Dienstag, 02. September 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Thüringen: CDU-Fraktionschef für Sondierungen mit AfD
Kreml: Putin-Zitat über Einnahme Kiews aus dem Zusammenhang gerissen
Gericht verbietet Taxi-App Uber deutschlandweit
Streit um Senkung des Rentenbeitrags
Post und Lufthansa-Caterer starten "Essen auf Rädern"-Dienst
Britney Spears freut sich nach Trennung aufs Single-Leben
CDU-Sozialflügel stellt Koalitionsvereinbarung zur Leiharbeit infrage
Senta Berger war früher "furchtbar eifersüchtig"
G20-Staaten wollen über Ausschluss Russlands diskutieren
Umfrage: AfD legt bundesweit zu

NewstickerNews feed

13:27Umfrage: AfD legt bundesweit zu
12:57Fußball: Schweinsteiger übernimmt DFB-Kapitänsbinde
12:48++ EILMELDUNG ++ Fußball: Schweinsteiger neuer DFB-Kapitän
12:45DAX am Mittag mit leichten Gewinnen
12:39CSU-Innenexperte für Stopp des NPD-Verbotsverfahrens
12:03Grüne fordern mehr Personal für Bundesdatenschutzbeauftragte
12:00Wetter: Verbreitet bewölkt, an der Ostsee sonnig
11:52Zahl der Online-Shopper seit 2008 um 30 Prozent gestiegen
11:02Kreml: Putin-Zitat über Einnahme Kiews aus dem Zusammenhang gerissen
10:47Senta Berger war früher "furchtbar eifersüchtig"
10:21Baden-Württemberg: Ein Toter nach Auffahrunfall
10:08Mehr Güter im Bahnverkehr im ersten Halbjahr
09:31Stegner: Riexingers Kritik an Gauck grotesk
09:29DAX startet mit leichten Gewinnen
09:20Britney Spears freut sich nach Trennung aufs Single-Leben

Wetter: Verbreitet bewölkt, an der Ostsee sonnig

Börse

Studie: Untreue kann im Gesicht abgelesen werden

Laut Forschern der University of Western Australia (UWA) liegt tatsächlich ein Körnchen Wahrheit in der Behauptung, man könne Untreue im Gesicht eines Menschen lesen. Vor allem Frauen könnten dies laut der Studie besonders gut. Die Teilnehmer der Untersuchung sollten das Gesicht fremder Menschen drei Sekunden lang betrachten und daraufhin urteilen, ob es sich um eine treue und vertrauenswürdige Person handelt.

Die einzuschätzenden Personen hatten vorab in einem anonymen Fragebogen Angaben darüber gemacht, ob sie in der Vergangenheit bereits einen Partner betrogen oder jemandem den Partner ausgespannt hatten. Laut dem Studienleiter legten Frauen dabei eine weitaus höhere Treffsicherheit an den Tag als Männer und konnten sehr genau einschätzen, ob ihnen ein Fremdgänger gegenübersaß. In nur 38 Prozent der Fälle schätzten die Frauen ihr Gegenüber falsch ein, während die Männer in 77 Prozent der Fälle daneben lagen.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 16:49 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum