Sonntag, 26. Juni 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Bundespräsident in Sachsen mit Gegenständen beworfen
EU-Staaten schieben mehr Flüchtlinge nach Deutschland ab
Studie: Unsinnige Steuervergünstigungen kosten 18 Milliarden
Dringender Terrorverdacht gegen Zahnarzt aus Berlin aufgehoben
EU-Parlamentspräsident will Austrittsantrag schon am Dienstag
Emnid: SPD kann zulegen, Union verliert
Deutsche Unternehmen kehren nach Russland zurück
Rentnererhöhung stellt nur wenige Rentner zufrieden
Junge CDU-Politiker bringen Familienwahlrecht ins Spiel
Bundesregierung startet Jugendaustausch mit Afrika

Newsticker

18:32Verbraucherschützer fordern Abgeordnete zu Nein bei Ceta auf
17:31Außenbeauftragte will EU zur "Verteidigungsgemeinschaft" machen
16:53Fußball-EM: Frankreich gewinnt Achtelfinale gegen Irland
16:37"Bild": Löw bringt Draxler für Götze in der Aufstellung
15:56Erweiterung des Panama-Kanals eröffnet
15:30Bundespräsident in Sachsen mit Gegenständen beworfen
14:36Zahl der Landwirte mit Studienabschluss in 5 Jahren vervierfacht
14:22Deutsche Bank glaubt weiter an Finanzplatz London
13:50Steinbrück rät EU zur Selbstbeschränkung
13:17Deutsche Bank fürchtet nach "Brexit" Verschärfung der Euro-Krise
12:48Behindertenbeauftragte mit Bundesteilhabegesetz unzufrieden
12:27NRW: Polizei befreit 12-jährigen Jungen
11:30Moscovici ruft zu verstärktem Kampf gegen Steuerhinterziehung auf
09:34Dringender Terrorverdacht gegen Zahnarzt aus Berlin aufgehoben
09:30Forscher: Drittel der Wirtschaftskraft beruht auf Quantenphysik

Börse

Der DAX hat sich am Tag nach dem "Brexit"-Referendum weiter tief im Minus gezeigt, die anfänglichen Verluste aber kräftig reduziert. Gegen 12:30 Uhr wurde das Börsenbarometer mit 9.571 Punkten berechnet. Das ist ein Abschlag in Höhe von 6,7 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss vom Donnerstag, aber ein Zugewinn von 3,6 Prozent im Vergleich zum Eröffnungskurs von 9.237 Punkten. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Lottozahlen vom Mittwoch (26.12.2012)


Lotto-Annahmestelle / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 3, 10, 13, 34, 36, 43. Die Zusatzzahl ist die 21, die Superzahl die 2. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4230868. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 848319 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Der Deutsche Lotto- und Totoblock teilte mit, dass die Chance, sechs Richtige und die Superzahl zu tippen, bei etwa 1 zu 140 Millionen liege und warnte davor, dass Glücksspiel süchtig machen könne. In Deutschland wird das populäre Zahlenlotto "6 aus 49" seit 1955 gespielt. Die am seltensten gezogene Zahl war dabei die 13, die häufigste die 49.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 26.12.2012 - 19:37 Uhr

   © news25 2015 | Impressum