Samstag, 01. August 2015
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

AfD-Beschluss zu "Gendermainstreaming" stößt auf scharfe Kritik
Bericht: Trotz Mindestlohn steigt Zahl der Hartz-IV-Aufstocker
Mehr Darmerkrangungen durch verunreinigtes Fleisch
DGB-Chef Hoffmann ist offen für flexiblere Arbeitszeiten
BKA-Analyse: Immer mehr Angriffe auf Flüchtlingsheime
Türkische Gemeinde warnt vor Bürgerkrieg in der Türkei
Hochschulen: Weiterer Rückgang der BAföG-Empfänger
Generalbundesanwalt lässt Ermittlungen gegen Journalisten ruhen
EU will Deutschland strenge Piloten-Checks untersagen
BASF beteiligt sich an Ausbau von Gazprom-Pipeline

Newsticker

05:00Wetter: Sonne eher im Norden
03:00Dreyer für mehr "sichere Herkunftsländer"
00:00Steinmeier kann sich Urlaub in der Türkei weiter vorstellen
22:232. Bundesliga: Kaiserslautern und Braunschweig torlos
22:11Dow schließt im Minus
20:37"Bild"-Kolumnist Franz Josef Wagner hat Angst vor Frauen
20:212. Bundesliga: Nürnberg gewinnt gegen Heidenheim
18:30Wetter: Temperaturen sinken auf 14 bis 6 Grad
18:00EU-Wettbewerbskommission prüft Steuerdeals von 125 Unternehmen
18:00Mehr Darmerkrangungen durch verunreinigtes Fleisch
18:00EU will Deutschland strenge Piloten-Checks untersagen
18:00BKA-Analyse: Immer mehr Angriffe auf Flüchtlingsheime
17:37DAX im Plus - Auf Wochensicht bleiben leichte Verluste
16:51Macher von netzpolitik.org freuen sich über neue Fans - Demoaufruf
16:26BASF beteiligt sich an Ausbau von Gazprom-Pipeline

111

Börse

Der DAX hat den Freitagshandel mit einem Plus von 0,46 Prozent beendet - auf Wochensicht die Verluste vom Montag aber nicht ganz ausgleichen können. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.308,99 Punkten berechnet, letzten Freitag waren es 11.347,45 Punkte. Papiere von K&S, Heidelbergcement und BMW gehörten zu den größten Kursgewinnern, Allianz, Volkswagen und Infineon waren am Ende der Kursliste zu finden. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Sonne eher im Norden

Am Samstag weitet sich die starke Bewölkung teils bis zur Mainlinie aus. Dabei fällt etwa südlich der Linie Pfalz-Bayerischer Wald teils schauerartiger Regen, der zu den Alpen hin vereinzelt auch mit einem kurzen Gewitter durchsetzt sein kann. In der Mitte und im Norden wechseln sich sonnige und locker bewölkte Abschnitte ab, gebietsweise scheint die Sonne auch für längere Zeit. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Claire Danes bringt Jungen zur Welt


Claire Danes / Foto: David Shankbone, Lizenz: dts-news.de/cc-by

 

US-Schauspielerin Claire Danes ist Mutter eines Jungen geworden. Wie ein Sprecher der 33-Jährigen dem US-Magazin "People" bestätigte, kam das Kind am Montag zur Welt. Der Junge wurde auf den Namen Cyrus Michael Christopher getauft.

Danes ist seit September 2009 mit dem Vater des Kindes, dem britischen Schauspieler Hugh Dancy, verheiratet. Das Paar hatte sich bei den Dreharbeiten zum Film "Spuren eines Lebens" kennengelernt. Danes spielt derzeit in der preisgekrönten US-Serie "Homeland" die Hauptrolle, für die sie 2012 ihren dritten Golden Globe und einen Emmy erhielt. Weltweit bekannt wurde sie durch den Film "William Shakespeares Romeo + Julia" an der Seite von Leonardo DiCaprio.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 19:17 Uhr111

   © news25 2010 | Impressum