Mittwoch, 12. August 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Karl-Theodor zu Guttenberg hat neuen Doktortitel
RKI rechnet doch nicht mit Corona-Impfstoff im Herbst
Zahl der Corona-Neuinfektionen legt immer kräftiger zu
EU will Höchstwerte für Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel
INSA: SPD gewinnt nach Scholz-Nominierung hinzu
Juso-Vorsitzkandidatin will mehr junge Politiker in den Parlamenten
Forsa-Chef sieht Glaubwürdigkeitsproblem für Scholz
Große Zustimmung für anlaufende Schulöffnungen
Deutsche haben sich an Maskentragen gewöhnt
Ex-Flüchtlingskoordinator kritisiert österreichische Asylpolitik

Newsticker

19:53Karl-Theodor zu Guttenberg hat neuen Doktortitel
19:47RKI rechnet doch nicht mit Corona-Impfstoff im Herbst
18:37Lottozahlen vom Mittwoch (12.08.2020)
17:36DAX dreht ins Plus - Hoffnung auf Impfstoff im Herbst
16:34RKI hält Corona-Impfstoff im Herbst für möglich
15:43Nagelsmann: Verlust Werners bietet anderen eine Chance
15:28Luxemburgs Außenminister fordert von EU mehr Druck auf Lukaschenko
15:22Juso-Vorsitzkandidatin will mehr junge Politiker in den Parlamenten
15:16SPD-Chefin will mehr Engagement des Bundes in Bildungspolitik
15:09Wadephul: EU muss Lukaschenko Konsequenzen spüren lassen
15:04Arbeitsagentur verzeichnet Milliarden-Defizit
14:55Viele Senioren sehen Digitalisierung seit Corona positiver
14:40NRW-Juso-Chefin fordert inhaltliche Angebote von Scholz
14:25TUI erhält weitere Milliardenhilfe vom Staat
14:16Lambsdorff begrüßt Harris-Nominierung

Börse

Am Mittwoch hat der DAX nach einem schwachen Handelsstart ab dem Mittag in den grünen Bereich gedreht und gegen Handelsschluss dann sogar noch ein solides Plus verzeichnet. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.058,63 Punkten berechnet, ein Zugewinn in Höhe von 0,86 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Grund waren ab dem frühen Nachmittag positive Vorgaben aus den USA, wo der Aktienmarkt am Vortag erst nach Handelsschluss in Europa noch ins Minus abgetaucht war. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

RWE sieht im Geschäft mit Wasserstoff große Chancen


Wasserstoff-Behälter / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Stromproduzent RWE will beim Zukunftsthema Wasserstoff eine große Rolle spielen. "Das Potenzial für Wasserstoff ist riesig – und RWE rechnet sich in dem Geschäft große Chancen aus", sagte Konzernchef Rolf Martin Schmitz dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "Für uns ist Wasserstoff ein großes Thema."

Der Konzern will sich nach Schmitz` Worten sowohl bei der Produktion als auch beim Handel von Wasserstoff engagieren. Wasserstoff gilt als großer Hoffnungsträger, um die Energiewende weiter voran zu treiben. Vor allem die Industrie benötigt Wasserstoff, um fossile Brennstoffe zu ersetzen und den CO2-Ausstoß zu senken. Die Bundesregierung hatte jüngst mit der Nationalen Wasserstoffstrategie ein Förderprogramm auf den Weg gebracht. "RWE ist für das Geschäft sehr gut positioniert", sagte Schmitz: "Wir haben viel Knowhow im Konzern, das uns einen Vorteil beim Geschäft mit Wasserstoff verschafft." RWE habe erneuerbare Energien, um Wasserstoff zu produzieren, und das nötige technische Knowhow. Die Gasspeicher des Konzerns wären in der Lage, Wasserstoff zu speichern. Schmitz sieht aber auch einen hohen Bedarf für Importe, weil Deutschland selbst nicht genügend grünen Wasserstoff produzieren könne. "Unsere Tradingabteilung kann weltweit Wasserstoff einkaufen und damit handeln", sagte er. Der Stromproduzent verfolgt schon seit Längerem Wasserstoffprojekte. Im niedersächsischen Lingen ist unter anderem eine 100 Megawatt starke Anlage zur Produktion von Wasserstoff geplant. RWE will nach Schmitz` Worten das Thema Wasserstoff grundsätzlich marktnah in den Bereichen erneuerbare Energien, Handel und Erzeugung vorantreiben: "Wir werden aber auch eine kleine Einheit aufbauen, die die Fäden in der Hand hat."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 05.07.2020 - 09:36 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung