt von Sängerin Helene Fischer die Halbzeitshow beim DFB-Pokalfinale in Berlin auf den Prüfstand. "Wir werden für die Zukunft aus dem vergangenen Samstag lernen", sagte DFB-Vizepräsident Peter Frymuth der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Es gilt ganz genau zu prüfen, was in Deutschland zu einem Pokalfinale passt - und was eben nicht. Es gibt sicherlich unterschiedliche Gedanken, wie man das Format gestalten kann. Wir müssen versuchen, alle Interessen in unsere Überlegungen einzubeziehen." [Weiter...]

 

Sebastian Vettel gewinnt Formel-1-Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf den weiteren Plätzen folgten Valtteri Bottas, Max Verstappen, Carlos Sainz und Lewis Hamilton. [Weiter...]

 

Vettel gewinnt Großen Preis von Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Details. [Weiter...]

 

BVB will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen Begehrlichkeiten", sagte Manager Michael Zorc der "Welt am Sonntag": "Aber irgendwann werden wir auch mal nein sagen müssen." Mit David Wagner, der mit Huddersfield Town am Montag um den Aufstieg in die Premier League spielt, und Hannes Wolff, der den VfB Stuttgart in die Bundesliga führte, hatten zuletzt zwei ehemalige Trainer aus dem BVB-Nachwuchs Erfolge bei den Profis gefeiert. [Weiter...]

 

Dortmund: Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen angegangen werden", sagte Tuchel am Samstagabend nach dem Sieg seiner Mannschaft im DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt. Das Verhältnis zwischen Tuchel und Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gilt als zerrüttet. [Weiter...]

 

Ecclestone: "Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks"

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die Formel 1 wird geführt wie eine Filiale von Starbucks. Es ist immer jemand da, der noch mal Milch in den Kaffee kippt. Bei jeder Angelegenheit ist immer jemand ansprechbar, obwohl die Abläufe schon immer so funktioniert haben", sagte der 86-Jährige Brite der "Welt am Sonntag. Den Vorwurf von Chase Caray, Manager von Liberty Media, der mit Ecclestones` fast 50-jähriger Arbeit hart ins Gericht ging, kontert der Brite mit dem ihm typischen Sarkasmus: "Vielleicht hätte ja der Mann, der seit einem halben Jahrhundert die Fäden in den Händen hielt, seinen Job anders machen müssen. [Weiter...]

 

Borussia Dortmund gewinnt DFB-Pokal

Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal der Saison 2016/17 nach einem 2:1 im Finale gegen Eintracht Frankfurt gewonnen. Ousmane Dembélé brachte die Dortmunder schon in der 8. Minute im Berliner Olympiastadion in Führung, doch Frankfurts Ante Rebic konnte in der 29. Minute für Frankfurt zunächst ausgleichen. Auch wenn Dortmund zwischenzeitlich das Finale dominierte, Frankfurt konnte das Spiel immer wieder an sich bringen und hatte zahlreiche Großchancen. [Weiter...]

 

BVB ist Pokalsieger der Saison 2016/17

Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal der Saison 2016/17 gewonnen. Die dts Nachrichtenagentur sendet in wenigen Momenten weitere Details aus dem Berliner Olympiastadion. [Weiter...]

 

Formel 1: Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein Teamkollege Sebastian Vettel. Auf den Plätzen drei bis acht folgen Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull), Daniel Ricciardo (Red Bull), Carlos Sainz jr. (Toro Rosso), Sergio Perez (Force India) und Romain Grosjean (Haas F1). [Weiter...]

 

Relegation: Jahn Regensburg und 1860 München unentschieden

Das Relegationsspiel zwischen Drittligist Jahn Regensburg und Zweitligist 1860 München ist mit einem 1:1 unentschieden zu Ende gegangen. Die Regensburger waren durch Marc Lais in der 2. Minute in Führung gegangen, Florian Neuhaus konnte für die Löwen erst in der 78. Minute ausgleichen. Ein Foulelfmeter hätte Regensburg in der 84. Minute beinahe den verdienten Sieg beschert, Andreas Geipl vergab ihn. [Weiter...]

 

Schiedsrichterin Steinhaus hat keine Angst vor Fehlentscheidungen

Bibiana Steinhaus, ab kommender Saison erste Schiedsrichterin in der ersten Fußball-Bundesliga, hat keine Angst, ihre Reputation durch Fehlentscheidungen zu ruinieren. "Ich fühle keine Angst", sagte sie dem Magazin der "Süddeutschen Zeitung". "Ich kenne das Risiko. Es ist mir voll bewusst. Ich hatte genug Zeit, mich damit auseinanderzusetzen." [Weiter...]

 

Wolfsburg gewinnt Relegations-Hinspiel gegen Braunschweig

Der VfL Wolfsburg hat das Relegations-Hinspiel am Donnerstagabend gegen Eintracht Braunschweig mit 1:0 gewonnen. Die Partie begann umkämpft, beide Teams kamen zu Chancen. In der 35. Minute verwandelte Mario Gomez dann einen Foulelfmeter für Wolfsburg. [Weiter...]

 

Manchester United gewinnt Europa-League-Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute in Führung. Nach dem Treffer gab es lange kaum gefährliche Szenen, erst in der 48. Minute schoss Henrikh Mkhitaryan dann das 2:0 für die Briten. [Weiter...]

 

Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte der Verein am Mittwochmorgen mit. Janßen war bisher Lienens Co-Trainer. [Weiter...]

 

Anschlag auf BVB-Bus: Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch nicht verstehen, dass es offenbar ein Verrückter war, der aus Habgier heraus gehandelt hat", sagte der Fußballprofi der "Welt". "Ich bin kurz vor Weihnachten gefragt worden, was ich mir für das neue Jahr wünschen würde. Ich habe geantwortet: Gesundheit, denn die Terroranschläge von Berlin und Nizza hätten ja gezeigt, wie schnell alles vorbei sein kann. Aber als ich das gesagt habe, habe ich natürlich nicht im Entferntesten geglaubt, dass es uns betreffen könnte", so Schmelzer. ^"Wir sind eine Fußball-Mannschaft, waren auf dem Weg zu einem Champions-League-Spiel. Wir haben unsere Sicherheitskräfte und Ordner um uns herum. Wir sind im Gegensatz zu den Menschen, die an der Strandpromenade in Nizza oder auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin getötet worden sind, doch sicher. Zumindest haben wir uns sicher gefühlt." [Weiter...]

 

   © news25 2015 | Impressum