Mittwoch, 05. August 2015
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Maas versetzt Generalbundesanwalt in den Ruhestand
Generalbundesanwalt sieht sich durch Gutachten bestätigt
Rentenversicherung profitiert immer mehr von der Zuwanderung
Peter Frank soll neuer Generalbundesanwalt werden
BA-Vorstand fürchtet Zweckentfremdung der Arbeitslosenversicherung
NRW-Innenminister fürchtet obdachlose Flüchtlinge in Deutschland
Bosbach zeigt Verständnis für Generalbundesanwalt
Kubicki wirft Maas in Landesverrats-Affäre "Totalversagen" vor
Nach Kritik an Maas: Staatsrechtler kritisiert Generalbundesanwalt
Netzpolitik-Ermittlungen: FDP-Chef wirft Maas Unglaubwürdigkeit vor

Newsticker

00:00Al-Weiwei darf jederzeit wieder nach China zurück
00:00Bestnote "Summa cum laude" bei Promotionen immer häufiger
22:13Dow-Jones-Index lässt nach
21:20BA-Vorstand fürchtet Zweckentfremdung der Arbeitslosenversicherung
19:31Wetter: Schauer und Gewitter ziehen nach Osten ab
18:48Peter Frank soll neuer Generalbundesanwalt werden
18:38Maas versetzt Generalbundesanwalt in den Ruhestand
18:13Unions-Innenexperte sieht Justizminister in Erklärungsnot
17:36DAX kämpft sich ins Plus - Conti einsam an der Spitze
15:50DIW-Experte lehnt Aufweichung der "Blue Card"-Regeln ab
15:32Fußball: Hannover 96 und Sportdirektor Dufner gehen getrennte Wege
15:14Kubicki wirft Maas in Landesverrats-Affäre "Totalversagen" vor
14:54Rentenversicherung profitiert immer mehr von der Zuwanderung
14:30Bericht: Mehr schwere Gewalttaten gegen Flüchtlinge
14:19Sensburg: Kritik des Generalbundesanwalts an Maas gerechtfertigt

111

Börse

Nach anfänglichen Kursverlusten hat sich der DAX am Dienstag wieder leicht ins Plus gekämpft. Zum Xetra-Handelsschluss stand der Index bei 11.456,07 Punkten, ein Plus in Höhe von 0,11 Prozent im Vergleich zum Montag. Papiere von Continental waren einsam an der Spitze. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Schauer und Gewitter ziehen nach Osten ab

In der Nacht zum Mittwoch ziehen die teils kräftigen Schauer und Gewitter nach Osten ab. Von Westen lockert die Bewölkung zunehmend auf und es wird sogar teils gering bewölkt oder klar, örtlich kann es in der Westhälfte zu Nebel kommen. Dabei werden Tiefsttemperaturen von 18 Grad im Osten bis 10 Grad in den westlichen Mittelgebirgen erwartet. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Riexinger: Merkel soll Snowden nach Berlin holen

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, dem von der US-Justiz verfolgten früheren Geheimdienst-Mitarbeiter Edward Snowden Zuflucht in Deutschland zu gewähren. "Es ist absolut unerhört, dass die großen Parteien beim Asyl für Edward Snowden mauern. Snowden hat Europa einen Riesengefallen getan. Er ist ein moderner Bürgerrechtler, dem wir Unterstützung schulden", sagte Riexinger "Handelsblatt-Online".

"Merkel sollte eigentlich sofort die Kanzlermaschine nach Moskau schicken und Snowden nach Berlin holen." "Es ist wirklich auffällig, dass Union und SPD so zurückhaltend bei der Asylfrage für Snowden sind", sagte Riexinger weiter. Er habe dafür nur eine Erklärung: "Union und SPD haben Angst vor Snowden in Deutschland, weil sie fürchten, dass dann von der USA das Ausmaß der Mitwisserschaft deutscher Stellen enthüllt wird."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 17:18 Uhr111

   © news25 2010 | Impressum