Freitag, 18. September 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Junge Liberale: Die FDP muss sozialer werden
Karliczek will großflächige Schulschließungen im Herbst verhindern
Wissler spricht auf Landesparteitag der Linken in Thüringen
Deutsche zahlen weltweit fast am meisten für Strom
Bundestag beschließt Grundgesetzänderung zur Kommunen-Entlastung
Bundestag beschließt neue Abfallrahmenrichtlinie
Südwest-SPD und IG Metall fordern neues Konjunkturpaket
Umfrage: Anerkennung von E-Sport steigt
Krebshilfe kritisiert Tabakwerbeverbot als unzureichend
Söder verteidigt Bundesliga-Auftakt ohne Zuschauer

Newsticker

11:15Deutsche zahlen weltweit fast am meisten für Strom
11:02Ältestenrat verschärft Corona-Regeln im Bundestag
10:54Wissler spricht auf Landesparteitag der Linken in Thüringen
10:45Karliczek will großflächige Schulschließungen im Herbst verhindern
10:39Junge Liberale: Die FDP muss sozialer werden
09:53Lambrecht bei Immunitätsausweis skeptisch
09:48DAX startet kaum verändert - Euro stärker
08:52Polizeistudie: Justizministerin fordert Seehofer zum Einlenken auf
08:41Brüderle warnt vor Alleingängen bei Flüchtlingsaufnahme
08:32Erzeugerpreise im August um 1,2 Prozent gesunken
07:41Kindesmissbrauch: Richterbund für Vorratsdatenspeicherung
07:13Polizeiwissenschaftler fordert unabhängige Ermittlungsinstanz
06:00Lauterbach gegen teilweise Zulassung von Bundesliga-Zuschauern
05:00Grüne wollen stärkere soziale Absicherung von Frauen
05:00Gutachten: Gesetzentwurf für Fleischindustrie grundgesetzkonform

Börse

Die Börse in Frankfurt hat sich zum Handelsstart am Freitag zunächst kaum verändert gezeigt. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.206 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,01 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

1. Bundesliga: Hoffenheim gewinnt in Bremen


Florian Grillitsch (TSG 1899 Hoffenheim) / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Im ersten Sonntagsspiel des 19. Spieltags der Bundesliga hat Werder Bremen 0:3 gegen die TSG Hoffenheim verloren. Bremen rutscht damit als 16. in der Tabelle immer weiter in den Abstiegskampf. Hoffenheim ist aktuell Siebter.

Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer eine ereignisarme Partie, in der Bremen etwas engagierter war. Klare Torchancen blieben aber auf beiden Seiten Mangelware. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste die besseren Chancen. Durch einen Treffer von Pavel Kaderabek gingen sie dann auch in der 65. Minute in Führung. Es war allerdings zunächst unklar, ob es sich nicht doch eher um ein Eigentor von Davy Klaassen handelte. Im Anschluss zeigte Werder etwas mehr Kampfgeist. In der 79. Minute sorgte allerdings Christoph Baumgartner für die Vorentscheidung. Kurz darauf traf Sargis Adamyan dann sogar noch zum 3:0. Für Werder geht es am kommenden Samstag in Augsburg weiter. Hoffenheim ist zeitgleich gegen Leverkusen gefordert.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 26.01.2020 - 17:23 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung