Sonntag, 29. November 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Kantar/Emnid: Union verliert in der Wählergunst
Claudia Roth verurteilt "virtuellen Galgen" für Bundestagspolitiker
Hitzige Debatte über Meuthen-Rede bei AfD-Bundesparteitag
Göring-Eckardt will Förderprogramm für lokalen Online-Handel
Mindestens 30 Tote bei Anschlag in Afghanistan
Nur wenige Anträge auf Erstattung von Quarantäne-Verdienstausfällen
Illegale Eineisen über Kanaren binnen Jahresfrist verzehnfacht
Darth-Vader-Darsteller David Prowse gestorben
Ebay will Kerngeschäft mit Gebrauchtwaren stärken
IW: Staat zahlt zehn Milliarden Euro zu viel an Corona-Hilfen

Newsticker

21:26Nach Volksbegehren Artenvielfalt: Weitere Naturwälder für Bayern
20:25CDU-Kandidat Frank Nopper wird Oberbürgermeister von Stuttgart
20:14Brinkhaus verteidigt Novemberzahlungen
20:031. Bundesliga: Mainz und Hoffenheim trennen sich unentschieden
19:40Zentralrat der Juden kritisiert Vorfälle auf "Querdenken"-Demos
19:10Entwicklungsminister fordert Entscheidung über Lieferkettengesetz
18:53Ärztechef: Corona-Schnelltests in größerem Umfang einsetzen
18:33Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen in Bahrain - Grosjean in Klinik
18:14++ EILMELDUNG ++ Formel 1: Hamilton gewinnt Großen Preis von Bahrain
17:43Politikberater Hillje sieht AfD in der Krise
17:231. Bundesliga: Leverkusen und Hertha trennen sich torlos
17:04Chrupalla zählt "Querdenker" zum Bürgertum
16:51Linke: Regierung soll zu viel gezahlte Corona-Hilfen zurückfordern
16:35UN: Mindestens 110 Tote bei Boko-Haram-Angriff in Nigeria
16:09Esken sieht Meuthen als Verlierer des AfD-Parteitags

Börse

Der DAX hat am Freitag zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.335,68 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,37 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge zeigen sich die Anleger nach der Thanksgiving-Pause in den USA traditionell freundlich an den Märkten. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Nations League: Deutschland gewinnt gegen Ukraine - Spanien schwach


Timo Werner im Trikot der Nationalmannschaft (Symbolfoto) / Foto: Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

 

Am fünften Spieltag der Nations League hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Leipzig gegen die Auswahl aus der Ukraine mit 3:1 gewonnen. In der Tabelle steht Deutschland damit auf Rang eins der Tabelle vor den Spaniern, die parallel in der Schweiz nur knapp noch kurz vor Ende ein 1:1-Unentschieden erreichten. Die Eidgenossen stehen weiter auf dem vierten und letzten Platz hinter der Ukraine.

Die konzentrierte sich am Abend gegen Deutschland von Beginn an darauf, kompakt zu stehen und ließ die DFB-Elf kommen. Deutschland machte zu Beginn auch Druck, überließ dann aber streckenweise der Ukraine das Feld, was prompt ausgenutzt wurde: in der elften Minute stocherte Zubkov gegen Max und Koch den Ball noch zu Yaremchuk und dieser schweißte das Leder aus elf Metern oben rechts ein. Die Deutschen übernahmen nach dem Rückstand wieder den Ball, ließen aber die Genauigkeit vermissen. In der 23. Minute klappte es dann einmal besser, als Goretzka nach einer Balleroberung stark auf Sané weiterleitete und dieser rechts am Strafraumrand nach innen zog und ins linke Eck vollstreckte. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw leistete sich immer wieder leichtsinnige Fehler im Aufbau und hatte Glück, dass die Shevchenko-Elf dies nicht effektiver ausnutzen konnte. Deutschland drehte das Spiel, als in der 33. Minute Koch stark rechts im Strafraum Goretzka anspielte und dieser den Kopf von Werner fand, von wo der Ball im Netz landete. Somit ging es mit einer deutschen Führung in die Halbzeit. In der 57. Minute verpasste Sané seinen zweiten Treffer an diesem Abend, als er mit seinem Versuch rechts im Strafraum an Pyatov scheiterte. Dafür legte Timo Werner noch einmal nach und verwandelte kurz nachdem die Partie wieder statisch geworden war, nach perfekter Vorarbeit von Gündogan und Ginter. Das Spiel stand auf der Kippe, nachdem am Freitag vier Spieler und der Manager der Ukraine nach der Ankunft in Leipzig positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Die Leipziger Gesundheitsbehörden hatten am Samstagvormittag keine Team-Quarantäne verhängt, nach einer komplett negativen Testreihe bei den Ukrainern gab es schließlich Grünes Licht für den Anpfiff am Abend.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 14.11.2020 - 22:37 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung