Samstag, 15. August 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Curevac will "sehr guten Impfstoffkandidaten" haben
Forsa: SPD und Grüne legen deutlich zu
Gesundheitsminister verteidigt Reisewarnung für Spanien
Bayern stürmen ins Champions-League-Halbfinale
Weißrussische Oppositionsvertreterin gegen Sanktionen
Berichte: Spanisches Festland und Balearen zum Risikogebiet erklärt
Offiziell: Mallorca und spanisches Festland jetzt Risikogebiet
68er-Rockband Deep Purple wieder auf Platz eins der Album-Charts
IG Metall will durch Vier-Tage-Woche Jobs retten
Zahlreiche Schulklassen in NRW in Quarantäne

Newsticker

12:03Gesundheitsminister verteidigt Reisewarnung für Spanien
12:01Forsa: SPD und Grüne legen deutlich zu
10:36Merkel: Humanitäre Hilfe löst Probleme nicht langfristig
09:41Tui sagt alle Reisen auf Balearen und spanisches Festland ab
08:41Groko streitet um Menschen ohne Krankenversicherung
08:36Rufe nach mehr Schutz für Flüchtlinge aus Weißrussland
08:27Zugspitze erlebt Rekordansturm von Bergsteigern
06:00IG Metall will durch Vier-Tage-Woche Jobs retten
02:00Weißrussische Oppositionsvertreterin gegen Sanktionen
01:00Israel wirbt um weitere Bündnispartner im Nahen Osten
22:48Bayern stürmen ins Champions-League-Halbfinale
22:08US-Börsen ohne klare Richtung - Corona und China belasten
21:52SPD-Chefin verteidigt Nominierung von Olaf Scholz
20:31EU-Außenminister beschließen einstimmig Sanktionen gegen Weißrussland
18:52++ EILMELDUNG ++ Offiziell: Mallorca und spanisches Festland jetzt Risikogebiet

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.901,34 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,71 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Sowohl die Zahlen zur chinesischen Industrieproduktion als auch die US-Einzelhandelsumsätze enttäuschten die Anleger, hinzu kommen insbesondere auch nun wieder deutlich steigende Infektionszahlen mit dem Coronavirus in Deutschland. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

About-You-Mitgründer erwartet E-Commerce-Lieferzeiten von 90 Minuten


Zwei Männer surfen im Internet / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Der Co-Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Mode-Plattform About You, Tarek Müller, rechnet damit, dass die Lieferzeiten im Online-Handel in wenigen Jahren auf 90 Minuten sinken werden – "zumindest in den urbanen Räumen". Die Belieferung finde "dann zum Beispiel aus den stationären Läden der Lieferanten statt", sagte Müller dem "Handelsblatt". Er prognostiziert dem E-Commerce eine weiterhin goldene Zukunft: "Der Kuchen wird noch größer. Das Geschäft wird weiter vom stationären zum Onlinehandel wandern und von Desktop zu mobilen Geräten – allen voran das Smartphone, über das bei About You schon 80 Prozent der Ware verkauft werden. Heute sind wir europaweit bei rund elf Prozent Onlineanteil am Modeumsatz. Bei rund 30 Prozent dürfte sich der E-Commerce-Anteil einpendeln in zehn, 15 Jahren", so der About-You-Mitgründer weiter.

Es werde auch "nicht mehr lange dauern, dann lässt man die eigenen Körpermaße zu Hause vor der Cam scannen und erspart sich damit viele der heutigen Retouren", prognostizierte Müller. Die Leute bestellten "ja nicht zum Spaß fünf Jacken, um dann vier zurückzuschicken." About You dürfte dieses Jahr rund 750 Millionen Euro Netto-Umsatz machen und will nächstes Jahr die Milliarden-Grenze knacken. Auch die Zahl der Länder, in der die Plattform vertreten ist, soll 2020 von aktuell zehn um sechs bis zehn neue erweitert werden. Auf die Frage, ob Amazon oder Zalando das Hamburger Unternehmen irgendwann einfach kaufen könnte, sagte Müller: "Solange wir nicht börsennotiert sind, dürfte das schon mal schwer werden." Der About-You-Geschäftsführer will einen Börsengang zwar nicht ausschließen: "Wir wären bereit dazu und hätten Banken, die uns dabei gern begleiten würden", sagte Müller dem "Handelsblatt". Aber man müsse "sich immer fragen: Wann macht so ein Schritt welchen Sinn?" Seine Antwort: In einer Phase, "in der noch so viel Bewegung" stattfinde, "fände ich es nicht sonderlich hilfreich, meine Zeit mit dem Erstellen von Quartalsberichten zu verbringen. Auch das bremst ja Agilität", so der About-You-Mitgründer.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 13.12.2019 - 07:59 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung