Donnerstag, 17. April 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Linken-Politiker: Teile der deutschen Medien in Hand von US-Geheimdiensten
Medien: Mehrere der in Nigeria verschleppten Schülerinnen befreit
NRW: 16-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall
Linke kritisiert Gabriels Aussagen zu Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Putin: Es gibt keine russischen Truppen in der Ukraine
Lottozahlen vom Mittwoch (16.04.2014)
CDU-Arbeitnehmerflügel fordert Rente für Geringverdiener
CDU-Politiker Krichbaum: Putin schürt Ukraine-Konflikt
Verdi-Chef: Arbeitslose bei Rente mit 63 nicht diskriminieren
Bericht: Forderungen nach Steuervereinfachungen werden lauter

NewstickerNews feed

17:22Autoindustrie warnt vor Scheitern der Freihandelsverhandlungen
16:59Eva Padberg: GNTM ist nicht unbedingt die Modebranche
16:44Urteil: Pflegende Angehörige werden weiter geringer bezahlt
15:53London: U-Bahn-Mitarbeiter planen erneuten Streik
15:44Grüne wollen schärfere Gesetzen gegen Steuertricks bei Banken
15:18Linken-Politiker: Teile der deutschen Medien in Hand von US-Geheimdiensten
15:00Bielmeier sieht in härteren Russland-Sanktionen Gefahr für Aufschwung
13:16CSU: Putin muss Krim-Annexion rückgängig machen
12:37CDU-Arbeitnehmerflügel fordert Rente für Geringverdiener
12:24DAX am Mittag mit leichten Verlusten
12:00Wetter: Meist gering bewölkt oder sonnig
11:04NRW: 16-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall
10:56Über 1.000 Drogentote im Jahr 2013
10:41Putin: Es gibt keine russischen Truppen in der Ukraine
09:58Südkorea: Weiterhin Hunderte Vermisste nach Fähr-Unglück

Wetter: Meist gering bewölkt oder sonnig

Börse

Studie: Untreue kann im Gesicht abgelesen werden

Laut Forschern der University of Western Australia (UWA) liegt tatsächlich ein Körnchen Wahrheit in der Behauptung, man könne Untreue im Gesicht eines Menschen lesen. Vor allem Frauen könnten dies laut der Studie besonders gut. Die Teilnehmer der Untersuchung sollten das Gesicht fremder Menschen drei Sekunden lang betrachten und daraufhin urteilen, ob es sich um eine treue und vertrauenswürdige Person handelt.

Die einzuschätzenden Personen hatten vorab in einem anonymen Fragebogen Angaben darüber gemacht, ob sie in der Vergangenheit bereits einen Partner betrogen oder jemandem den Partner ausgespannt hatten. Laut dem Studienleiter legten Frauen dabei eine weitaus höhere Treffsicherheit an den Tag als Männer und konnten sehr genau einschätzen, ob ihnen ein Fremdgänger gegenübersaß. In nur 38 Prozent der Fälle schätzten die Frauen ihr Gegenüber falsch ein, während die Männer in 77 Prozent der Fälle daneben lagen.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 16:49 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum