Mittwoch, 27. Mai 2015 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Umfrage: 65 Prozent bescheinigen Schäuble Kompetenz
Wellmann: Ich wurde behandelt wie ein Verbrecher
Warteschlange am Geldautomaten: 75-jährige Nürnbergerin schlägt zu
Bericht: Umsatz der Zeitarbeitsbranche wächst auf 24 Milliarden Euro
ESM-Chef: Zeit für Athen "wird knapp"
Bayer schafft 500 neue Pharma-Jobs in NRW
Zeitung: Aubameyang ist wertvollster Spieler der Bundesliga-Saison
Fußball: Schalke trennt sich von Trainer Di Matteo
Bericht: Vermerk belastet Bundesregierung in No-Spy-Affäre
Bundesbank-Vizepräsidentin stützt Pläne für europäische Kapitalmarktunion

NewstickerNews feed

00:00EU-Kommission will Zehntausende Flüchtlinge umsiedeln
22:09Dow-Jones-Index schließt mit deutlichen Verlusten
21:20Nigeria: UN besorgt über wachsende Zahl von Selbstmordattentäterinnen
20:15"Forbes": Merkel weiter mächtigste Frau der Welt
19:54Rheinmetall will Panzer für Polen bauen
19:08Studie: Deutschland verfehlt Klima- und Energieziele
18:43"Reporter ohne Grenzen": Vorratsdatenspeicherung beschädigt Pressefreiheit
18:30Wetter: An den Alpen noch Regen, sonst weitgehend trocken
17:38DAX schließt mit deutlichen Verlusten
17:13Bericht: Vermerk belastet Bundesregierung in No-Spy-Affäre
16:45Parteiübergreifende Kritik an Schweizer Steuersünder-Veröffentlichung
16:34Städte- und Gemeindebund: Kommunen profitieren nicht vom Kita-Streik
16:05Wirtschaftsnobelpreisträger für rasche Zinserhöhung in den USA
15:17Bericht: Zahl Gewalttaten gegen Kinder weiter gestiegen
15:08Gericht weist Verdi-Klage gegen Post zurück

XXX

Börse

Riexinger: Merkel soll Snowden nach Berlin holen

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, dem von der US-Justiz verfolgten früheren Geheimdienst-Mitarbeiter Edward Snowden Zuflucht in Deutschland zu gewähren. "Es ist absolut unerhört, dass die großen Parteien beim Asyl für Edward Snowden mauern. Snowden hat Europa einen Riesengefallen getan. Er ist ein moderner Bürgerrechtler, dem wir Unterstützung schulden", sagte Riexinger "Handelsblatt-Online".

"Merkel sollte eigentlich sofort die Kanzlermaschine nach Moskau schicken und Snowden nach Berlin holen." "Es ist wirklich auffällig, dass Union und SPD so zurückhaltend bei der Asylfrage für Snowden sind", sagte Riexinger weiter. Er habe dafür nur eine Erklärung: "Union und SPD haben Angst vor Snowden in Deutschland, weil sie fürchten, dass dann von der USA das Ausmaß der Mitwisserschaft deutscher Stellen enthüllt wird."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 17:18 UhrXXX

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum