Samstag, 20. Juli 2024
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Dax gibt zum Wochenausklang nochmal kräftig nach
Experten debattieren über fatale Computer-Panne
Internationaler Gerichtshof fordert Ende israelischer Besatzung
Sicherheitsexperte fürchtet Ausschreitungen nach US-Wahl
Dax am Mittag weiter schwach - IT-Störung bereitet Sorgen
Bundesbank glaubt an zusätzliches Wirtschaftswachstum durch Anreize
Lehrerin vor Volkshochschule niedergestochen - Mehrere Festnahmen
Wirtschaftsweise: Schaden durch Computerpanne hat Milliardenhöhe
Steuerzahlerbund fordert 18 statt 27 EU-Kommissare
Mediamarkt-Saturn fordert strengere Vorgaben für Temu und Shein

Newsticker

12:03Mützenich rügt Pistorius im Haushaltsstreit
11:44Scholz fordert mehr persönliches Engagement für Demokratie
11:31Europol-Chefin warnt vor Organisierter Kriminalität in Europa
11:11Regierung will Geldautomatensprengungen härter bestrafen
11:00Ermittler warnen vor zunehmender Gewalt wegen Cannabis
10:16Union wirft Ampel Verunsicherung der Autoindustrie vor
10:15Techmilliardär Wolosch plant KI-Großinvestitionen in Europa
09:43Ex-Vorstände der Bundesagentur für Arbeit kritisieren Bürgergeld
09:12Bahn-Projekt "Digitale Schiene" wird zig Milliarden teurer
09:00Oliver Bierhoff vervielfachte Vermögen über eigene Vermarktung
08:59Mehrere Tote bei Einsturz von Autobahnbrücke in China
08:29Lücke im Bundeshaushalt 2028 bei deutlich über 39 Milliarden Euro
08:06Mützenich verteidigt Abkehr von Plänen zur Kindergrundsicherung
07:00Geheimgutachten belastet Thüringer AfD
07:00Jeder fünfte Asylbewerber kommt per Visum oder visumbefreit

Börse

Zum Wochenausklang hat der Dax noch einmal kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 18.172 Punkten berechnet, ein Abschlag von bis auf die zweite Nachkommastelle genau 1,00 Prozent. Auf Wochensicht summieren sich die Kursrückgänge auf über drei Prozent. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Reinhard Mey wieder auf Platz eins der Album-Charts


Mann mit Kopfhörern / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Reinhard Mey steht nach Jahren wieder an der Spitze der Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.

Nach "Mein Achtel Lorbeerblatt" im Jahr 1972, "Bunter Hund" (2007) und "Dann mach`s gut" (2013) landete er mit "Nach Haus" nun als Neueinsteiger und zum vierten Mal auf Platz eins.

Die weiteren Spitzenplätze belegen die Broilers ("Jolly Good Fellas - Best Of Broilers 1994-2024", zwei) und Dua Lipa ("Radical Optimism", drei). Der Hamburger Musiker Jan Delay kommt an fünfter Stelle mit "Forever Jan - 25 Jahre Jan Delay", während Taylor Swifts "The Tortured Poets Department" (vier) in der dritten Woche weiterhin stark performt.

Außerdem neu in der Top 10: Punk-Poet Frank Turner ("Undefeated", sechs), Sängerin Vanessa Mai ("Matrix", sieben), die Mittelalter-Metal-Band Feuerschwanz ("Warriors", acht) sowie Rapper Jay Jiggy ("Incredible", neun).

In den Single-Charts sind Ayliva & Apache 207 mit "Wunder" zum zweiten Mal vor Artemas ("I Like The Way You Kiss Me", zwei).

Als höchste Neuzugänge erobern SDP, Sido & Esther Graf ("Mama hat gesagt") den dritten Platz. Die Führungsriege komplettieren Jaxomy, Agatino Romero & Raffaella Carrà ("Pedro", vier) und Cyril ("Stumblin` In", fünf).

Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

 

NEWS25-Meldung vom 10.05.2024 - 15:11 Uhr

Loading...


  Andere News


   © news25 2024 | Impressum, Datenschutzerklärung