Sonntag, 07. Februar 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Bundeswehr: Immer mehr minderjährige Rekruten
Röttgen: "Vorgehen Russlands ist Ausdruck eines brutalen Zynismus"
CDU-Vizevorsitzender Bouffier wirft Moskau "KGB-Methoden" vor
Asylkrise: Saarländischer Innenminister warnt vor Unruhen und Gewalt
Mehr als Tausend Pegida-Gegner demonstrieren in Dresden gegen Aktionstag
Steinmeier kritisiert militärisches Vorgehen Russlands in Syrien
Emnid: FDP fällt unter 5 Prozent - AfD weiter auf Rekordhoch
AfD fürchtet Strafanzeige gegen Parteichefin Petry
Bundesregierung stellt neue Mitarbeiter oft nur befristet ein
Berlin: Rund 3.000 Demonstranten ziehen durch Friedrichshain

Newsticker

02:03Nordkorea startet Langstreckenrakete
02:00Sellering: Gabriel nimmt an Russlandtag teil
02:00SPD sieht in hoher Wahlbeteiligung Chance gegen AfD-Siegeszug
02:00Karnevalshändler Deiters will im In- und Ausland expandieren
02:00EU-Parlamentspräsident: Geld an Syrien-Anrainer muss umgehend fließen
02:00Netflix-Chef Hastings: Pornos würden unsere Marke schädigen
02:00SPD verlangt Integrationskonzept von Merkel
02:00Von der Leyen fordert Waffenruhe in Syrien
00:00Grüne fordern sensibleren Umgang mit Terrorhinweisen
00:00Umfrage: 70 Prozent stellen Gauck gutes Zeugnis aus
00:00Wanka: Deutschland und Frankreich bauen gemeinsame Terrorforschung aus
00:00CDU-Vize Klöckner für harte Haltung bei Integration
00:00Seehofer verteidigt Treffen mit Putin
00:00Flüchtlinge: Unionspolitiker bestehen auf Aussetzung des Familiennachzugs
00:00Emnid: FDP fällt unter 5 Prozent - AfD weiter auf Rekordhoch

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX weiter kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.286,23 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,14 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die US-Arbeitsmarktdaten sorgten am Mittag für eine Achterbahnfahrt. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Viele Tote bei Schiffsunglück vor der Küste von Somalia

Bei einem Schiffsunglück vor der Küste von Somalia sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks 55 Menschen ertrunken. Wie ein UN-Sprecher in New York mitteilte, war das überladene Boot kurz nach dem Auslaufen aus der Hafenstadt Boosaaso im Norden des Landes gekentert. Die Insassen sollen alle aus Somalia oder Äthiopien stammen und wollten offenbar über Golf von Aden auf die arabische Halbinsel flüchten.

Zuletzt waren im Februar 2011 57 Flüchtlinge bei einem ähnlichen Unglück im Golf von Aden ums Leben gekommen. Jedes Jahr überqueren zehntausende Flüchtlinge den Golf in oft untauglichen Booten.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 20:18 Uhr

   © news25 2015 | Impressum