Freitag, 22. August 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Umfrage: CDU in Sachsen bei 40 Prozent
Getöteter US-Journalist: Papst Franziskus wendet sich an Eltern
Umfrage: Deutsche gegen Waffenlieferungen in den Irak
Bremen: Einbrecher stehlen WM- und Olympia-Goldmedaillen
Umfrage: Viele Arbeitnehmer erhalten berufliche Anfragen im Urlaub
Umfrage: Frauen schämen sich deutlich häufiger als Männer
Thüringen: 16-Jähriges Mädchen bei Verkehrsunfall getötet
Debatte über Waffenlieferungen: Lindner wirft Regierung Feigheit vor
CDU-Wirtschaftsrat fordert grundsätzliche Reform der Straßenfinanzierung
Statistik: Deutlich mehr Tote und Verletzte im Straßenverkehr

NewstickerNews feed

19:28Merkel spricht mit Putin und Poroschenko über russischen Hilfskonvoi
19:13Heldt stellt sich hinter Schalke-Trainer Keller
18:43Özdemir erwartet neuen NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags
18:30Wetter: Im Südosten teils aufgelockert bewölkt
18:07Verteidigungsministerium: Keine deutsche Luftbrücke in den Irak
17:37DAX schließt mit leichten Verlusten
17:14Schalke-Vorstand Heldt glaubt an gute Saison von Weltmeister Draxler
16:30Genetiker Jaenisch für uneingeschränkte Forschungsfreiheit
16:12Irak: Dutzende Tote bei Angriff auf Moschee
15:51Göring-Eckardt kritisiert Verkauf von RWE-Tochter
14:49Chile: Studentenproteste enden mit Gewalt
14:30Boomender Fernbus-Markt: Grüne wollen Busbahnhöfe ausbauen
13:41Russischer Konvoi: CDU-Außenpolitiker spricht von "einer Art Invasion"
13:24Getöteter US-Journalist: Papst Franziskus wendet sich an Eltern
13:14SPD-Außenexperte Annen: Russischer Hilfskonvoi ist eine Provokation

Wetter: Im Südosten teils aufgelockert bewölkt

Börse

Daimler-Vorstand setzt bei Sparprogramm auf Zusammenarbeit mit Betriebsräten

Der neue Chef der Daimler-Lkw-Sparte, Wolfgang Bernhard, setzt beim laufenden Sparprogramm auf eine enge Zusammenarbeit mit den Betriebsräten. "Wir bei Daimler Trucks müssen uns darauf konzentrieren, dass wir intern gut zusammenarbeiten und gemeinsam unsere Ziele erreichen", sagte der 52-jährige Manager dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Die Konzernsparte Daimler Trucks will bis Ende kommenden Jahres ihre Kosten um 1,6 Milliarden Euro senken.

Für viele Betriebsräte ist Bernhard ein rotes Tuch, da er in seiner bisherigen Karriere kompromisslos Sparprogramme durchgesetzt hat. Auf Druck der Arbeitnehmervertreter im Daimler-Aufsichtsrat musste Bernhard im April das Vorstandsressort Produktion mit dem von Lkw-Chef Andreas Renschler tauschen. Im Interview mit dem "Handelsblatt" sagt Bernhard nun: "Ich habe zu fast allen Betriebsräten ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis." Allerdings habe Daimler bei seiner Kostenstruktur Nachholbedarf gegenüber den Wettbewerbern. "Es gehört zu meiner Verantwortung, dies anzusprechen, selbst wenn es nicht immer einfach ist."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 16:54 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum