Montag, 22. Dezember 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Gabriel erteilt weiteren Sanktionen gegen Russland Absage
EKD-Ratschef: Für Luthers Judenhass kann man sich nur schämen
Ex-Kommissionspräsident Barroso kritisiert EU-Regierungschefs
Udo Jürgens ist tot
Wirtschaftsforscher: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht
Ramelow: Verweis auf DDR-Geschichte in Pegida-Debatte absurd
Müller wirft SPD falschen Umgang mit Pegida vor
Griechenland: Samaras bietet Opposition vorgezogene Wahlen an
Neuer Müllermilch-Chef will klarere Strukturen schaffen
Neun Bundesländer wahren "Weihnachtsfrieden" in Finanzämtern

NewstickerNews feed

12:12EKD-Ratschef: Für Luthers Judenhass kann man sich nur schämen
12:00Wetter: Oft stark bewölkt
11:32Hackerangriff auf Atomkraftwerke in Südkorea
11:01DGB: Hartz IV kein Vorzeigemodell für Europa
10:28Lottospieler aus NRW knackt Lotto-Jackpot
09:53Bericht: Betrügereien am Telefon gehen tausendfach weiter
09:29DAX startet mit leichten Gewinnen
09:07NRW: Juwelier erschießt Räuber bei Überfall
08:38Kipping für "antimilitaristische Position" der Linken im Kampf gegen IS
08:10DIHK: Ölpreis-Rückgang hilft Wirtschaftswachstum auf die Sprünge
07:43Ex-Generalinspekteur warnt vor Destabilisierung Russlands
07:15Riexinger: Bouffier behindert Engagement gegen Rechtspopulismus
07:00Länder: Verdi-Forderung "völlig realitätsfern"
05:00Wetter: Weiter unbeständig und regnerisch
00:00Müller wirft SPD falschen Umgang mit Pegida vor

Wetter: Oft stark bewölkt

Börse

Daimler-Vorstand setzt bei Sparprogramm auf Zusammenarbeit mit Betriebsräten

Der neue Chef der Daimler-Lkw-Sparte, Wolfgang Bernhard, setzt beim laufenden Sparprogramm auf eine enge Zusammenarbeit mit den Betriebsräten. "Wir bei Daimler Trucks müssen uns darauf konzentrieren, dass wir intern gut zusammenarbeiten und gemeinsam unsere Ziele erreichen", sagte der 52-jährige Manager dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Die Konzernsparte Daimler Trucks will bis Ende kommenden Jahres ihre Kosten um 1,6 Milliarden Euro senken.

Für viele Betriebsräte ist Bernhard ein rotes Tuch, da er in seiner bisherigen Karriere kompromisslos Sparprogramme durchgesetzt hat. Auf Druck der Arbeitnehmervertreter im Daimler-Aufsichtsrat musste Bernhard im April das Vorstandsressort Produktion mit dem von Lkw-Chef Andreas Renschler tauschen. Im Interview mit dem "Handelsblatt" sagt Bernhard nun: "Ich habe zu fast allen Betriebsräten ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis." Allerdings habe Daimler bei seiner Kostenstruktur Nachholbedarf gegenüber den Wettbewerbern. "Es gehört zu meiner Verantwortung, dies anzusprechen, selbst wenn es nicht immer einfach ist."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 16:54 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum