Mittwoch, 23. April 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Uni Regensburg sieht keine Hinweise auf Plagiate in Müllers Doktorarbeit
Wladimir Klitschko will mit Boxen zu Einheitsgefühl in Ukraine beitragen
Neuwahl des libanesischen Präsidenten vorerst gescheitert
AfD lehnt Verkehrsabgabe strikt ab
Studie: Alkohol- und Tabakkonsum weiter hoch
Grüne drohen mit neuer Klage gegen Vorratsdatenspeicherung
Italienische Marine rettet mehr als 1.000 Flüchtlinge
USA wollen 600 Soldaten nach Osteuropa schicken
Rummenigge: "Eiszeit" zwischen Bayern und BVB
BA-Vorstand Alt hält Vereinfachungen bei Hartz IV für dringend nötig

NewstickerNews feed

15:32Neuwahl des libanesischen Präsidenten vorerst gescheitert
15:26Grüne drohen mit neuer Klage gegen Vorratsdatenspeicherung
15:11Filmemacher Michael Glawogger bei Dreharbeiten gestorben
15:08Unions-Mittelstandsvereinigung fordert Abbau der kalten Progression
14:48Marius Müller-Westernhagen nimmt Abstand zum "Armani-Rocker"-Image
14:45Erdogan spricht Armeniern Beileid der Türkei aus
14:09Flug MH370: Australische Behörden prüfen Treibgut
13:43Anteil der Langzeitarbeitslosen in Deutschland gesunken
13:34GfK-Konsumklimaindex: Verbraucher wieder zuversichtlicher
13:11Griechenland erzielt ersten Primärüberschuss seit Jahren
12:28DAX am Mittag mit leichten Verlusten
12:20Umfrage: Viele Deutsche nutzen Smartphone und Tablet zur Orientierung
12:15Steinmeier reist mit Fabius nach Moldau und Georgien
12:00Wetter: Mix aus Sonne und Wolken
11:37Gabriel wirbt für stärkere Zusammenarbeit mit China im Umwelt- und Energiebereich

Wetter: Mix aus Sonne und Wolken

Börse

Sony startet Filmportal in Deutschland


Nutzer an einem Computer / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Sony will das Filmportal Ultraviolet in Deutschland starten: "Wir wollen im zweiten Halbjahr mit dem digitalen Service Ultraviolet starten. Von großen Handelsunternehmen haben wir eine positive Rückmeldung bekommen", sagte David Bishop, weltweiter Präsident von Sony Pictures Home Entertainment, dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Voraussichtlich Ende September soll nach Unternehmensangaben die technische Infrastruktur verfügbar sein.

Kurz danach wird dann der Handel für Ultraviolet werben. Ebenfalls im Herbst soll Ultraviolet auch in Frankreich verfügbar sein. Bislang ist die im Oktober 2011 gestartete Plattform für Videodownloads in den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland verfügbar. Derzeit nutzen 12,5 Millionen Haushalte auf der Welt die Plattform von Sony und fünf weiteren Hollywood-Studios, darunter 20th Century Fox, Warner Bros. und Paramount. Die Studios wollen mit der weltweiten Expansion das Quasi-Monopol von Apple mit iTunes beim Herunterladen von Filmen und Serien brechen. Zu den Preisen für Ultraviolet wollte sich Sony nicht konkret äußern. Bishop sagte nur: "Unsere Preisstrategie wird sich an den USA orientieren. Dort sind wir so gestartet, dass mit jedem Kauf einer Blu-ray das Recht verbunden war, den Film bei Ultraviolet zu registrieren und damit jederzeit und überall verfügbar zu haben." Die Blu-ray mit Ultraviolet kostet in den USA in der Regel 17,99 Dollar. Ultraviolet, das Cloud basierte Lizenzsystem, erlaubt es Kunden, ihre Inhalte wie Filme und Serien auf bis zu zwölf Endgeräten zu nutzen - vom Smartphone über Tablet-PC bis zum Computer. Das Videogeschäft ist für die Hollywood-Studios neben dem Kino die wichtigste Erlösquelle. Marktteilnehmer schätzen das Marktvolumen für Home Entertainment auf rund 40 Milliarden Dollar.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 17:28 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum