Freitag, 24. Oktober 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Länder lehnen Schäubles Patentbox ab
Medien: Verdächtige Briefe in mehreren Konsulaten in Istanbul eingegangen
Oettinger will EU-Datenschutzbehörde schaffen
Ein Toter und mehrere Verletzte nach Explosion in Ludwigshafen
Papst für Abschaffung der lebenslangen Haftstrafe
Fahimi: Keine Benachteiligung kleiner Gewerkschaften durch Tarifeinheitsgesetz
Kramp-Karrenbauer bringt Neuordnung der Bundesrepublik ins Spiel
Urteil: Energieversorger müssen bei Preiserhöhung vorab informieren
Umfrage: Deutschlands Manager sehen keine lange Wirtschaftsschwäche
Wetter: An den Alpen regnerisch, sonst wolkig aber meist trocken

NewstickerNews feed

14:26Medien: Verdächtige Briefe in mehreren Konsulaten in Istanbul eingegangen
14:13Tillich lehnt Länderfusionen ab
14:09Merkel mahnt Lösung im Gasstreit an
13:29Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen gegen zusätzliche Schulden
12:49Kampf gegen Ebola: EU verdoppelt Finanzhilfe auf eine Milliarde Euro
12:28DAX am Mittag leicht im Minus
12:09EU-Gipfel: Merkel zufrieden mit Kompromiss zum Klimaschutz
12:00Wetter: Überwiegend bewölkt bei maximal 16 Grad
11:57Umfrage: Mehrheit hat wenig Verständnis für Streik bei Bahn und Lufthansa
11:29Christine Urspruch: Ich bin ein angstfreier Mensch
11:03Umfrage: 32 Prozent der Deutschen fahren ihr Auto mindestens sechs Jahre lang
10:53Umfrage: Mehrheit fände Ministerpräsident der Linkspartei nicht gut
10:26Zeitung: Bund erwartet ab 2016 deutlich höhere Bahn-Dividende
10:11Studie: Aufsichtsräte in DAX-Konzernen noch überwiegend von Männern besetzt
09:51Bericht: Immer mehr Bahnreisende werden Opfer von Diebesbanden

Wetter: Überwiegend bewölkt bei maximal 16 Grad

Börse

Putin rechnet auf Mammut-Pressekonferenz mit Opposition ab


Wladimir Putin / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

Der russische Präsident Wladimir Putin hat auf einer Mammut-Pressekonferenz vor mehr als 1.000 Journalisten aus aller Welt mit der Opposition abgerechnet. Diese sei nur daran interessiert, das bestehende System zu zerstören, sagte Putin am Donnerstag in Moskau. Zudem sprach sich der russische Präsident für einen Wandel in Syrien aus, warnte jedoch vor einem Sturz von Staatschef Baschar al-Assad.

Die international umstrittene Haftstrafe für den Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski verteidigte Putin erneut. Er habe die Tätigkeit der Rechtsorgane in keiner Weise beeinflusst, so der russische Staatschef. In die Pressekonferenz platzte die Nachricht, dass ein Moskauer Gericht die Strafe für Chodorkowski um zwei auf elf Jahre senkte. Putin gibt sehr selten Pressekonferenzen, die letzte gab es im Februar 2008, kurz vor Ende seiner zweiten Amtszeit. Auch diesmal sprach Putin mehr als vier Stunden.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 19:40 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum