Samstag, 05. September 2015
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Bericht: CIA hatte direkten Zugriff auf deutsche Telekommunikation
Nahles will Arbeitsmarkt für Westbalkan-Migranten öffnen
Hamburger Polizei plant Großeinsatz gegen Rechten-Demo
Zeitung: Steinmeier als Gauck-Nachfolger gehandelt
Flüchtlinge: Juncker will widerspenstige EU-Mitglieder zahlen lassen
Umfrage zeigt hohe Akzeptanz für Erneuerbare Energien
Budapest: Flüchtlinge laufen auf Autobahn in Richtung Österreich
Umfrage: Deutsche bei Auswirkungen des Flüchtlingsstroms auf Arbeitsmarkt gespalten
30-Jähriger gesteht Brandanschlag in Salzhemmendorf
Bericht: IS setzt Giftgas in Syrien und dem Irak ein

Newsticker

05:30Hans-Werner Sinn baut seinen Einfluss aus
05:00Wetter: Höchstwerte bis 20 Grad
02:00Flüchtlingskrise: Ex-Verfassungsrichter di Fabio fordert Reformen
02:00Münchens OB fordert mehr Geld für Flüchtlinge
01:00Wirtschaftsforscher: Europäische Sparpolitik widerspricht der EZB
01:00Grüne lehnen Grundgesetzänderung wegen Flüchtlingskrise ab
22:36Deutschland-Polen 3:1 - Die Bayern schießen alle Tore
22:07Dow-Jones-Index weiter im Rückwärtsgang
21:43Ungarn will Flüchtlinge mit Bussen zur Grenze bringen
21:24Chinas Zentralbank: Aktienblase ist geplatzt
19:33Bundesregierung will Mandat für Militäreinsatz im Mittelmeer
18:30Wetter: Weitere Regenschauer in der Nacht
18:16Budapest: Flüchtlinge laufen auf Autobahn in Richtung Österreich
18:02GFK: "Schrei nach Liebe" stürmt die Charts
18:00"Spiegel": Steinmeier offen für Gauck-Nachfolge


Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, so lange es noch geht. Finca Bayano in Panama.

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX wieder deutlich verloren. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.038,04 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,71 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Als einziger DAX-Titel legten Lufthansa-Papiere gegen den Trend deutlich zu. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Höchstwerte bis 20 Grad

Am Samstag regnet es an den Alpen bei meist bedecktem Himmel noch länger anhaltend. Ansonsten muss bei wechselnder, teils auch starker Bewölkung verbreitet mit Schauern und kurzen Gewittern gerechnet werden. Lediglich in Teilen Baden-Württembergs und Bayerns sowie im Erzgebirgsvorland bleibt es bei einem geringeren Schauerrisiko noch vielerorts trocken. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Brasilien schmeißt Nationaltrainer Menezes raus


Mano Menezes / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

Fußball-Rekordweltmeister Brasilien hat seinen Nationaltrainer Mano Menezes und den gesamten Trainerstab gefeuert. Die Entscheidung fiel bei einem Spitzentreffen des Fußballverbandes in São Paulo. Der 50-jährige Menezes war in den vergangenen Monaten immer stärker in die Kritik geraten, insbesondere wegen enttäuschter Erwartungen bei den Olympischen Spielen.

Menezes hatte erst im Sommer 2010 die Nachfolge von Carlos Dunga nach dem WM-Viertelfinal-Aus übernommen. Als Favoriten auf den Trainerposten, der erst im Januar neu besetzt werden soll, gelten Muricy Ramalho (Santos FC), der derzeit vereinslose Ex-Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari und Tite (Corinthians). 2014 ist Brasilien Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 23.11.2012 - 21:31 Uhr

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, so lange es noch geht. Finca Bayano in Panama.

   © news25 2015 | Impressum