Donnerstag, 17. April 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Baden-Württemberg plant Einführung eines Informationsfreiheitsgesetzes
EU-Außenpolitiker: Ohne Datenschutz kein Freihandelsabkommen mit den USA
Ramsauer schließt sich Kritik an Führungsstil von Seehofer an
Ukraine-Krise: Nato verstärkt militärische Präsenz im Osten
EU-Parlamentspräsident Schulz fordert Reform des Stabilitätspakts
Bundesnetzagentur: Viele Kraftwerke können abgeschaltet werden
Karl Lagerfeld hält sich für "stinkdeutsch"
Medien: Mehrere der in Nigeria verschleppten Schülerinnen befreit
EU-Parlament will Zahl der Plastiktüten begrenzen
Lottozahlen vom Mittwoch (16.04.2014)

NewstickerNews feed

00:00Bericht: Anzeigen wegen Vergewaltigung enden immer öfter ohne Urteil
22:22DFB-Pokal: FC Bayern nach 5:1-Sieg gegen Kaiserslautern im Finale
22:09Dow-Jones-Index schließt mit deutlichen Gewinnen
22:00Bericht: Rauschgiftkriminalität weiter stark von Crystal Meth geprägt
20:30Medien: Mehrere der in Nigeria verschleppten Schülerinnen befreit
19:48Linke kritisiert Gabriels Aussagen zu Wirtschaftssanktionen gegen Russland
19:42Bundesnetzagentur: Viele Kraftwerke können abgeschaltet werden
19:38Länder verlangen Geld vom Bund für Krankenhausreform
19:31Normenkontrollrat: Regierung hat beim Mindestlohn schlampig gearbeitet
19:25Pakistanische Taliban wollen Waffenstillstand nicht verlängern
18:30Wetter: Vielfach gering bewölkt
18:29Lottozahlen vom Mittwoch (16.04.2014)
18:15Ukraine: Verteidigungsministerium räumt Verlust von Panzern ein
17:38Ufa-Chef Bauer für Änderung der Vergabekriterien der Filmförderung
17:37DAX schließt mit deutlichen Gewinnen

Wetter: Vielfach gering bewölkt

Börse

Riexinger: Merkel soll Snowden nach Berlin holen

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, dem von der US-Justiz verfolgten früheren Geheimdienst-Mitarbeiter Edward Snowden Zuflucht in Deutschland zu gewähren. "Es ist absolut unerhört, dass die großen Parteien beim Asyl für Edward Snowden mauern. Snowden hat Europa einen Riesengefallen getan. Er ist ein moderner Bürgerrechtler, dem wir Unterstützung schulden", sagte Riexinger "Handelsblatt-Online".

"Merkel sollte eigentlich sofort die Kanzlermaschine nach Moskau schicken und Snowden nach Berlin holen." "Es ist wirklich auffällig, dass Union und SPD so zurückhaltend bei der Asylfrage für Snowden sind", sagte Riexinger weiter. Er habe dafür nur eine Erklärung: "Union und SPD haben Angst vor Snowden in Deutschland, weil sie fürchten, dass dann von der USA das Ausmaß der Mitwisserschaft deutscher Stellen enthüllt wird."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 17:18 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum