Freitag, 31. Juli 2015
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Generalbundesanwalt ermittelt wegen Landesverrat gegen Journalisten
Streit in der Union über Mißfelders Griechenland-"Vermächtnis"
Mehr Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte als vom Bund angenommen
Ai Weiwei wieder in Deutschland
Gefundenes Wrackteil passt zu Boeing 777
Künast kritisiert Ermittlungen durch Generalbundesanwalt gegen Journalisten
Wetter: Schauer werden seltener
AfD-Beschluss zu "Gendermainstreaming" stößt auf scharfe Kritik
DAX im Plus
Macher von netzpolitik.org freuen sich über neue Fans - Demoaufruf

Newsticker

16:51Macher von netzpolitik.org freuen sich über neue Fans - Demoaufruf
16:26BASF beteiligt sich an Ausbau von Gazprom-Pipeline
15:41AfD-Beschluss zu "Gendermainstreaming" stößt auf scharfe Kritik
15:40Kurdenpolitiker Demirtaş kritisiert die PKK und die USA
15:28Ska-Band "Sondaschule" höchster Neueinsteiger in den Musik-Charts
15:12Bundeswehr förderte Exporte deutscher Rüstungsfirmen
15:08Mangel an Flugzeugen bremst Ryanair-Expansion in Deutschland
15:00Generalbundesanwalt lässt Ermittlungen gegen Journalisten ruhen
14:50Bundestag schaltet nach Cyberangriff Computersystem für fünf Tage ab
14:26WHO meldet Durchbruch bei Suche nach Ebola-Impfstoff
14:04Steinmeier appelliert an Erdogan
13:38Flüchtlingszahlen erreichen Rekordhoch - Wert von 1993 eingestellt
12:52Polizeigewerkschaft fordert Maßnahmen gegen Rassismus
12:40Auswärtiges Amt verurteilt Brandanschlag auf palästinensische Familien
12:29DAX am Mittag kaum verändert

111

Börse

Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 11.262,04 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,04 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Im Süden scheint häufiger die Sonne

Am Freitag bleibt es im Norden und Nordosten des Landes wechselnd, teils auch noch stärker bewölkt. Neben etwas Sonnenschein kann es vereinzelt etwas Regen oder einen kurzen Schauer geben, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Nach Süden zu scheint neben lockeren Wolkenfeldern häufiger die Sonne und es bleibt trocken. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Brasilien schmeißt Nationaltrainer Menezes raus


Mano Menezes / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

Fußball-Rekordweltmeister Brasilien hat seinen Nationaltrainer Mano Menezes und den gesamten Trainerstab gefeuert. Die Entscheidung fiel bei einem Spitzentreffen des Fußballverbandes in São Paulo. Der 50-jährige Menezes war in den vergangenen Monaten immer stärker in die Kritik geraten, insbesondere wegen enttäuschter Erwartungen bei den Olympischen Spielen.

Menezes hatte erst im Sommer 2010 die Nachfolge von Carlos Dunga nach dem WM-Viertelfinal-Aus übernommen. Als Favoriten auf den Trainerposten, der erst im Januar neu besetzt werden soll, gelten Muricy Ramalho (Santos FC), der derzeit vereinslose Ex-Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari und Tite (Corinthians). 2014 ist Brasilien Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 23.11.2012 - 21:31 Uhr111

   © news25 2010 | Impressum