Samstag, 15. August 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Bayern stürmen ins Champions-League-Halbfinale
Weißrussische Oppositionsvertreterin gegen Sanktionen
Groko streitet um Menschen ohne Krankenversicherung
IG Metall will durch Vier-Tage-Woche Jobs retten
Zweifel an Verfassungsmäßigkeit von Steuergesetz
SPD-Chefin verteidigt Nominierung von Olaf Scholz
Merkel: Humanitäre Hilfe löst Probleme nicht langfristig
Rufe nach mehr Schutz für Flüchtlinge aus Weißrussland
Israel wirbt um weitere Bündnispartner im Nahen Osten
US-Börsen ohne klare Richtung - Corona und China belasten

Newsticker

17:03Schwere Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
16:31Hackerangriff auf Fuhrparkfirma der Bundeswehr
16:16Formel 1: Hamilton holt Pole in Spanien
15:00CDU streitet über Söder
14:03Zweifel an Verfassungsmäßigkeit von Steuergesetz
12:03Gesundheitsminister verteidigt Reisewarnung für Spanien
12:01Forsa: SPD und Grüne legen deutlich zu
10:36Merkel: Humanitäre Hilfe löst Probleme nicht langfristig
09:41Tui sagt alle Reisen auf Balearen und spanisches Festland ab
08:41Groko streitet um Menschen ohne Krankenversicherung
08:36Rufe nach mehr Schutz für Flüchtlinge aus Weißrussland
08:27Zugspitze erlebt Rekordansturm von Bergsteigern
06:00IG Metall will durch Vier-Tage-Woche Jobs retten
02:00Weißrussische Oppositionsvertreterin gegen Sanktionen
01:00Israel wirbt um weitere Bündnispartner im Nahen Osten

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.901,34 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,71 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Sowohl die Zahlen zur chinesischen Industrieproduktion als auch die US-Einzelhandelsumsätze enttäuschten die Anleger, hinzu kommen insbesondere auch nun wieder deutlich steigende Infektionszahlen mit dem Coronavirus in Deutschland. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Champions League: Leipzig gewinnt gegen Benfica - BVB unentschieden


Timo Werner (RB Leipzig) / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase hat RB Leipzig im Auswärtsspiel gegen Benfica Lissabon mit 2:1 gewonnen. Timo Werner erzielte in der 69. Minute das Führungstor für RB. Leipzigs Stürmer Yussuf Poulsen hatte ein Zuspiel seines Teamkollegen Nordi Mukiele im Strafraum kurz für Werner abgelegt, der aus gut 14 Metern ins untere linke Eck vollendete. In der 78. Minute baute Werner die Leipziger Führung noch weiter aus.

Marcel Sabitzer war nach einem Pass seines Teamkollegen Emil Forsberg auf der rechten Seite des Strafraums aufgetaucht und legte für Werner ab, der das Leder aus mittigen zehn Metern ins Tor schoss. In der 84. Minute erzielte Haris Seferović den Anschlusstreffer für Benfica. Der von Adel Taarabt geschickte Benfica-Stürmer Rafa Silva hatte von der rechten Strafraumseite flach vor den linken Pfosten geflankt, wo Seferović den Ball aus sieben Metern per Grätsche ins linke Eck drückte. In der parallel ausgetragenen Partie trennten sich Borussia Dortmund und der FC Barcelona mit einem 0:0 unentschieden. In einer torlosen ersten Halbzeit vergaben die Dortmunder in Person von Marco Reus in der 25. Minute und Jadon Sancho in der 39. Minute große Möglichkeiten zur Führung. Barcelona war vor allem nach Standardsituationen gefährlich. In der 57. Minute verschoss Marco Reus einen Elfmeter. Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen wehrte zunächst den Strafstoß ab und konnte anschließend auch noch den Nachschuss verhindern. Zuvor war BVB-Stürmer Jadon Sancho auf der Grundlinie von Barcelonas Verteidiger Nélson Semedo bei einem Zweikampf am Fuß getroffen worden, weswegen der Schiedsrichter Ovidiu Hategan auf den Punkt zeigte.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 17.09.2019 - 23:07 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung