Freitag, 20. Januar 2017
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Gewaltsame Proteste vor Trumps Amtseinführung in Washington
Umfrage: Mehrheit der Deutschen bedauert Obamas Abschied
Milieustudie: Trump-Wahl keine Frage von Ober- oder Unterschicht
Guttenberg: Berlin muss hart auf Trump antworten
Bartsch: Verfassungsschutz soll AfD beobachten
Obama verabschiedet sich mit letztem Anruf bei Merkel
Unions-Innenexperte gegen Beobachtung der AfD durch Verfassungsschutz
Ex-Kanzleramtschef Hombach warnt vor "undifferenzierter Populismus-Schelte"
Entwicklungsminister Müller ruft zu verantwortungsvollem Konsum auf
Bartsch nennt Trump sexistisch und rassistisch
Newsticker

16:57Amtsübergabe in Washington begleitet von Protesten
16:46Gewaltsame Proteste vor Trumps Amtseinführung in Washington
16:00EU-Kommissionschef Juncker mahnt Trump zur Zusammenarbeit mit Europa
15:40Bofinger fürchtet weltweiten Handelskrieg
15:39Deutsche halten Gesetze für zu schwach gegen "Gefährder"
15:33CDU-Generalsekretär Tauber kritisiert Bartsch-Äußerungen
15:06Anna Maria Mühe ist ein Fan von Kurztrips
15:00Britische Indie-Band The xx neue Nummer eins der Album-Charts
14:43Umweltministerin Hendricks fordert Umdenken in der Landwirtschaft
14:14Medien: Acht Überlebende aus verschüttetem Hotel in Italien befreit
13:41Göring-Eckardt: Linke verweigert Aufarbeitung der SED-Vergangenheit
13:07DFB bewirbt sich um Ausrichtung der Fußball-EM 2024
12:52Unions-Innenexperte gegen Beobachtung der AfD durch Verfassungsschutz
12:30DAX dreht am Mittag leicht ins Plus - Gold schwächer
12:09Schäuble glaubt nicht an Handelskrieg mit den USA

111

DFB bewirbt sich um Ausrichtung der Fußball-EM 2024

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird sich um die Ausrichtung der Fußball-EM 2024 bewerben. Das hat das Präsidium des Verbands am Freitag auf seiner Sitzung in Frankfurt am Main einstimmig beschlossen, teilte der DFB mit. Man werde bis zum 3. März die offizielle Interessenserklärung bei der UEFA einreichen. [Weiter...]

 

DFB bewirbt sich um Ausrichtung der EM 2024

Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Frankfurt/Main: DFB bewirbt sich um Ausrichtung der EM 2024. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet. [Weiter...]

 

Gladbachs Sportdirektor rechtfertigt Zeitpunkt der Trainer-Entlassung

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat den Zeitpunkt der Entlassung von Trainer André Schubert verteidigt: "Erst die letzten drei Spiele gegen Mainz, Augsburg und Wolfsburg waren sowohl vom Auftreten als auch von den Ergebnissen her nicht gut. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir selbst in dieser Hinrunde gegen Barcelona, in Glasgow oder gegen Manchester fantastische Spiele hatten", sagte der Eberl der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). Auch wenn Trainerentlassungen nicht der Linie des Vereins entsprächen, habe Borussia den Schritt kurz vor Weihnachten als notwendig angesehen. [Weiter...]

 

Rummenigge erwägt Kauf von Coman

Bayerns Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge erwägt, den Franzosen Kingsley Coman von Juventus Turin zu kaufen: "Wir müssen die Option bis Ende April ziehen. Wir werden uns da Zeit lassen", sagte Rummenigge der "Fußball Bild". "Grundsätzlich sind wir von dem Spieler total überzeugt. Aber es ist schon festzustellen, dass die letzte Saison besser war als die jetzige, wobei er auch einige Verletzungen gehabt hat. Stand heute haben wir eine Neigung die Option zu ziehen." [Weiter...]

 

FC-Köln-Profi Höger: Wünschen uns Europapokal-Teilnahme am meisten

Dass die Fans von Fußball-Bundesligist 1. FC Köln von einer Teilnahme am europäischen Wettbewerb träumen, kann Mittelfeldspieler Marco Höger nachvollziehen: "Wir können alle beruhigen: Wir Spieler wünschen uns das am meisten", sagte der 27-Jährige der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). "In der Europa League mit dem FC zu spielen, bei den Fans, mit dem Umfeld, in der Stadt, das wäre etwas Einmaliges, was viele in ihrer Karriere noch nie erlebt haben und vielleicht nie mehr erleben werden." Höger, der vor der Saison vom FC Schalke in seine Geburtsstadt Köln wechselte, spricht Trainer Peter Stöger einen entscheidenden Anteil am Erfolg des Teams zu. [Weiter...]

 

Formel 1: Valtteri Bottas wechselt zu Mercedes

Der Finne Valtteri Bottas hat von Williams die Freigabe für einen Wechsel zu Mercedes als Nachfolger des zurückgetretenen Formel-1-Weltmeisters Nico Rosberg erhalten: Als Ersatz für Bottas werde der Brasilianer Felipe Massa in der neuen Saison für Williams starten, teilte der Rennstall am Montag mit. Massa fuhr bereits seit 2014 für Williams, am Ende der vergangenen Saison hatte er eigentlich seinen Rücktritt angekündigt. Valtteri Bottas startet seit 2013 für das britische Traditionsteam in der Formel 1. [Weiter...]

 

DFB: Hansi Flick hört auf eigenen Wunsch als Sportdirektor auf

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Montag dem Wunsch von Sportdirektor Hansi Flick zugestimmt, seinen bis 2019 laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen. Flick habe zuvor gebeten, nach zehn Jahren für den Verband - zunächst als Assistenztrainer von Joachim Löw und seit September 2014 als Sportdirektor des DFB - eine berufliche Auszeit nehmen zu wollen. Das DFB-Präsidium bedauere diesen Schritt, respektiere ihn aber. [Weiter...]

 

Sportdirektor Hansi Flick löst Vertrag beim DFB auf

Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Berlin: Sportdirektor Hansi Flick löst Vertrag beim DFB auf. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet. [Weiter...]

 

BVB-Chef Watzke kritisiert Hoeneß-Äußerungen

Hans-Joachim Watzke, Chef des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, beklagt sich über die forschen Töne des Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß, die dieser kurz nach seiner Wahl zum Kluboberhaupt getätigt hatte. "Ich habe ich mich sehr gewundert", sagte Watzke der "Welt am Sonntag". "Wir haben immer gesagt, dass wir eine Saison des Umbruchs haben. Wir verlieren drei unserer Topleute, und wir wussten, wie schwierig diese Saison wird. Niemand bei Borussia Dortmund hat auch nur einen Satz gesagt, der auf diese höhnische Art hätte interpretiert werden können", so der BVB-Chef weiter. [Weiter...]

 

Gladbach-Kapitän Stindl lobt neuen Trainer Hecking

Der Kapitän des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, Lars Stindl, sieht nach der Verpflichtung von Trainer Dieter Hecking eine positive Entwicklung in seiner Mannschaft. "Seine Erfahrung ist enorm. Das merkt man direkt. Er versucht unseren Negativtrend aus der Hinrunde zu beenden, dafür führt er mit uns Spielern gleich zum Start viele Einzelgespräche", sagte Stindl dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND). [Weiter...]

 

Gewerkschaft VdV will Tarifvertrag für Profifußballer

Die Gewerkschaft "Vereinigung der Vertragsfußballspieler" (VdV) fordert einen Tarifvertrag für Profifußballer in Deutschland. "Es geht darum, die Belastung von Spitzenspielern auf ein vertretbares Maß zu reduzieren, um somit das Verletzungs- und Erkrankungsrisiko zu verringern", sagte Geschäftsführer Ulf Baranowsky der "Neues Deutschland" (Freitagsausgabe). Längere Urlaubszeiten und weniger Pflichtspiele sollen Bestandteile des Vertrages werden. [Weiter...]

 

RB-Sportdirektor Rangnick denkt über Nachfolger nach

RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick blickt in die Zukunft – auch mit Blick auf seinen eigenen Posten beim Bundesliga-Aufsteiger: Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger habe er bereits in seinem Hinterkopf, sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND). Noch übe er seine Aufgaben beim Tabellenzweiten aber mit Begeisterung aus. "Das ist keine Arbeit für mich. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und eine sehr hohe Jobzufriedenheit. Auf uns wartet eine spannende Rückrunde und grundsätzlich eine interessante Zukunft. Wie geht man mit Erfolg um, wie mit Dellen in der Entwicklung, wo können wir besser werden?" Im Fußball sieht Rangnick vor allem bei den "kognitiven Fähigkeiten" der Spieler noch Verbesserungspotenzial. [Weiter...]

 

Holger Badstuber wechselt auf Leihbasis zu Schalke 04

Holger Badstuber wechselt mit sofortiger Wirkung bis Saisonende auf Leihbasis vom FC Bayern zum FC Schalke 04. Das teilten beide Vereine am Dienstag mit. "Er war oft verletzt, jetzt ist er aber wieder körperlich fit und möchte zu mehr Einsätzen kommen", erklärte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG. "Daher hat er uns gebeten, auf Leihbasis zu Schalke 04 wechseln zu dürfen. Diesem Wunsch haben wir gerne entsprochen." [Weiter...]

 

DFB kritisiert geplante WM-Aufstockung

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die geplante Aufstockung der Fußball-WM 2026 kritisiert. "Ich bin nicht glücklich mit dieser Entscheidung und hätte mir vor allem gewünscht, dass alle wichtigen Fragen zu Organisation und Modus komplett geklärt sind", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel am Dienstag. "Da der Beschluss aber im FIFA-Council einstimmig getroffen wurde, gilt es nun, ihn zu respektieren und den Blick nach vorn zu richten." [Weiter...]

 

FIFA beschließt umstrittene WM-Aufstockung auf 48 Mannschaften

Der FIFA-Rat hat am Dienstag die umstrittene Aufstockung des WM-Teilnehmerfeldes beschlossen. Bei der Fußball-WM 2026 sollen demnach 48 statt bisher 32 Mannschaften um den Titel spielen, wie der Rat des Fußball-Weltverbandes in Zürich entschied. Gespielt werden soll dann in 16 Gruppen mit je drei Teams. [Weiter...]

 

   © news25 2015 | Impressum