Dienstag, 29. Juli 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Studie: Deutschland profitierte besonders stark vom EU-Binnenmarkt
Bericht: Jede dritte Eisenbahnbrücke stark beschädigt oder schrottreif
Selbstmordattentäter im Irak soll aus Deutschland gekommen sein
Ukraine: USA legen angebliche Beweise für russische Angriffe vor
Großbrand in libyschem Treibstofflager breitet sich aus
Umfrage: 34,8 Millionen Euro Lottogewinne nicht abgeholt
Laut Polizeibericht knapp 2900 Straftaten bei Fußball-WM-Feiern
AfD-Chef Lucke begrüßt Verfassungsklage gegen Bankenunion
Umfrage: Mehrheit der Nutzer kann nicht auf Smartphone verzichten
Allofs wünscht sich Bayern nicht als nächsten Deutschen Meister

NewstickerNews feed

22:11Dow-Jones-Index schließt kaum verändert
21:56Großbrand in libyschem Treibstofflager breitet sich aus
21:14Schwere Gewitter in Münster
19:27Allofs wünscht sich Bayern nicht als nächsten Deutschen Meister
19:26Selbstmordattentäter im Irak soll aus Deutschland gekommen sein
11:10Drohnen-Debatte: Sicherheitspolitik-Experten kritisieren Koalition
10:45Umfrage: Mehrheit der Nutzer kann nicht auf Smartphone verzichten
10:35Ständiger Schiedshof: Russland muss Yukos-Aktionäre entschädigen
10:23UN alarmiert über Menschenrechtslage in Ostukraine
09:50Philippinen: Mindestens 16 Tote bei mutmaßlichem Abu-Sayyaf-Angriff
09:31DAX startet mit leichten Verlusten
09:26Lottospieler aus Hessen gewinnt 1,7 Millionen Euro mit Solo-Sechser
09:17Grünen-Politiker Koenigs für weitere Reformen im UN-Sicherheitsrat
08:47Lieberknecht warnt Bundes-SPD vor Rot-Rot in Thüringen
08:38Studie: Deutschland profitierte besonders stark vom EU-Binnenmarkt

Wetter: Verbreitet Schauer und Gewitter

Börse

Viele Tote bei Schiffsunglück vor der Küste von Somalia

Bei einem Schiffsunglück vor der Küste von Somalia sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks 55 Menschen ertrunken. Wie ein UN-Sprecher in New York mitteilte, war das überladene Boot kurz nach dem Auslaufen aus der Hafenstadt Boosaaso im Norden des Landes gekentert. Die Insassen sollen alle aus Somalia oder Äthiopien stammen und wollten offenbar über Golf von Aden auf die arabische Halbinsel flüchten.

Zuletzt waren im Februar 2011 57 Flüchtlinge bei einem ähnlichen Unglück im Golf von Aden ums Leben gekommen. Jedes Jahr überqueren zehntausende Flüchtlinge den Golf in oft untauglichen Booten.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 20:18 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum