Dienstag, 28. April 2015 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Deutsche Bank will bis 2017 200 Filialen schließen
Bremer FDP-Spitzenkandidatin sieht Auflösungserscheinungen bei AfD
SPD lehnt Bewaffnung von Leopard-2-Panzern mit Uranmunition ab
Henkel fordert im AfD-Streit Fraktionsausschluss Pretzells
Bundesregierung ignorierte Warnungen vor MH17-Abschuss
Bericht: Tsipras gibt zentrale Wahlversprechen auf
Griechenlands Präsident verspricht Rückzahlung aller Kredite
Bayern: Zweijährige stirbt nach Verkehrsunfall
Südkorea: Ministerpräsident Lee zurückgetreten
BND-Affäre: Datenschützer fordert GroKo zu mehr Transparenz auf

NewstickerNews feed

02:00EVP-Fraktion für verbindliche Quoten für Asylsuchende
22:16USA: Erneut Ausschreitungen bei Protesten gegen Polizeigewalt
22:09Dow-Jones-Index schließt mit Verlusten
22:072. Bundesliga: Aue verliert 2:4 gegen Braunschweig
21:57Verdi: Erzieher-Tarifverhandlungen gescheitert
21:33Polizei meldet 3.000 Pegida-Teilnehmer in Dresden
21:07UN: Mehrheit der Landbevölkerung ohne medizinische Versorgung
20:05Schäuble behält Beiträge zum deutschen Abwicklungsfonds vorerst ein
19:44Bund-Länder-Finanzen: Schäubles Reformpläne erneut vor dem Scheitern
19:44Bund-Länder-Finanzen: Schäubles Reformpläne erneut vor dem Scheitern
19:12EU-Kommissar Hill für verbindliche Schuldenbremse bei Großbanken
18:30Wetter: Im Südostosten Regen, sonst meist trocken
18:21Einnahmen der Rentenversicherung steigen immer weiter
18:08Armin Rohde: Ich fühle mich wie Mitte 40
17:45Diekmann und Zetsche für mehr Engagement der Wirtschaft in der Bildung

Wetter: Im Südostosten Regen, sonst meist trocken

Börse

Daimler-Vorstand setzt bei Sparprogramm auf Zusammenarbeit mit Betriebsräten

Der neue Chef der Daimler-Lkw-Sparte, Wolfgang Bernhard, setzt beim laufenden Sparprogramm auf eine enge Zusammenarbeit mit den Betriebsräten. "Wir bei Daimler Trucks müssen uns darauf konzentrieren, dass wir intern gut zusammenarbeiten und gemeinsam unsere Ziele erreichen", sagte der 52-jährige Manager dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Die Konzernsparte Daimler Trucks will bis Ende kommenden Jahres ihre Kosten um 1,6 Milliarden Euro senken.

Für viele Betriebsräte ist Bernhard ein rotes Tuch, da er in seiner bisherigen Karriere kompromisslos Sparprogramme durchgesetzt hat. Auf Druck der Arbeitnehmervertreter im Daimler-Aufsichtsrat musste Bernhard im April das Vorstandsressort Produktion mit dem von Lkw-Chef Andreas Renschler tauschen. Im Interview mit dem "Handelsblatt" sagt Bernhard nun: "Ich habe zu fast allen Betriebsräten ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis." Allerdings habe Daimler bei seiner Kostenstruktur Nachholbedarf gegenüber den Wettbewerbern. "Es gehört zu meiner Verantwortung, dies anzusprechen, selbst wenn es nicht immer einfach ist."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 16:54 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum