Sonntag, 05. Juli 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Weil: Entwicklung der SPD unter Esken und Walter-Borjans "positiv"
Aktionärsschützer: Finanzaufsicht muss "ganz neu aufgebaut werden"
FDP befürwortet Bundestags-Sondersitzung für Wahlrechtsreform
Landwirtschaftsministerin: Billigpreise für Fleisch "unethisch"
Landwirtschaftsministerin will in Stallumbauten investieren
Altmaier rechnet mit Wirtschaftsaufschwung ab Oktober
Arbeitgeberpräsident gegen Recht auf Homeoffice
Bayern München besiegt Leverkusen im DFB-Pokalfinale
Regierung warnt weiter vor Reisen innerhalb Deutschlands
SPD und AfD unterstützen Wehrpflicht-Vorstoß von Högl

Newsticker

14:39FDP befürwortet Bundestags-Sondersitzung für Wahlrechtsreform
14:35Aktionärsschützer: Finanzaufsicht muss "ganz neu aufgebaut werden"
13:58Weil: Entwicklung der SPD unter Esken und Walter-Borjans "positiv"
13:31Weil unterstützt "verpflichtende Fleischabgabe"
13:22Rehlinger: Scheuer sorgt für "bundesweite Straßenverkehrsunordnung"
12:01CSU-Chef wirft Berlin zu lasche Corona-Politik vor
11:20DLRG: Weniger Rettungsschwimmer an Nord- und Ostsee als sonst
11:02Opposition hält Scholz-Vorschläge für Bafin-Umbau für unzureichend
10:17Scholz kündigt Reform der Finanzaufsicht an
09:36RWE sieht im Geschäft mit Wasserstoff große Chancen
09:20Mindestens 18 Tote bei schweren Unwettern in Japan
08:57EU-Kommission macht bei Corona-Hilfsfonds und EU-Budget Druck
08:40Wirtschaftsminister wegen Corona-Situation in den USA besorgt
08:22Altmaier rechnet mit Wirtschaftsaufschwung ab Oktober
08:06Kantar/Emnid: Grüne legen weiter zu

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.528,18 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,64 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge halten sich die Anleger durch die feiertagsbedingt geschlossenen US-Börsen mit Investitionen zurück. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

1. Bundesliga: Bremen rettet sich gegen Köln in die Relegation


Yūya Ōsako (Werder Bremen) / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Am 34. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der SV Werder Bremen sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit 6:1 gewonnen und rettet sich durch die parallele 0:3-Niederlage der Düsseldorfer gegen Union Berlin auf Relegationsplatz 16. Bremen tat sich zu Beginn schwer, Anthony Modeste verpasste die Kölner Führung in der neunten Minute. In der Folge drängte Bremen stärker nach vorne und wurde in der 22. Minute belohnt: nach Zuspiel von Maximilian Eggestein nagelte Yuya Osako die Kugel in den rechten Winkel. Die Hanseaten spielten nun befreiter auf und legten in der 27. Minute das zweite Tor durch Milot Rashica nach, der Köln-Keeper Horn nach starkem Dribbling tunnelte.

Der dritte Streich folgte schon in Minute 29, nach Friedl-Flanke schob Niclas Füllkrug den Ball ins rechte Eck. In Hälfte zwei drückte Bremen weiter und in der 55. Minute traf zuerst Rashica den Pfosten ehe Klaassen den Abpraller zum vierten Treffer veredelte. In der 58. Minute machte Osako nach Pass von Gebre Selassie gar das Fünfte. In der 62. Minute dann der erste Kölner Treffer, als Rashica einen katastrophalen Rückpass auf Pavlenka spielte und Dominick Drexler allein vor dem Tor einnetzte. In der 68. Spielminute setzte Rashica den eingewechselten Joshua Sargent in Szene und der besorgte den sechsten Werder-Treffer zum Endstand. Die Ergebnisse der Parallelspiele in der 1. Liga: Wolfsburg - Bayern München 0:4, Freiburg - Schalke 4:0, Leverkusen - Mainz 1:0, Gladbach - Hertha 2:1, Dortmund - Hoffenheim 0:4, Frankfurt - Paderborn 3:2, Union - Düsseldorf 3:0, Augsburg - Leipzig 1:2.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 27.06.2020 - 17:24 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung