Mittwoch, 08. Februar 2023
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Forsa: Union und SPD gewinnen - Grüne verlieren
Zahl der Erdbeben-Toten in Türkei und Syrien steigt weiter
Christian Günter hat DFB-Pokal-Trauma überwunden
Niedersachsen für früheres Ende der Maskenpflicht in Arztpraxen
Röttgen beklagt Versagen des Westens im Umgang mit dem Iran
IG Metall kritisiert Arbeitszeitvorschläge von Gesamtmetall
RTL streicht 700 Stellen bei Gruner+Jahr - Zeitschriften fallen weg
Reallöhne sinken drittes Jahr in Folge
Rabbiner und Tierschützer kritisieren Schächtverbot der AfD
DAX startet leicht im Minus - Powell-Rede erwartet

Newsticker

07:53Berliner CDU-Chef hält Koalition mit Grünen für unwahrscheinlich
07:39Weniger Unternehmen bangen um ihre Existenz
07:30Seniorenverband für Grundgesetzänderung gegen Altersdiskriminierung
07:30Seniorenverband für Grundgesetzänderung gegen Altersdiskriminierung
07:18Spahn warnt Regierung vor "antiamerikanischen Reflexen"
07:00Zahl der für Ukraine bestimmten Leopard-2-Panzer ungewiss
06:55Union fordert Klarheit bei Hilfen für Nutzer von Pellets und Öl
06:37Türkischer Botschafter dankt Deutschland und Europa
06:21Hofreiter: Scholz muss Vertrauen der EU-Partner zurückgewinnen
06:12DGB fürchtet dauerhaften Fachkräfteverlust in Baubranche
03:20RKI meldet 19480 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 91
02:00Eon muss Fernwärme-Kunden 164.500 Euro erstatten
02:00EU-Gipfel: Österreich droht mit Blockade der Abschlusserklärung
02:00Nun doch Hilfen für Unternehmen mit Öl- und Pelletheizungen
01:00Justizminister Buschmann lehnt Änderungen bei Indexmieten ab

Börse

Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.321 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,2 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Mit Spannung erwarteten Anleger am Dienstag die Rede des Chefs der US-Notenbank Federal Reserve, Jerome Powell. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Scholz verbringt Weihnachten mit seiner Frau "in der Sonne"


Britta Ernst und Olaf Scholz / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) plant, die Weihnachtstage mit seiner Frau Britta Ernst "in der Sonne" zu verbringen. Das sagte er dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Meine Frau und ich schenken uns einander zu Weihnachten nichts. Wir genießen es, dann Zeit füreinander zu haben."

Er singe "nicht so gut", möge "keine elektrischen Kerzen" und möge Gans lieber als Würstchen - "aber nicht an Heiligabend". Auf die Frage, wie vielen Menschen er absolut vertrauen könne, antwortete Scholz: "Da ist vor allem meine Frau. Aber natürlich gibt es auch viele andere - hier im Kanzleramt und auch Freunde, denen ich immer vertraue." Scholz sagte, er sei ein "sehr guter" Schüler gewesen. Als Kind hätten ihn die Bücher von Karl May besonders geprägt, sein schwächstes Fach war Sport. Auf die Frage, ob es ihn gekränkt habe, wenn er als Letzter in die Mannschaft gewählt wurde, sagte er: "Na, das hat mich schon herausgefordert. Und ich habe es nicht ohne Weiteres akzeptiert, trotz meiner nicht zufriedenstellenden sportlichen Leistungen. Keine Sorge - ich war ja auch Klassen- und Schulsprecher." Heute würden sich seine Mitschüler sicher wundern, dass er regelmäßig Sport treibe - "Ich rudere und renne". Auf die Frage, ob die Einschätzung seines Vaters, Olaf Scholz sei ein Besserwisser, öfter vorgekommen sei, erwiderte der Kanzler: "Es kann sein, dass mir dieser Vorwurf schon mal begegnet ist. Ich bin damit natürlich nicht einverstanden." Für die kommenden Wochen habe er sich vorgenommen, die Spiele der deutschen Elf anzuschauen - "wenn es die Terminlage zulässt". Über die Idee der Mannschaft, ein Zeichen für eine offene Gesellschaft durch die One-Love-Binde zu setzen, habe er sich gefreut. In Bezug auf die Ersatz-Handgeste erklärte der Kanzler: "Es bleibt festzuhalten: Die Spieler des deutschen Teams haben einen Weg gefunden, ein deutliches Zeichen zu setzen." Ob er nach Katar fahre, werde er später entscheiden - "alles zu seiner Zeit".

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 26.11.2022 - 12:00 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung