Mittwoch, 27. Mai 2015 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Arbeitgeber: Flüchtlinge schneller in den Arbeitsmarkt integrieren
Umfrage: 65 Prozent bescheinigen Schäuble Kompetenz
Umfrage: Fast jeder Zweite beneidet Senioren um Lebenserfahrung
Wellmann: Ich wurde behandelt wie ein Verbrecher
Warteschlange am Geldautomaten: 75-jährige Nürnbergerin schlägt zu
Bericht: Vermerk belastet Bundesregierung in No-Spy-Affäre
"Forbes": Merkel weiter mächtigste Frau der Welt
Fußball: Schalke trennt sich von Trainer Di Matteo
Fußball: Eintracht Frankfurt trennt sich von Trainer Schaaf
Wirtschaftsnobelpreisträger für rasche Zinserhöhung in den USA

NewstickerNews feed

09:27DAX startet mit Gewinnen
09:17Arbeitgeber: Flüchtlinge schneller in den Arbeitsmarkt integrieren
08:45Umfrage: FDP klettert auf sieben Prozent
08:23Liste mutmaßlicher Steuersünder: Steuerzahlerbund warnt vor Vorverurteilung
08:03Kommunen fordern sofortiges Ende des Kita-Streiks
08:02ESM-Chef Regling appelliert an Tsipras: Reformkurs fortsetzen
08:01Ramelow erwartet erfolgreiche Bahn-Schlichtung
08:00Schwerbehinderte besonders stark von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen
07:38Datenschützer: Patientengeheimnis durch Gesundheitskarte gefährdet
07:18Oppermann warnt vor Grexit als "Desaster für ganz Europa"
07:09Schweizer Polizei verhaftet Fifa-Funktionäre
05:00Wetter: Im Norden und Osten vereinzelt Schauer
00:00EU-Kommission will Zehntausende Flüchtlinge umsiedeln
22:09Dow-Jones-Index schließt mit deutlichen Verlusten
21:20Nigeria: UN besorgt über wachsende Zahl von Selbstmordattentäterinnen

XXX

Börse

Deutscher stirbt bei Lawinenunglück in Österreich

In Österreich ist ein deutscher Tourist bei einem Lawinenunglück ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Seefeld in Tirol mitteilte, wurde ein zweiter Deutscher durch die Schneemassen schwer verletzt und in ein Krankenhaus nach Garmisch-Partenkirchen gebracht. Die beiden Männer wurden von der Lawine am Berg Hohe Munde überrascht und verschüttet.

Einer der Wanderer konnte sich selbst befreien und die Rettungskräfte alarmieren. Die Männer stammten beide aus Bayern.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 18:41 UhrXXX

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum