Freitag, 06. Dezember 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Gutachterkosten für Pkw-Maut: Scheuer mauert
Umweltministerium bezweifelt Erfüllung der Klimaziele im Verkehrssektor
Finanzämtern fehlen Daten für Grundrente
Umfrage: Mehrheit der Schüler hält Lehrkräfte für digitale Anfänger
München ist Nummer eins beim Weihnachtsshoppen
SPD-Parteitag stimmt mit breiter Mehrheit für Leitantrag - Änderungsanträge der Parteilinken abgeschmettert
Studie: Obergrenze für Video-Streaming bei 23 Euro im Monat
Tausende unentdeckte Soldaten-Skelette unter Deutschlands Erde
Tiergarten-Mord: Beck kritisiert Generalbundesanwalt
Toyota-Deutschlandchef warnt vor zu hohen Erwartungen an E-Autos

Newsticker

18:34SPD-Parteitag stimmt gegen GroKo-Aus
18:23++ EILMELDUNG ++ SPD-Parteitag stimmt mit breiter Mehrheit für Leitantrag - Änderungsanträge der Parteilinken abgeschmettert
18:00München ist Nummer eins beim Weihnachtsshoppen
18:00Umfrage: Mehrheit der Schüler hält Lehrkräfte für digitale Anfänger
18:00Finanzämtern fehlen Daten für Grundrente
18:00MIT-Ökonom: Wiederwahl Trumps "wäre Anfang vom Ende" von US-Demokratie
18:00Umweltministerium bezweifelt Erfüllung der Klimaziele im Verkehrssektor
18:00Kosmetik aus Onlinehandel wird kaum kontrolliert
18:00Gutachterkosten für Pkw-Maut: Scheuer mauert
17:56BayernLB will DKB behalten
17:39DAX beendet Freitagshandel freundlich - Positive Signale aus China
17:34BND sorgt sich um Sicherheit von mutmaßlichem Tiergarten-Mörder
17:05Mehr als 90 Islamisten abgeschoben
16:52Juso-Chef wirbt für Unterstützung von neuer SPD-Spitze
16:00Bundesregierung rechnet Beratungskosten klein

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.166,58 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,86 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Auch Wochensicht bleibt ein Minus von etwa einem halben Prozent. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

FDP begrüßt Scholz-Vorstoß für Spezialeinheit gegen Steuerbetrug


FDP-Logo / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Die Absicht von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), mit einer spezialisierten Einheit gegen groß angelegten Steuerbetrug wie im Fall der "Cum-Ex"-Geschäfte vorzugehen, stößt auf ein positives Echo. "Ich befürworte diese Idee mit Nachdruck", sagte der finanzpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Florian Toncar, dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Die Liberalen hätten bereits vor einem Jahr im Zuge der "Cum-Fake"-Enthüllungen eine solche Einheit gefordert.

"Durch organisierten Steuerbetrug entsteht ein immenser Schaden, es wird Zeit, dass der Staat diesem kriminellen Treiben mit einer hochprofessionellen Einheit begegnet", sagte der Abgeordnete.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 17.11.2019 - 11:20 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung