Sonntag, 23. April 2017
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

BDI-Präsident beklagt mangelnde Qualifikation von Flüchtlingen
Grüne in Emnid-Umfrage auf historischem Tief
1. Bundesliga: FC Bayern und Mainz trennen sich 2:2
Bericht: 13 Gefährder seit Jahresbeginn abgeschoben
Bartsch will klare Absage von Schulz an Große Koalition
Studie bestätigt Möglichkeiten der Krankenkassen für Manipulationen
Lottozahlen vom Samstag (22.04.2017)
Von der Leyen will "entschlossen" auf Taliban-Angriff reagieren
Asterix-Schöpfer besorgt über bevorstehende Wahlen in Frankreich
Umfrage: Drei von vier Deutschen finden Steuersystem ungerecht
Newsticker

13:50AfD: Gauland und Weidel zum Spitzenduo gekürt
13:33Hampel: AfD ideologisch breit aufgestellt
12:09Beckstein: Seehofer soll nicht für eine volle Legislatur antreten
11:14Von Storch: "Viele sind noch mit der Faust in der Tasche bei der CDU"
10:23Köln: Auch in der Nacht keine Zwischenfälle um AfD-Parteitag
09:42Bund der Steuerzahler kritisiert verzögerte Abschaffung des Soli
08:59Bayern hält an Grenzkontrollen "mindestens bis Jahresende" fest
08:22Herrmann: "Der Doppelpass ist gescheitert"
08:18Auftakt zur Präsidentschaftswahl in Frankreich
07:57Herrmann traut sich Amt des Bundesinnenministers zu
07:00Bericht: Volkswagen kooperiert mit Stromnetzbetreiber Tennet
07:00Kaffee-Röster Darboven fühlt sich zu jung zum Aufhören
03:00Asterix-Schöpfer besorgt über bevorstehende Wahlen in Frankreich
03:00Bericht: EU-Kommission plant EU-weites Rückkehrrecht auf Vollzeit
01:00Studie: Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer

111

1. Bundesliga: Gladbach verliert 2:3 gegen Dortmund

Im Samstagabendspiel des 30. Spieltags der Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach 2:3 gegen Borussia Dortmund verloren. Der BVB hat damit die Chance genutzt, sich auf den dritten Platz zu verbessern. Für Gladbach war es ein herber Rückschlag im Rennen um die internationalen Plätze. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: FC Bayern und Mainz trennen sich 2:2

Am 30. Spieltag der Bundesliga hat der FC Bayern München nur 2:2 gegen den 1. FSV Mainz 05 gespielt. Bei einem Sieg am Sonntag könnte RB Leipzig den Rückstand auf den Tabellenführer aus München auf sechs Punkte verkürzen. Mainz befindet sich weiter akut im Abstiegskampf. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: Hoffenheim rettet Unentschieden in Köln

Zum Auftakt des 30. Spieltages in der Fußball-Bundesliga hat Köln gegen Hoffenheim 1:1 unentschieden gespielt. Die Hoffenheimer waren nach Chancen in der ersten Hälfte überlegen, Köln kam erst kurz vor der Pause besser ins Spiel, drehte danach aber auf. Leonardo Bittencourt besorgte in der 58. Minute den Kölner Treffer, woraufhin Hoffenheim lange Zeit ideenlos agierte - bis Kerem Demirbay in der 93. und damit in letzter Minute ausglich. [Weiter...]

 

2. Bundesliga: Dresden verliert durch Eigentor in Fürth

Zum Auftakt des 30. Spieltages in der 2. Bundesliga hat Fürth gegen Dresden mit 1:0 gewonnen. Ein Eigentor von Dresdens Aias Aosman sorgte in der 74. Minute für die Entscheidung. Der Mittelfeld-Experte wollte nach einer Flanke von Berisha klären, platzierte den Ball dagegen im eigenen Kasten. [Weiter...]

 

Mutmaßlicher BVB-Attentäter muss in U-Haft

Der Mann, der in Verdacht steht, am 11. April den Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verübt zu haben, muss in U-Haft. Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat am Freitag auf Antrag der Bundesanwaltschaft Haftbefehl gegen den 28-jährigen deutschen und russischen Staatsangehörigen Sergej W. erlassen. Der Beschuldigte sei dringend verdächtig, den Anschlag verübt zu haben. [Weiter...]

 

BVB will Sicherheitsvorkehrungen drastisch erhöhen

Als Konsequenz aus dem Anschlag auf das Team von Borussia Dortmund will der Verein die Sicherheitsvorkehrungen drastisch erhöhen. "Wir werden viel Geld in die Hand nehmen, um die Sicherheitssituation der Mannschaft weiter zu verbessern", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der "Süddeutschen Zeitung". Unter anderem werde jetzt eine eigene Abteilung Sicherheit im Unternehmen Borussia Dortmund eingerichtet. [Weiter...]

 

Champions League: Neuauflage des Vorjahresfinales im Halbfinale

Im Halbfinale der Champions League kommt es zu einer Neuauflage des Vorjahresfinales zwischen Real Madrid und Atlético Madrid. Das ergab die Auslosung der Uefa am Freitagmittag in Nyon. Im anderen Halbfinale tritt die AS Monaco gegen Juventus Turin an. [Weiter...]

 

BVB-Anschlag: Keine Anhaltspunkte für mögliche Mittäter

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund am 11. April gibt es derzeit keine Anhaltspunkte für mögliche Mittäter oder Komplizen. Der am Freitag im Raum Tübingen durch Beamte der GSG 9 vorläufig festgenommene Tatverdächtige habe vermutlich alleine gehandelt, teilte die Sprecherin der Bundesanwaltschaft am Freitag in Karlsruhe mit. Dem 28-jährigen Deutsch-Russen wird versuchter Mord, Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion sowie gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. [Weiter...]

 

BVB-Anschlag: Erleichterung nach Festnahme

Der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange hat sich nach der Festnahme eines Tatverdächtigen für den Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB erleichtert geäußert. "Ich bin froh darüber, dass die intensiven Ermittlungen der vergangenen Tage so schnell zu einem Festnahmeerfolg geführt haben", sagte Lange am Freitag. Er danke dem BKA, der Bundesanwaltschaft und allen beteiligten Ermittlern und Einsatzkräften des Bundes und der Länder. [Weiter...]

 

28-jähriger Tatverdächtiger nach BVB-Anschlag festgenommen

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB hat die Bundesanwaltschaft am Freitag einen Tatverdächtigen im Raum Tübingen durch Beamte der GSG 9 vorläufig festnehmen lassen: Es handele sich um einen 28-jährigen deutschen und russischen Staatsangehörigen, teilte die Behörde mit. Ihm werde versuchter Mord, Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion sowie gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Die Bundesanwaltschaft will um 12:30 Uhr über den aktuellen Stand der Ermittlungen informieren. [Weiter...]

 

Schalke verspielt Einzug ins Europa-League-Halbfinale

Der FC Schalke 04 hat das Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League am Donnerstagabend gegen Ajax Amsterdam mit 3:2 und nach Verlängerung gewonnen - aber den Einzug ins Halbfinale nach dem 0:2 im Hinspiel dennoch verpasst. Schalke startete mit Schwung in die Partie, doch gegen Ende der ersten Halbzeit übernahm Amsterdam die Kontrolle über das Spiel. Erst als in der 53. Minute Leon Goretzka Schalke in Führung brachte wendete sich das Blatt, drei Minuten später legte Guido Burgstaller nach. [Weiter...]

 

Champions League: Dortmund nach 1:3 gegen AS Monaco ausgeschieden

Borussia Dortmund hat das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwochabend gegen die AS Monaco mit 1:3 verloren und ist damit ausgeschieden. Bereits in der 3. Minute brachte Kylian Mbappe Lottin die Gastgeber in Führung, in der 17. Minute legte Radamel Falcao nach. Die Dortmunder wirkten in der Folge verunsichert, erst in der 48. Minute gelang Marco Reus der Anschlusstreffer. [Weiter...]

 

BVB-Profi Sahin will "Anschlag nicht verdrängen"

Der Dortmunder Mittelfeldspieler Nuri Sahin will den Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB nicht verdrängen. "Ich packe das in eine Schublade. Und diese Schublade kann ich öffnen, aber auch schließen. Was passiert ist, das gehört jetzt zu mir und zu meinem Leben", sagte Sahin dem "Stern". [Weiter...]

 

Manuel Neuer fällt mit Fußfraktur etwa acht Wochen aus

Nationaltorhüter Manuel Neuer hat sich bei der 2:4-Niederlage des FC Bayern München im Champions-League-Viertelfinale gegen Real Madrid eine Fußfraktur zugezogen. Die Verletzung habe Neuer unmittelbar vor dem Gegentreffer zum 2:3 in der Verlängerung erlitten, teilte der FC Bayern am Mittwoch mit. Nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden der Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, wird die Ausfallzeit etwa acht Wochen betragen. [Weiter...]

 

Champions League: Bayern nach 2:4 gegen Real Madrid ausgeschieden

Der FC Bayern München hat das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am Dienstagabend gegen Real Madrid mit 2:4 verloren und ist damit ausgeschieden. Die Bayern begannen bemüht, kamen allerdings lange kaum zu hochkarätigen Torchancen. In der 52. Minute verwandelte Robert Lewandowski schließlich einen Foulelfmeter für die Bayern, in der 76. Minute gelang Cristiano Ronaldo dann der Ausgleich. [Weiter...]

 

   © news25 2015 | Impressum