Sonntag, 25. Oktober 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Politiker halten Kontaktverbote an Heiligabend für möglich
Neuer "Stylegeguide": Regierungsflieger Airbus A350 wird umlackiert
Deutsche im ersten Lockdown deutlich depressiver
US-Regisseur Oliver Stone: "Kapitalismus ist in sich gewalttätig"
Erstmals über 100.000 aktive Corona-Infektionen in Deutschland
Jeder Siebte stirbt vor Erreichen des gesetzlichen Rentenalters
Vermögensungleichheit unter jungen Menschen besonders hoch
Uhren auf Winterzeit umgestellt
CDU-Innenminister für Ende des Syrien-Abschiebestopps
Zahlen zu häuslicher Gewalt vielerorts weiter auf hohem Niveau

Newsticker

17:251. Bundesliga: Wolfsburg gewinnt gegen Bielefeld
16:53NRW-Landesregierung fordert Sonderbericht zum Revierderby an
16:16Tschentscher warnt vor "Verlust vieler Arbeitsplätze"
16:00Bulgariens Ministerpräsident positiv auf Corona getestet
15:46Formel 1: Hamilton feiert Rekordsieg in Portimão
15:43++ EILMELDUNG ++ Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen in Portugal
15:40Klöckner: CDU-Parteitag im Zweifel verschieben
15:40Klöckner: CDU-Parteitag im Zweifel verschieben
15:242. Bundesliga: Bochum gewinnt in Überzahl gegen Aue
14:51GdP: Ausfälle bei Berliner Polizei wegen Corona steigen stark
14:40Spanische Regierung erklärt erneut Gesundheitsnotstand
14:24Bericht: Spitzentreffen in CDU-Zentrale zum Parteitag
14:17Flughafen-Beschäftigte von Tarifabschluss ausgenommen
13:55Bericht: Buchungseinbruch bei Deutscher Bahn
13:00Ifo-Chef: Verlustrücktrag stärker als Rettungsinstrument nutzen

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.645,75 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,82 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge hat die Zuversicht nach einer Stabilisierung der europäischen Wirtschaft durch eine hohe Nachfrage aus China einen positiven Effekt auf das Verhalten der Anleger. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

"Merkel-Phone" erhält Hochsicherheits-Zulassung

Das Security-Smartphone SiMKo 3 der Telekom, auch bekannt unter dem Spitznamen "Merkelphone", hat die Prüfung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik erfolgreich abgeschlossen. Damit erhält die neue Generation der Hochsicherheitshandys offiziell die Zulassung für die Geheimhaltungsstufe VS-NfD (Verschlusssache-Nur für den Dienstgebrauch). Mitgliedern der Bundesregierung sowie Mitarbeitern von Ministerien und Bundesbehörden steht für besonders vertrauliche Nachrichten damit künftig erstmals ein Mobilgerät zur Verfügung, das den neu entwickelten L4-Hochsicherheits-Mikrokern als Betriebssystem in sich trägt.

Das System ermöglicht es, auf dem Smartphone zwei autarke Betriebssysteme parallel laufen zu lassen und so die Datensicherheit zu erhöhen. Die Geräte richten sich auch an Unternehmen, die ihre Mitarbeiter mit mobilen Endgeräten ausstatten, damit sie ortsunabhängig auf Unternehmensdaten zugreifen können.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 09.09.2013 - 09:24 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung