Donnerstag, 18. Dezember 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Sparkassen planen Alternative zu "Paypal"
1. Bundesliga: Dortmund und Wolfsburg trennen sich 2:2
Kolumbien: Farc-Rebellen kündigen einseitige Waffenruhe an
IfW: Verfügbare Einkommen und Kaufkraft steigen 2015 kräftig
Dow-Jones-Index schließt mit deutlichen Gewinnen
CDU-Arbeitnehmerflügel stellt Abgeltungsteuer infrage
Landgericht Verden widerspricht Edathy
Wetter: Überwiegend bedeckt, gebietsweise Regen
Griechenland-Hilfen: Grüne erheben Vorwürfe gegen Bundesregierung
Verständnis in Unionsfraktionsführung für Ärztekritik an Gröhe

NewstickerNews feed

21:00EU-Gipfel gibt grünes Licht für Junckers Investitionspaket
20:31Thüringen: CDU empört über Ramelows Fehlen bei Bundesratssitzung
20:08Kinderrechtler: Bis zu 10.000 Kindersoldaten in Zentralafrika
19:05UN-Generalversammlung für Überweisung Nordkoreas an Strafgerichtshof
18:30Wetter: Regenfälle weiten sich aus, im Süden Auflockerungen möglich
18:24Drei mutmaßliche türkische Agenten in Deutschland festgenommen
18:12Bericht: UMTS-Netz hat gravierende Sicherheitslücken
18:02Bundestag stimmt neuem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr zu
17:55CSU-Vorstandsmitglied fordert Rücktritt von Oppermann
17:37DAX schließt mit kräftigen Gewinnen
17:05Miniatur-Wunderland-Chef fordert Modellbaubranche zum Umdenken auf
16:49Handwerk will mehr Abiturienten anlocken
16:31Bartels neuer Wehrbeauftragter der Bundesregierung
16:19Stoiber berät auch neue EU-Kommission bei Bekämpfung von Bürokratie
15:44Syrien-Hilfen: UN benötigen 8,4 Milliarden US-Dollar

Wetter: Regenfälle weiten sich aus, im Süden Auflockerungen möglich

Börse

Riexinger: Merkel soll Snowden nach Berlin holen

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, dem von der US-Justiz verfolgten früheren Geheimdienst-Mitarbeiter Edward Snowden Zuflucht in Deutschland zu gewähren. "Es ist absolut unerhört, dass die großen Parteien beim Asyl für Edward Snowden mauern. Snowden hat Europa einen Riesengefallen getan. Er ist ein moderner Bürgerrechtler, dem wir Unterstützung schulden", sagte Riexinger "Handelsblatt-Online".

"Merkel sollte eigentlich sofort die Kanzlermaschine nach Moskau schicken und Snowden nach Berlin holen." "Es ist wirklich auffällig, dass Union und SPD so zurückhaltend bei der Asylfrage für Snowden sind", sagte Riexinger weiter. Er habe dafür nur eine Erklärung: "Union und SPD haben Angst vor Snowden in Deutschland, weil sie fürchten, dass dann von der USA das Ausmaß der Mitwisserschaft deutscher Stellen enthüllt wird."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 17:18 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum