Montag, 24. November 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Agco-Chef Richenhagen: Merkel hat die Russland-Krise "total vergeigt"
Forscher kritisieren Regierungspläne zur technologischen Souveränität
Putin-Interview: Seipel wehrt sich gegen Vorwürfe
Steinmeier fürchtet Abspaltung der Ostukraine
Entwicklungsminister Müller mahnt zum Umdenken beim Konsumverhalten
Lucke erwägt Verzicht auf Kandidatur für Bundesvorsitz
Reding: Geplantes Dienstleistungsabkommen bedroht Verbraucherrechte
Bericht: IS baut Kontakte zu Kampfgruppen in Pakistan auf
Orbán plädiert für mittelfristige EU-Mitgliedschaft der Ukraine
Industrieverband warnt von Stellenabbau und Preisanstieg

NewstickerNews feed

00:00Studie: Eigenheimfinanzierung dauert im Schnitt 27 Jahre
00:00Axel-Springer-Verlag verklagt Bundesnachrichtendienst
22:25Kabinett will Israel offiziell zu "jüdischem Staat" erklären
21:09Obama verteidigt angestrebte Einwanderungsreform
20:07Lucke erwägt Verzicht auf Kandidatur für Bundesvorsitz
19:54Streit über Frankreichs Haushalt verzögert Brüsseler Etatprüfungen
19:201. Bundesliga: Augsburg schlägt Stuttgart 1:0
18:39Steinmeier: Atom-Streit darf Sicherheit für Israel nicht gefährden
18:30Wetter: Im Nordwesten Regen, sonst vielerorts Nebel
17:241. Bundesliga: Hamburg schlägt Bremen im Kellerduell
17:241. Bundesliga: Hamburg schlägt Bremen im Kellerduell
17:11Orbán plädiert für mittelfristige EU-Mitgliedschaft der Ukraine
16:18Formel 1: Hamilton gewinnt zweiten Weltmeistertitel
16:04Entwicklungsminister Müller mahnt zum Umdenken beim Konsumverhalten
16:00Industrieverband warnt von Stellenabbau und Preisanstieg

Wetter: Im Nordwesten Regen, sonst vielerorts Nebel

Börse

Studie: Untreue kann im Gesicht abgelesen werden

Laut Forschern der University of Western Australia (UWA) liegt tatsächlich ein Körnchen Wahrheit in der Behauptung, man könne Untreue im Gesicht eines Menschen lesen. Vor allem Frauen könnten dies laut der Studie besonders gut. Die Teilnehmer der Untersuchung sollten das Gesicht fremder Menschen drei Sekunden lang betrachten und daraufhin urteilen, ob es sich um eine treue und vertrauenswürdige Person handelt.

Die einzuschätzenden Personen hatten vorab in einem anonymen Fragebogen Angaben darüber gemacht, ob sie in der Vergangenheit bereits einen Partner betrogen oder jemandem den Partner ausgespannt hatten. Laut dem Studienleiter legten Frauen dabei eine weitaus höhere Treffsicherheit an den Tag als Männer und konnten sehr genau einschätzen, ob ihnen ein Fremdgänger gegenübersaß. In nur 38 Prozent der Fälle schätzten die Frauen ihr Gegenüber falsch ein, während die Männer in 77 Prozent der Fälle daneben lagen.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 16:49 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum