Dienstag, 31. Mai 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

DAX startet mit leichten Verlusten
INSA-Umfrage: Große Koalition erstmals unter 50 Prozent
FDP-Chef rät nach Gauland-Äußerung über Boateng zu Gelassenheit
Bundesregierung nennt Gauland-Äußerung "niederträchtigen Satz"
LKA ermittelt nach Tortenwurf auf Wagenknecht
Rolls-Royce-Chef warnt eindringlich vor "Brexit"
Henkel nennt Gaulands Aussagen "wahnwitzig und rassistisch"
Arbeitgeber starten Initiative für Flüchtlingsintegration
Bundespolizei stoppt alle Flüge am Flughafen Köln/Bonn
Merkel gratuliert designiertem philippinischen Präsidenten Duterte

Newsticker

09:35Wotan Wilke Möhring: Andersartigkeit von Frauen und Männern bereichert
09:31DAX startet mit leichten Verlusten
09:20Gewinn von Volkswagen geht im ersten Quartal zurück
08:43Sinn warnt vor Beschleunigung der Beitrittsverhandlungen mit Ankara
08:382015 Rekordzahl an Betrugs-Hinweisen in der EU
08:30Bsirske: RWE-Strategie nützt auch den Kommunen
08:25Bericht: Ermäßigter Mehrwertsteuersatz kostet Staat jährlich 30 Milliarden
08:15Grüne rufen Länder zu Widerstand gegen Einschnitte bei Windkraft auf
08:10Bericht: In Deutschland werden zu wenig Sozialwohnungen gebaut
08:04Flüchtlingsintegration: Ex-Ifo-Chef für Lockerung des Mindestlohns
08:00Einzelhandelsumsatz im April kräftig gestiegen
08:00Zahl der Erwerbstätigen im April um 1,3 Prozent gestiegen
07:53Tupperware will weltweit eigene Studios aufbauen
07:41Wetterexperten: In Zukunft noch stärkere Unwetter
07:29Forscher sehen keine Blase auf dem Immobilienmarkt

Börse

Die Börse in Frankfurt hat nach dem Handelsstart am Dienstag leichte Kursgewinne verzeichnet: Kurz vor 09:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 10.316,53 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,16 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Infineon, Continental und der Allianz. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Ifo-Geschäftsklimaindex im Mai gesunken

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Mai auf 110,4 Punkte gesunken. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Freitag mit. Im April hatte der Index bei 111,2 Punkten gelegen.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex gilt als wichtigster Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. Er basiert auf rund 7.000 monatlichen Meldungen von Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes, des Bauhauptgewerbes, des Großhandels und des Einzelhandels. Die Unternehmen werden gebeten, ihre gegenwärtige Geschäftslage zu beurteilen und ihre Erwartungen für die nächsten sechs Monate mitzuteilen.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 23.05.2014 - 10:20 Uhr

   © news25 2015 | Impressum