Mittwoch, 04. März 2015 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Gegendemonstranten bewerfen Pegida-Teilnehmer mit Steinen
Umfrage: Union verliert weiter, AfD legt zu
Bericht: Griechenland-Taskforce wird ausgebaut
Umfrage: Union verliert weiter, AfD legt zu
Bericht: Bundesregierung plant keine Gedenkveranstaltung zum 8. Mai
Grippewelle kostet deutsche Wirtschaft 2,2 Milliarden Euro
EU-Umweltagentur: Feinstaub verursacht 2011 rund 430.000 Todesfälle
Bericht: Tsipras erteilt Varoufakis angeblich einen Maulkorb
UN-Sicherheitsrat verabschiedet Resolution gegen Südsudan
Gutachten: TTIP-Debatten im Gemeinderat verstoßen gegen das Recht

NewstickerNews feed

17:37DAX schließt mit Gewinnen
17:36Steinmeier will keine dauerhafte Abschottung gegenüber Russland
17:16Umfrage zu Nemzow-Mord: Mehrheit bezweifelt Moskaus Aufklärungswillen
16:51Merkel dringt auf zügigen Abschluss von TTIP-Verhandlungen
16:42Westfälische Präses: Juden sollten sich offen zu Glauben bekennen
16:35Umfrage: 54 Prozent zeigen Verständnis für Lehrerstreiks
16:31Düsseldorf: Polizei nimmt mutmaßliches IS-Mitglied fest
16:23Bericht: Hamburg fehlen Zimmer für Olympische Spiele
16:08Göring-Eckardt kritisiert Soli-Pläne der Union als Täuschungsmanöver
16:01Integrationsministerin Öney sieht Punktesystem für Einwanderung kritisch
15:58Opposition protestiert gegen vorgezogene Anhörung zur Pkw-Maut
15:54BVB-Manager Zorc attackiert Dresdens Dennis Erdmann
15:39Für Hugh Jackman sind Handys am Esstisch tabu
15:15NRW: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
15:04Studie: Arbeitszufriedenheit hat nichts mit Karriereambitionen zu tun

Wetter: Wechselhaftes Wetter setzt sich fort

Börse

Leutheusser-Schnarrenberger begrüßt Strafminderung für Chodorkowski


Michail Chodorkowski / Foto: PressCenter of Mikhail Khodorkovsky and Platon Lebedev, Lizenz: dts-news.de/cc-by

 

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat die Entscheidung eines Moskauer Gerichts begrüßt, die Haftstrafe von Michail Chodorkowski um zwei Jahre zu kürzen. Es sei gut, dass Chodorkowski und dessen Geschäftspartner Platon Lebedew eine Chance hätten, etwas früher aus dem Gefängnis zu kommen, sagte die Ministerin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). "Solche politisch motivierten Prozesse dürfen sich nicht wiederholen. Russland braucht mehr Rechtsstaatlichkeit. Ich hoffe, dass die Kritik von innen und außen ein Umdenken einleitet - auch in aktuellen Verfahren."

Die FDP-Politikerin hat die Prozesse gegen Chodorkowski und Lebedew als Berichterstatterin der Parlamentarischen Versammlung des Europarats über Jahre genau verfolgt. Der von den beiden Männern begründete Konzern Yukos war vor ihrer Festnahme 2003 der größte Ölkonzern Russlands. Sie waren in zwei Prozessen wegen Wirtschaftsvergehen zu langen Haftstrafen verurteilt worden und sollten ursprünglich erst 2016 freikommen.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 20.12.2012 - 18:19 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum