Mittwoch, 07. Dezember 2022
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

China lockert Corona-Einschränkungen
Ukraine fordert Hilfe gegen Raketenangriffe auf Energieversorgung
Grüne und FDP fordern von Faeser Klarheit zu Wechselgerüchten
RKI meldet 45331 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 207,7
Mehr Strom aus Kohle und Erdgas erzeugt
Pflegerat kritisiert Verlegung von Pflegern auf Kinderstationen
Kabinett beschließt Eckpunkte für besseren Infrastruktur-Schutz
Söder fordert Lambrecht zum Rücktritt auf
DAX startet etwas schwächer - Schlechte China-Daten belasten
Hospitalisierungsrate steigt auf 7,59

Newsticker

22:17US-Börsen uneinheitlich - Ölpreis fällt weiter
21:47Präsident Perus nach dessen Coup-Versuch von Amt enthoben
21:24Verfassungsschutz will nach Razzia Prüfung von Sicherheitsbeamten
19:40ING-Gruppe erwägt Übernahme lokaler Banken in Deutschland
19:24Psychiater sollen ehemaligen Wirecard-Chefbuchhalter begutachten
19:13Wehrbeauftragte will nach Razzia an KSK-Reform festhalten
18:56FDP-Fraktion will extremistischen Beamten die Pension streichen
18:37Hansi Flick bleibt Trainer der DFB-Elf
18:28Lottozahlen vom Mittwoch (07.12.2022)
18:21Lauterbach erteilt Einfuhrerlaubnis für chinesischen Impfstoff
17:42DAX lässt nach - Gaspreis steigt weiter
17:15Linke kritisiert Indiskretion vor Reichsbürger-Razzia
16:36FDP-Fraktion hält Energieversorgung für abgesichert
15:51Strack-Zimmermann will gegen Reichsbürger-Soldaten vorgehen
15:03Söder fordert Lambrecht zum Rücktritt auf

Börse

Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.261 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,6 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die Nachrichten über eine Lockerung der Null-Covid-Strategie Chinas konnten am Mittwoch kaum für Aufwind sorgen, nachdem Anleger besorgt auf die Außenhandelsdaten des Landes blickten. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Kraftklub auf Platz eins der deutschen Album-Charts


Frau mit Kopfhörern / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Das Chemnitzer Rock-Quintett Kraftklub ist auf Platz eins der deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das neue Album "Kargo" behauptete sich "mit klarem Vorsprung", wie es von der GfK hieß, vor der Konkurrenz.

Die besteht unter anderem aus Alphaville und dem Deutschen Filmorchester Babelsberg ("Eternally Yours", zwei) sowie der HipHop-Combo Genetikk ("Outtathisworld - Radio Show Vol. 2", drei). Die Bands 5 Seconds Of Summer ("5SOS5"), Editors ("EBM") und Von Wegen Lisbeth ("EZ Aquarii") gehören zu den weiteren Top-Neueinsteigern der aktuellen Woche - und setzen sich auf die Positionen fünf, sechs und elf. Der in diesem Jahr sein "50"-jähriges Bühnenjubiläum feiernde Schlagertitan Bernhard Brink gesellt sich an neunter Stelle zu seinem Kollegen Roland Kaiser ("Perspektiven", vier). Dieser gastiert bereits zum vierten Mal in Folge in der Top 5. In den Single-Charts hat ein aus dem deutschen Rapper Luciano, dem Briten Aitch sowie der US-Amerikanerin BIA zusammengesetztes Trio klar die Nase vorn: Mit ihrer Kollabo-Nummer "Bamba" lösen sie Nina Chuba ("Wildberry Lillet") ab, die nun Silber holt. "Oscar"-Gewinner Sam Smith und die in Deutschland geborene Kim Petras ("Unholy") erobern als zweithöchste Neuzugänge den vierten Platz, während Badmómzjay mit "Keine Tränen" auf Rang acht landet. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 30.09.2022 - 16:24 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung