Donnerstag, 18. September 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Zeitung: Bundesregierung will Heizkosten-Zuschuss wieder einführen
TTIP: SPD-Linke knüpft Zustimmung zu Freihandelsabkommen an Bedingungen
TTIP: DGB stellt Unterstützung in Aussicht
Wagenknecht attackiert ARD wegen Ukraine-Berichterstattung
AOK-Chef: Alle Kassen brauchen einen Zusatzbeitrag
Özdemir: Sinkende Kompromissbereitschaft der Union im Asylstreit
Österreich: 48-Jähriger erschießt sich in Streifenwagen
Zeitung: Schäuble will das Trennbankengesetz entschärfen
NRW: 46-Jähriger ersticht Exfrau
Lambsdorff: Unabhängigkeit Schottlands wäre Bekenntnis zur EU

NewstickerNews feed

23:01Schottland: Wahllokale schließen
22:10Dow-Jones-Index schließt mit Gewinnen
21:53UN-Sicherheitsrat: Ebola Gefahr für internationale Sicherheit
21:33UN warnen vor Verschlechterung der humanitären Lage im Jemen
20:35Mali: Mindestens fünf Blauhelmsoldaten in Mali getötet
19:49UEFA: Finale der Champions League 2016 findet in Mailand statt
19:38Urteil: Russland muss Tschetschenen entschädigen
19:20NRW: 46-Jähriger ersticht Exfrau
18:39Bundesregierung fordert von EIB mehr Engagement bei Wachstumsförderung
18:30Wetter: Niederschläge weiten sich aus
18:12Grüne: Nachträgliches Mandat für Irak-Ausbildungseinsatz nötig
18:08Zeitung: Schäuble will das Trennbankengesetz entschärfen
18:05Schwesig will Pflege von Angehörigen attraktiver machen
18:00Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern im Westen und Südwesten
17:41Frankreich will sich an Luftangriffen im Irak beteiligen

Wetter: Niederschläge weiten sich aus

Börse

Daimler-Vorstand setzt bei Sparprogramm auf Zusammenarbeit mit Betriebsräten

Der neue Chef der Daimler-Lkw-Sparte, Wolfgang Bernhard, setzt beim laufenden Sparprogramm auf eine enge Zusammenarbeit mit den Betriebsräten. "Wir bei Daimler Trucks müssen uns darauf konzentrieren, dass wir intern gut zusammenarbeiten und gemeinsam unsere Ziele erreichen", sagte der 52-jährige Manager dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Die Konzernsparte Daimler Trucks will bis Ende kommenden Jahres ihre Kosten um 1,6 Milliarden Euro senken.

Für viele Betriebsräte ist Bernhard ein rotes Tuch, da er in seiner bisherigen Karriere kompromisslos Sparprogramme durchgesetzt hat. Auf Druck der Arbeitnehmervertreter im Daimler-Aufsichtsrat musste Bernhard im April das Vorstandsressort Produktion mit dem von Lkw-Chef Andreas Renschler tauschen. Im Interview mit dem "Handelsblatt" sagt Bernhard nun: "Ich habe zu fast allen Betriebsräten ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis." Allerdings habe Daimler bei seiner Kostenstruktur Nachholbedarf gegenüber den Wettbewerbern. "Es gehört zu meiner Verantwortung, dies anzusprechen, selbst wenn es nicht immer einfach ist."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 16:54 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum