Montag, 21. April 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Europaweite Pkw-Maut: CSU reagiert verärgert auf Oettinger-Vorschlag
NRW: 20-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
Umfrage: SPD macht Boden gut
Finnland: Mindestens sieben Tote bei Flugzeugabsturz
Oettinger hält EU-Beitritt der Ukraine für möglich
Riexinger fordert Aufklärung über Twitter-Sperrung von Nutzerkonten
Albig fordert Gebühr für alle Autofahrer
VfB-Trainer Stevens: Vielleicht ist Stuttgart meine letzte Station
Ukraine-Krise: Steinmeier warnt vor Sanktionsdrohungen gegen Moskau
Baden-Württemberg: 44-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

NewstickerNews feed

05:00Wetter: Meist viele Wolken
01:00Albig fordert Gebühr für alle Autofahrer
00:00Bouffier fordert rasche Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung
21:23Riexinger fordert Aufklärung über Twitter-Sperrung von Nutzerkonten
21:15Finnland: Mindestens sieben Tote bei Flugzeugabsturz
19:42Baden-Württemberg: 44-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
19:42Baden-Württemberg: 44-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
19:211. Bundesliga: VfB Stuttgart siegt souverän gegen Schalke mit 3:1
19:211. Bundesliga: VfB Stuttgart siegt souverän gegen Schalke mit 3:1
19:08Südkorea: Zahl der Opfer bei Fährunglück steigt auf 58
18:30Wetter: Schauer und Gewitter klingen ab
17:41Pakistan: Mindestens 42 Tote bei Bunsunglück
17:191. Bundesliga: Leverkusen schlägt Nürnberg mit 4:1
16:21China schließt über 100 Porno-Webseiten
16:05Fußball: Bayern können auf Einsatz von Neuer gegen Real hoffen

Wetter: Meist viele Wolken

Börse

SPD: Ausbildungsgipfel von Merkel "Gipfel der Scheinheiligkeit"


Angela Merkel / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Der europapolitische Sprecher der SPD im Bundestag, Michael Roth, hat den von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) organisierten Ausbildungsgipfel an diesem Mittwoch in Berlin als "Gipfel der Scheinheiligkeit" bezeichnet. Der Gipfel könne nicht darüber hinwegtäuschen, "dass die Bundesregierung die Existenzängste und Zukunftssorgen einer ganzen Generation viel zu lange ignoriert hat", schreibt Roth in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Rundschau" (Mittwochausgabe). Auch das jetzt beschlossene Sechs-Milliarden-Programm der EU zur Bekämpfung der grassierenden Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa reiche nicht aus.

Bei zwei Jahren Laufzeit ergebe sich lediglich ein Betrag von 45 Euro pro Kopf und Monat. Stattdessen forderte der europapolitische Sprecher der Sozialdemokraten 100.000 Ausbildungsplätze für junge Südeuropäer in der Bundesrepublik. "Deutschland sollte sich bereit erklären, 100.000 Jugendlichen aus den besonders betroffenen Partnerstaaten kurzfristig einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz bei einem deutschen Unternehmen anzubieten", so Roth. Zur Finanzierung des "100.000-Perspektiven-Programms" könnten "noch nicht ausgeschöpfte Mittel aus den europäischen Fördertöpfen" herangezogen werden.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 16:38 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum