Donnerstag, 30. Juni 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Russlandexperte kritisiert Forschungsinstitut "Dialog der Zivilisationen"
Bewährungsstrafen gegen zwei Angeklagte im "Luxleaks"-Prozess
Otto Waalkes: Angela Merkel hat sehr viel Humor
Zwei Bewährungsstrafen im "Luxleaks"-Prozess
Sozialausgaben erreichten mit 888 Milliarden Euro neues Rekordhoch
EU-Kommission verlängert Glyphosat-Zulassung
Tusk: Kein "Binnenmarkt à la carte" für Großbritannien
Aldi Süd ruft "Griechischen Paprika-Käse-Aufstrich" zurück
Lottozahlen vom Mittwoch (29.06.2016)
Altkanzler Kohl: Europa muss einen Schritt zurück

Newsticker

14:00Schlichtung zwischen UFO und Lufthansa erfolgreich
13:37Bericht: Ermittler identifizieren Attentäter von Istanbul
13:18INSA-Umfrage: CSU bundesweit bei 16 Prozent
13:10Vorstandschef Spohr sieht Lufthansa an einem Wendepunkt
13:00Johnson will nicht als Cameron-Nachfolger kandidieren
12:31DAX am Mittag mit Gewinnen
12:22Röttgen: Deutschland hat klare Führungsrolle in der EU
11:49CSU-Politiker Mayer: EU muss stärker auf die Menschen zugehen
11:35Merkel sichert Erdogan Unterstützung im Kampf gegen Terror zu
11:10ESM-Chef Regling zweifelt am EU-Austritt Großbritanniens
11:01Schauspieler Ryan Gosling: Ich bin ein echter Film-Freak
10:53Bis zu 40 Tote bei Selbstmordanschlag in Afghanistan befürchtet
10:47Mindestens zehn Flüchtlinge sterben bei Bootsunglück vor Sizilien
10:0597.000 weniger Arbeitslose als vor einem Jahr
09:58++ EILMELDUNG ++ Zahl der Arbeitslosen im Juni gesunken

Börse

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag zunächst Kursgewinne verzeichnet: Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 9.631,95 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,20 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von RWE, Beiersdorf und der Deutschen Telekom. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Viele Tote bei Schiffsunglück vor der Küste von Somalia

Bei einem Schiffsunglück vor der Küste von Somalia sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks 55 Menschen ertrunken. Wie ein UN-Sprecher in New York mitteilte, war das überladene Boot kurz nach dem Auslaufen aus der Hafenstadt Boosaaso im Norden des Landes gekentert. Die Insassen sollen alle aus Somalia oder Äthiopien stammen und wollten offenbar über Golf von Aden auf die arabische Halbinsel flüchten.

Zuletzt waren im Februar 2011 57 Flüchtlinge bei einem ähnlichen Unglück im Golf von Aden ums Leben gekommen. Jedes Jahr überqueren zehntausende Flüchtlinge den Golf in oft untauglichen Booten.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 20:18 Uhr

   © news25 2015 | Impressum