Donnerstag, 05. Mai 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Berliner Polizei schließt TTIP-Leseraum von Greenpeace
Kabinett gibt grünes Licht für Cannabis auf Kassenkosten
Umfrage: Mehrheit der Deutschen für Visafreiheit für Türken
Knobloch: Politik muss besser über Absichten der AfD aufklären
CDU-Vorstandsmitglied Spahn für Kurskorrektur in der Sozialpolitik
AfD-Sachsen-Anhalt-Chef Poggenburg sieht keinen "Rechtsruck"
US-Vorwahlen: Trump jetzt einziger Kandidat der Republikaner
Europäischer Gerichtshof bestätigt EU-Tabakrichtlinie
Gauck reist zu den Olympischen Spielen
Infratest: SPD und Union verlieren weiter, AfD gewinnt

Newsticker

10:15Formel 1: Red Bull tauscht Fahrer aus
09:30DAX startet mit Gewinnen
09:26Spahn: Union soll mit Merkel an der Spitze in die Bundestagswahl ziehen
09:05Lena Meyer-Landrut hat eine Leidenschaft für Pommes
09:05Lena Meyer-Landrut hat eine Leidenschaft für Pommes
08:50Kauder: Muslime gehören zu Deutschland, Islam aber nicht
08:45Gesamtmetall ruft zu sofortigem Stopp der Warnstreiks auf
08:36AfD plant bundesweite Werbekampagne
08:29Umfrage: Mehrheit der Deutschen sieht TTIP kritisch
08:18Dreyer sieht keinen Raum für Steuerentlastung
08:09Oppermann: Es gibt keinen politischen Rabatt für die Türkei
08:02Infratest: SPD und Union verlieren weiter, AfD gewinnt
22:46Champions-League-Finale zwischen Madrid und Madrid
22:11US-Börsen im Minus - Schlechte Arbeitsmarktdaten beunruhigen
20:50Dritter Verdächtiger nach Anschlag von Essen in Haft

Börse

Die Börse in Frankfurt hat nach dem Handelsstart am Donnerstag Kursgewinne verzeichnet: Kurz vor 09:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 9.854,71 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,27 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Deutschen Börse, Henkel und Bayer. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

McAllister warnt vor "Politik der Deindustrialisierung"


David McAllister / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) warnt vor einer "Politik der Deindustrialisierung". Dem "Westfalen-Blatt" (Freitagsausgabe) sagte er: "SPD und Grüne wollen eine Steuererhöhungsorgie, die eine Kampfansage an die Wirtschaft in Deutschland, besonders an den Mittelstand, ist." Speziell die Grünen hätten "nicht begriffen", dass die energieintensive Industrie am Beginn einer Wertschöpfungskette stehe.

Es sei falsch, diese zu gefährden: "Ohne Schwerindustrie ist auch die Energiewende am Ende." McAllister, der bei der Landtagswahl am 20. Januar im Amt bestätigt werden will, griff in diesem Zusammenhang vor allem den Spitzenkandidaten der Grünen im Bundestagswahlkampf, Jürgen Trittin, an: "Deshalb ist Jürgen Trittins Politik naiv. Das, was er fordert, ist mindestens fahrlässig." Der Graben zwischen der CDU und den Grünen sei größer geworden: "Die Grünen haben auf ihrem letzten Parteitag einen kräftigen Linksschwenk vollzogen. Nun dominiert ein paternalistisches Staatsverständnis nach dem Motto: `In Deutschland wohnen nur unmündige Bürger, denen man das Geld aus der Tasche ziehen muss, um sie anschließend mit staatlichen Programmen zwangszubeglücken`." Deshalb suche er die "offensive Auseinandersetzung" mit den Grünen, sagte McAllister: "Die Menschen sollen wissen, was hinter dieser Wohlfühlpartei steckt."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 18:51 Uhr

   © news25 2015 | Impressum