Montag, 26. Oktober 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

SPD-Politiker Thomas Oppermann gestorben
Tschentscher warnt vor "Verlust vieler Arbeitsplätze"
Debeka erhöht Beiträge um durchschnittlich 17,6 Prozent
NRW-Landesregierung fordert Sonderbericht zum Revierderby an
Vermögensungleichheit unter jungen Menschen besonders hoch
Formel 1: Hamilton feiert Rekordsieg in Portimão
IAEA-Chef: "Kernenergie ist Teil der Lösung"
Bayern fürchtet Ansturm aus Österreich am Montag
Klöckner bleibt beim "Systemwechsel" in der Landwirtschaft
Zahlen zu häuslicher Gewalt vielerorts weiter auf hohem Niveau

Newsticker

07:16SPD-Politiker Thomas Oppermann gestorben
04:00Kubicki warnt AfD vor Missachtung der Maskenpflicht im Bundestag
01:00SPD: Neue Bürgerräte dürfen kein abgehobenes Elitenprojekt werden
01:00Coronakrise sorgt für weniger neue Ausbildungsverträge
01:00Außenstaatsminister widerspricht Dobrindt in Abschiebedebatte
00:00Rufe nach verlängerter Kindergeld-Zahlung für Studenten
23:39AKK will CDU-Parteitag verschieben
22:39Weil: Es gibt ein Recht auf Besuch in Pflege- und Krankenhäusern
20:54Klöckner bleibt beim "Systemwechsel" in der Landwirtschaft
19:551. Bundesliga: Bremen und Hoffenheim trennen sich unentschieden
19:37Bayern fürchtet Ansturm aus Österreich am Montag
19:17Debeka erhöht Beiträge um durchschnittlich 17,6 Prozent
18:33IAEA-Chef: "Kernenergie ist Teil der Lösung"
18:15Steinmeier warnt vor "Impfstoffnationalismus"
17:251. Bundesliga: Wolfsburg gewinnt gegen Bielefeld

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.645,75 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,82 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge hat die Zuversicht nach einer Stabilisierung der europäischen Wirtschaft durch eine hohe Nachfrage aus China einen positiven Effekt auf das Verhalten der Anleger. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Grüne streiten intern um Autobahnbau


Autobahn / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Bei den Grünen ist ein Streit um die Forderung der Parteispitze entbrannt, anlässlich der Proteste gegen den Ausbau der A 49 in Hessen ein Moratorium für den Bau von Autobahnen zu erlassen. Der grüne Verkehrsminister von Baden-Württemberg, Winfried Hermann, sagt dem "Spiegel": "Die Debatte um die A 49 ist unglücklich verlaufen." Bei der Autobahn habe sein hessischer Amtskollege, Grünen-Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, keinen Spielraum.

Er müsse umsetzen, was der Bundestag in Gesetzesform mit den Bauprojekten verabschiedet habe. "Wir können nicht wie Campaigner auftreten", sagt Hermann. "Wer mitregieren will, der muss zwangsläufig Kompromisse mittragen, auch wenn es schmerzt, so wie bei vielen Fernstraßenprojekten, die auf Bundesebene beschlossen werden." Der hessische Verkehrsminister Al-Wazir übt im "Spiegel" Kritik an den Umweltaktivisten und deren Protesten gegen die Grünen. "Das Vorgehen eines Teils der Aktivisten ist problematisch, weil sie Angriffe ausgerechnet gegen jene fahren, die für eine Verkehrswende kämpfen", sagt Al-Wazir. Er wünsche sich eine "strategische Besinnung" darauf, wer Freund und wer Feind sei. Die CDU kritisiert die Grünen für den Vorschlag des Moratoriums. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak sagt im "Spiegel": "Wir brauchen kein Autobahnmoratorium, wir brauchen ein Ideologiemoratorium." Sein Kollege von der CDU in Baden-Württemberg, Manuel Hagel, sagt: "Die Grünen haben es noch immer nicht verstanden - auch ein Tesla braucht eine Autobahn mit zukunftsfähiger Infrastruktur." Der Hamburger CDU-Chef Christoph Ploß stellt ein mögliches schwarz-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl infrage: "Ein Autobahnmoratorium darf es in keiner Koalition geben, an der die Union beteiligt ist. Wir brauchen gerade jetzt Investitionen in unsere Infrastruktur." Für ihn offenbare die Debatte grundsätzlich, "wie weit Union und Grüne politisch voneinander entfernt sind". Für eine etwaige schwarz-grüne Koalition fordert Ex-Grünenchef Cem Özdemir im "Spiegel": "Ich fände das gut, wenn das Ministerium mit dem größten Budget für Investitionen im Bund nicht mehr zwingend von der CSU besetzt wird, sondern gern auch mal grün."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 17.10.2020 - 10:32 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung