Freitag, 28. August 2015
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Ramsauer macht Merkel für Scheitern der Pkw-Maut verantwortlich
Bundeswehr bekommt provisorischen Ersatz für Sturmgewehr G36
Landratsamt verhängt Versammlungsverbot für Heidenau
Zentralrat: Zahl der Muslime in Deutschland wird signifikant steigen
Champions-League-Auslosung: VfL Wolfsburg spielt gegen PSV Eindhoven, Manchester United und ZSKA Moskau
Österreich legt Plan zur Bewältigung der Flüchtlingskrise vor
Hetz-Postings auf Facebook: Gabriel unterstützt Vorstoß von Maas
Polens Präsident will mehr Nato-Präsenz im eigenen Land
Österreich: Dutzende tote Flüchtlinge in Lkw
Champions League: Bayern gegen Arsenal - Bayer gegen Barca

Newsticker

08:31Drogenbeauftragte plant breitangelegtes Verbot von Tabakwerbung
08:13Zeitung: 71 Tote bei Flüchtlingsdrama in Österreich
07:52Habeck für "schnelle Rückführung" abgelehnter Asylbewerber aus dem Balkan
07:35Nahles benötigt drei Milliarden Euro zusätzlich für Flüchtlinge
07:24Zinslose Kredite für Pflegezeit werden kaum abgerufen
07:23Drogenbeauftragte für Alkohol-Verkaufsverbot ab 22 Uhr
07:13Herta Müller kritisiert in Flüchtlingsfrage die Länder Osteuropas
05:00Wetter: Höchstwerte bis 32 Grad
02:00Polens Präsident will mehr Nato-Präsenz im eigenen Land
02:00Bundespolizei eröffnet Büro in Tunesien
23:29Landratsamt verhängt Versammlungsverbot für Heidenau
22:24Reus ballert Dortmund in die Europa League
22:09Dow-Jones-Index legt erneut kräftig zu
19:08Bundeswehr bekommt provisorischen Ersatz für Sturmgewehr G36
19:06Celia Sasic und Lionel Messi sind Europas Fußballer des Jahres


Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, so lange es noch geht. Finca Bayano in Panama.

Börse

Am Donnerstag hat der DAX kräftig zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.315,62 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 3,18 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Fresenius, BASF und Bayer gehörten zu den größten Kursgewinnern, auch alle anderen Titel waren kurz vor Handelsende im grünen Bereich. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Höchstwerte bis 32 Grad

Am Freitag verlagern sich die schauerartigen Regenfälle im Tagesverlauf unter Abschwächung südostwärts und erreichen bis zum Abend die Rhein-Neckar-Region und Franken. Südlich davon scheint bei teils heiterem, teils wolkigen Himmel weiterhin längere Zeit die Sonne und es bleibt trocken. Auch von Nordwesten her setzen sich zunehmend Auflockerungen südostwärts durch. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Hubschrauberabsturz in Sibirien: Zahl der Toten steigt auf mindestens 23

Beim Absturz eines Hubschraubers vom Typ Mi-8 in Sibirien sind am Dienstag mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen, darunter offenbar auch zehn Kinder. Dies sagte der stellvertretende Regierungschef der russischen Teilrepublik Jakutien, Anatoli Skrybykin, gegenüber russischen Medien. Die Maschine war in der Teilrepublik nach ersten Erkenntnissen gegen eine Felswand geprallt, zum Unglückszeitpunkt herrschte im Norden von Jakutien schlechtes Wetter.

Drei Besatzungsmitglieder sowie eine Frau und ihr Kind hätten das Unglück überlebt, so Skrybykin weiter. Rettungskräfte wurden in das schwer zugängliche Gebiet entsandt, sie mussten jedoch gut 15 Kilometer von der Unglücksstelle entfernt landen und warten nun auf besseres Wetter. Aus diesem Grunde könnten noch keine endgültigen Angaben bezüglich der Zahl der Toten und Verletzten gemacht werden.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.07.2013 - 16:06 Uhr

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, so lange es noch geht. Finca Bayano in Panama.

   © news25 2010 | Impressum