Donnerstag, 23. Oktober 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

DAX schließt mit deutlichen Gewinnen
Champions League: Dortmund gewinnt 4:0 gegen Galatasaray
Platzeck: Zwischen Deutschland und Russland ist "viel kaputt gegangen"
Umweltverbände: Grundwasser immer weniger als Trinkwasser geeignet
Trotz Sanktionen: Dax-Vorstände zu Wirtschaftsgipfel in Moskau
Polizeigewerkschaften schließen Anschlag auf Berliner Reichstag nicht aus
Dow-Jones-Index schließt mit Verlusten
Lottozahlen vom Mittwoch (22.10.2014)
Kanada: Zwei Tote bei Schießerei im Parlamentsviertel
"Bild": Ebola-Verdachtsfall in Oberhausen

NewstickerNews feed

18:02Papst für Abschaffung der lebenslangen Haftstrafe
17:38DAX schließt mit deutlichen Gewinnen
17:26Länder lehnen Schäubles Patentbox ab
17:11Umfrage: Deutschlands Manager sehen keine lange Wirtschaftsschwäche
17:04Oettinger will EU-Datenschutzbehörde schaffen
16:55Merkel will sich für anspruchsvolles Klimaprogramm einsetzen
16:28Urteil: Energieversorger müssen bei Preiserhöhung vorab informieren
15:37Sachsen: CDU und SPD einigen sich auf Koalitionsvertrag
15:09Experten: Digitale Vernetzung entscheidender Standortfaktor
14:51Entwarnung nach Ebola-Verdacht in Oberhausen
14:28Abschiebungen: Niedersachsen wirft Innenministerium Zynismus vor
14:19Ludwigshafen: Haus brennt nach Explosion - mehrere Tote befürchtet
13:59"Bild": Ebola-Verdachtsfall in Oberhausen
13:43Herbert Feuerstein: Schön ist bei mir eigentlich gar nichts
13:17Umweltverbände: Grundwasser immer weniger als Trinkwasser geeignet

Wetter: Im Südosten Schauer

Börse

Viele Tote bei Schiffsunglück vor der Küste von Somalia

Bei einem Schiffsunglück vor der Küste von Somalia sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks 55 Menschen ertrunken. Wie ein UN-Sprecher in New York mitteilte, war das überladene Boot kurz nach dem Auslaufen aus der Hafenstadt Boosaaso im Norden des Landes gekentert. Die Insassen sollen alle aus Somalia oder Äthiopien stammen und wollten offenbar über Golf von Aden auf die arabische Halbinsel flüchten.

Zuletzt waren im Februar 2011 57 Flüchtlinge bei einem ähnlichen Unglück im Golf von Aden ums Leben gekommen. Jedes Jahr überqueren zehntausende Flüchtlinge den Golf in oft untauglichen Booten.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 20:18 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum