Donnerstag, 23. Oktober 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Jobcenter installieren Alarmknöpfe für Mitarbeiter
Umfrage: Manager gegenüber AfD aufgeschlossener als Gesamtbevölkerung
Umfrage: Flüchtlingsheim in Nachbarschaft würde zwei Drittel nicht stören
TTIP: EU-Kommission erwägt Verzicht auf umstrittene Schiedsgerichte
Blixa Bargeld findet Witze über Krieg wichtig
Bahn fordert von GDL Kompromissbereitschaft
Bericht: Mercedes und Porsche arbeiten an neuen E-Autos
Airbus-Chef: Strenge Haltung bei Rüstungsexporten bereits spürbar
Innenministerium: Deutschland schiebt zu wenige Flüchtlinge ab
AfD-Abgeordneter Starbatty wirbt für TTIP

NewstickerNews feed

01:00Peter: Regierung sollte sich für UN-Mandat gegen IS einsetzen
01:00Riexinger hofft auf Strahlkraft von Rot-Rot-Grün für den Bund
00:00Experten kritisieren Versäumnisse bei Versorgung von Asylbewerbern
00:00Trotz Sanktionen: Dax-Vorstände zu Wirtschaftsgipfel in Moskau
22:37Champions League: Dortmund gewinnt 4:0 gegen Galatasaray
22:09Dow-Jones-Index schließt mit Verlusten
21:00Internationales Olympisches Komitee erkennt Kosovo an
20:24Kanada: Zwei Tote bei Schießerei im Parlamentsviertel
20:08USA verschärfen Ebola-Kontrollen weiter
19:56Baby bei Anschlag in Jerusalem getötet
19:18Bremen fordert künftig Kosten für Polizeieinsätze von DFL zurück
19:18Bremen fordert künftig Kosten für Polizeieinsätze von DFL zurück
19:08Bericht: Bundesregierung strebt Ausbildungsmission im Nordirak an
18:54Erdogan kritisiert US-Waffenabwurf in Kobane
18:38Bahn sieht Fortschritte in Verhandlungen mit EVG

Wetter: Weiter Regen, oberhalb von 1.000 Metern Schneefall

Börse

Studie: Untreue kann im Gesicht abgelesen werden

Laut Forschern der University of Western Australia (UWA) liegt tatsächlich ein Körnchen Wahrheit in der Behauptung, man könne Untreue im Gesicht eines Menschen lesen. Vor allem Frauen könnten dies laut der Studie besonders gut. Die Teilnehmer der Untersuchung sollten das Gesicht fremder Menschen drei Sekunden lang betrachten und daraufhin urteilen, ob es sich um eine treue und vertrauenswürdige Person handelt.

Die einzuschätzenden Personen hatten vorab in einem anonymen Fragebogen Angaben darüber gemacht, ob sie in der Vergangenheit bereits einen Partner betrogen oder jemandem den Partner ausgespannt hatten. Laut dem Studienleiter legten Frauen dabei eine weitaus höhere Treffsicherheit an den Tag als Männer und konnten sehr genau einschätzen, ob ihnen ein Fremdgänger gegenübersaß. In nur 38 Prozent der Fälle schätzten die Frauen ihr Gegenüber falsch ein, während die Männer in 77 Prozent der Fälle daneben lagen.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 16:49 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum