Montag, 20. Oktober 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

DAX startet mit Verlusten
Streit um französischen Haushalt spitzt sich zu
Ex-MDR-Intendant Reiter hinterließ Abschiedsbrief
Hamburger Uni-Klinik muss mit Millionenkosten für Ebola-Patient rechnen
Ifo-Chef glaubt nicht an Marktberuhigung durch Notenbanken
Hooligans mobilisieren gegen Salafisten
AfD wirbt um frustrierte CDU-Lebensschützer
Lotto-Jackpot steigt auf 15 Millionen Euro
Paris verlangt von Berlin Investitionen von 50 Milliarden Euro
Antragsflut bei der Rentenversicherung

NewstickerNews feed

09:57Lotto-Jackpot steigt auf 15 Millionen Euro
09:35DAX startet mit Verlusten
09:30Baden-Württemberg: Mutter soll Tochter getötet und Sohn schwer verletzt haben
09:14Zahl der Alleinerziehenden steigt
08:44Zahl versteuerter Zigaretten im dritten Quartal zurückgegangen
08:12USA versorgen Kurden aus der Luft mit Waffen
07:42Lufthansa-Piloten weiten Streik aus
07:00Gabriel fordert Investitions- und Steuerreform für Europa
05:00Familienunternehmer planen weniger Investitionen und Einstellungen
05:00Wetter: Im Süden regnerisch, im Norden trocken
05:00BIZ warnt vor Gefahren für die Finanzstabilität
04:00Google will Entscheidung vom Bundeskartellamt
02:00Kahrs: Von der Leyen verunsichert eigenes Ministerium
00:24Antragsflut bei der Rentenversicherung
00:24Antragsflut bei der Rentenversicherung

Wetter: Im Süden regnerisch, im Norden trocken

Börse

Riexinger: Merkel soll Snowden nach Berlin holen

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, dem von der US-Justiz verfolgten früheren Geheimdienst-Mitarbeiter Edward Snowden Zuflucht in Deutschland zu gewähren. "Es ist absolut unerhört, dass die großen Parteien beim Asyl für Edward Snowden mauern. Snowden hat Europa einen Riesengefallen getan. Er ist ein moderner Bürgerrechtler, dem wir Unterstützung schulden", sagte Riexinger "Handelsblatt-Online".

"Merkel sollte eigentlich sofort die Kanzlermaschine nach Moskau schicken und Snowden nach Berlin holen." "Es ist wirklich auffällig, dass Union und SPD so zurückhaltend bei der Asylfrage für Snowden sind", sagte Riexinger weiter. Er habe dafür nur eine Erklärung: "Union und SPD haben Angst vor Snowden in Deutschland, weil sie fürchten, dass dann von der USA das Ausmaß der Mitwisserschaft deutscher Stellen enthüllt wird."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 17:18 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum