Samstag, 30. August 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Ministerpräsident Weil regt Umwandlung des Solis für Schuldenabbau an
Baden-Württemberg: 89-Jähriger bei Verkehrsunfall getötet
Umfrage: Deutsche mehrheitlich gegen Waffenlieferungen
Ehemalige DDR-Heimkinder können wieder Fonds-Leistungen erhalten
Pkw-Maut: Kauder glaubt an Kompromiss
Lambsdorff gegen Mogherini als EU-Außenbeauftragte
Gesetzliche Krankenkassen verdoppeln Defizit im zweiten Quartal
Röttgen fordert Gesamtkonzept für Umgang mit IS
2. Bundesliga: Leipzig verteidigt Tabellenführung knapp
Erster Ebola-Fall im Senegal

NewstickerNews feed

05:00Wetter: Neuer Regen aus Nordwesten
01:00Erika Steinbach: CDU soll Koalitionen mit AfD nicht ausschließen
01:00Brok droht mit Ablehnung von "schwachem" EU-Außenbeauftragten
01:00Kreise: Koalitionsrunde tagt am 11. September
00:00Grüne verabschieden sich vom Veggie-Day
00:00SPD trägt Entschließung gegen Russland nicht mit
22:46Kauder bei Einstufung der PKK als Terrororganisation unsicher
22:45Gesetzliche Krankenkassen verdoppeln Defizit im zweiten Quartal
22:221. Bundesliga: Dortmund schlägt Augsburg 3:2
22:10Dow-Jones-Index legt leicht zu
20:272. Bundesliga: Leipzig verteidigt Tabellenführung knapp
19:31Baby auf Autobahn-Standstreifen zur Welt gekommen
18:30Wetter: Vereinzelt Gewitter
18:07Todesstrafe vollstreckt: Deutschland kritisiert Japan scharf
17:38DAX rettet nur knapp ein Plus

Wetter: Neuer Regen aus Nordwesten

Börse

Viele Tote bei Schiffsunglück vor der Küste von Somalia

Bei einem Schiffsunglück vor der Küste von Somalia sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks 55 Menschen ertrunken. Wie ein UN-Sprecher in New York mitteilte, war das überladene Boot kurz nach dem Auslaufen aus der Hafenstadt Boosaaso im Norden des Landes gekentert. Die Insassen sollen alle aus Somalia oder Äthiopien stammen und wollten offenbar über Golf von Aden auf die arabische Halbinsel flüchten.

Zuletzt waren im Februar 2011 57 Flüchtlinge bei einem ähnlichen Unglück im Golf von Aden ums Leben gekommen. Jedes Jahr überqueren zehntausende Flüchtlinge den Golf in oft untauglichen Booten.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 20:18 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum