Samstag, 19. April 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Deutsche Industrienachfrage schafft Millionen Stellen in der EU
"Spiegel": Drei Balkanstaaten sollen "sichere Herkunftsstaaten" werden
Roth fordert die Aufnahme von mehr Flüchtlingen aus Syrien
F.A.Z.: Voestalpine stellt Standort Österreich in Frage
Gesetzentwurf gegen Cybermobbing stößt auf Widerstand
Wirtschaftsvertreter lehnen 35-Stunden-Woche für Eltern ab
AKW Gundremmingen: Stuttgarter Landesregierung für vorzeitige Schließung
Ukraine-Krise: Oettinger warnt vor Folgen für Gasversorgung in Europa
Senioren-Arbeit würde laut Wirtschaft zu Mehreinnahmen führen
Bericht: Pflege-Vorsorgefonds bringt keine Entlastung

NewstickerNews feed

13:11Essener Bischof gegen starre Regelung für Rente mit 63
13:00F.A.S.: Europawahlkampfbudgets der Parteien werden knapp gehalten
12:04Watzke für mehr finanzielles "Fair-Play" in der Bundesliga
12:00Wetter: Gebietsweise Regen, sonst meist trocken
11:59EZB-Entscheidung erleichtert Portugal Ausstieg aus Rettungsprogramm
11:54Taxi-App-Dienst "Uber" will in weitere Großstädte expandieren
11:50Kaninchenfleisch-Hersteller warnen vor Aussterben der deutschen Produktion
11:44Vier in Syrien entführte Journalisten befreit
11:03Studie: Immer mehr Mütter sind erwerbstätig
10:39Mützenich: Wir müssen Gesprächskanäle mit Moskau offen halten
09:47Nordirland: Festnahme nach Mord an Ex-IRA-Rebellenführer
09:19Hamilton startet in China von der Pole
09:01Flug MH370: Suche mit Unterwasser-Drohne soll kommende Woche enden
08:39Fährunglück in Südkorea: Kaum noch Hoffnung auf Überlebende
08:20Ostbeauftragte für angemessene Feier zum Tag des Mauerfalls

Wetter: Gebietsweise Regen, sonst meist trocken

Börse

Viele Tote bei Schiffsunglück vor der Küste von Somalia

Bei einem Schiffsunglück vor der Küste von Somalia sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks 55 Menschen ertrunken. Wie ein UN-Sprecher in New York mitteilte, war das überladene Boot kurz nach dem Auslaufen aus der Hafenstadt Boosaaso im Norden des Landes gekentert. Die Insassen sollen alle aus Somalia oder Äthiopien stammen und wollten offenbar über Golf von Aden auf die arabische Halbinsel flüchten.

Zuletzt waren im Februar 2011 57 Flüchtlinge bei einem ähnlichen Unglück im Golf von Aden ums Leben gekommen. Jedes Jahr überqueren zehntausende Flüchtlinge den Golf in oft untauglichen Booten.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 20:18 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum