Mittwoch, 25. November 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Meghan Markle hatte Fehlgeburt
Bericht: Bund und Länder vor Corona-Gipfel weitgehend einig
Handwerkspräsident für weitere Überbrückungs- und Liquiditätshilfen
FDP gegen Aus von Verbrennungsmotoren
Wirtschaftsweise: Längerer Lockdown schwächt Konjunktur nicht
Regierungs-Streit um geplantes Glyphosat-Verbot
Steuerberater fordern wegen Coronakrise Fristverlängerung
Staatsrechtler hält Amtsdauer von CDU-Generalsekretär für falsch
Frauenhäuser wegen Angst vor Corona weniger angefragt
Mittelstand: Beamte sollen in gesetzliche Rente einzahlen

Newsticker

20:23Ufa verpflichtet sich zu mehr Diversität vor und hinter der Kamera
19:57Renault-Deutschland-Chef für Batterieproduktion in Europa
19:08Klingbeil begrüßt Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
18:28Lottozahlen vom Mittwoch (25.11.2020)
18:04Airbus-Chef rechnet nicht mit weiterem Stellenabbau
17:56Lindner schlägt Einkaufszeiten speziell für Senioren vor
17:38DAX kaum verändert - Delivery Hero vorne
16:58Ökonomen uneins über Länder-Beteiligung an Corona-Kosten
16:13Frauenhäuser wegen Angst vor Corona weniger angefragt
15:51Landkreistag warnt vor weiteren Beschränkungen für Einzelhandel
15:42Deutsche Umwelthilfe verlangt Vorziehen des Plastiktütenverbots
15:27Chinas Präsident gratuliert Biden zum US-Wahlsieg
14:45Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen bei Merkels Regierungserklärung
14:25Stadt Kalkar droht AfD mit Abbruch des Parteitags
14:19Medizinhistoriker kritisiert Schweizer Corona-Politik

Börse

Am Mittwoch hat der DAX sich kaum verändert gezeigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.289,90 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,02 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge warten die Anleger angesichts drohender Corona-Maßnahmen-Verschärfungen im Dezember aktuell eher ab. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

SUV fährt in Passanten - Zwei Tote in Frankfurt


Krankenwagen / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

In Frankfurt ist ein SUV-Fahrer am Nachmittag in mehrere Fußgänger und einen Radler gefahren, dabei kamen zwei Personen ums Leben. Der Vorfall ereignete sich gegen 16 Uhr im Ostend, der Fahrer eines BMW der X-Reihe war in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und gegen eine Hauswand geprallt. Dabei wurden drei auf dem Bürgersteig befindliche Personen schwer verletzt sowie ein Fahrradkurier.

Ein 62-jähriger Fußgänger sowie der bislang unbekannte Radler erlagen später ihren Verletzungen. Die Personalien des BMW-Fahrers sind unbekannt, ebenfalls, wie viele Insassen sich zum Unfallzeitpunkt in dem Wagen befanden. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 21.11.2020 - 21:53 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung