Sonntag, 31. Juli 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

SPD wirft Innenministerium Ahnungslosigkeit über rechte AfD-Umtriebe vor
Erdogans Anzeigen wegen Beleidigung in Deutschland bleiben bestehen
Cyberattacke auf Gabriel, Maas, Altmaier und Seibert
Ex-Bundesliga-Trainer Neururer: Transfermsrkt am Rande der Perversion
Caffier für Kontrollen in Asylbewerberheimen
Hannelore Kraft: "Der Bund lässt uns Länder im Stich"
Bundesregierung: Umweltbonus für E-Autos hat geringen Einfluss auf Umwelt
FDP-Vize Kubicki für mehr Ausweiskontrollen auf Straßen und Plätzen
Oettinger droht Portugal und Spanien mit Kürzung von Geldern
Zentralrat der Juden will Meldesystem für antisemitische Übergriffe

Newsticker

05:00400.000 "kleine Waffenscheine" beantragt - Anstieg um 49 Prozent
02:00IW: Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen verpasst den Anschluss
02:00Immer mehr ältere Arbeitslose beziehen dauerhaft Hartz IV
01:00Udo di Fabio: Radikalisierte Flüchtlinge nicht abschieben
00:00Grüne Bundestagsfraktion verlangt Entschuldigung von Gabriel
00:00Vater des München-Amokläufers bekommt Morddrohungen
00:00Scholz ruft SPD zu CETA-Zustimmung auf
00:00Scholz lehnt Bundeswehr-Einsatz im Innern ab
00:00Innenminister de Maizière ruft Parteien zu Einigkeit auf
00:00Migranten in der CDU warnen vor Einflussnahme der AKP
00:00Emnid-Umfrage: 53 Prozent glauben "wir schaffen das"
00:00SPD-Fraktionschef Oppermann übt scharfe Kritik an CSU-Chef Seehofer
00:00Scholz für Gabriel als SPD-Kanzlerkandidat
00:00Bordell-Betreiber wollen Land Berlin auf Schadenersatz verklagen
00:00Emnid-Umfrage: AfD nach Gewaltserie wieder stärker

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX noch einmal zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.337,50 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,61 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die Zugewinne in Deutschland waren trotz schwacher Vorgaben von der Wall Street - und zuvor auch schwacher US-Konjunkturdaten möglich. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Brasilien schmeißt Nationaltrainer Menezes raus


Mano Menezes / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

Fußball-Rekordweltmeister Brasilien hat seinen Nationaltrainer Mano Menezes und den gesamten Trainerstab gefeuert. Die Entscheidung fiel bei einem Spitzentreffen des Fußballverbandes in São Paulo. Der 50-jährige Menezes war in den vergangenen Monaten immer stärker in die Kritik geraten, insbesondere wegen enttäuschter Erwartungen bei den Olympischen Spielen.

Menezes hatte erst im Sommer 2010 die Nachfolge von Carlos Dunga nach dem WM-Viertelfinal-Aus übernommen. Als Favoriten auf den Trainerposten, der erst im Januar neu besetzt werden soll, gelten Muricy Ramalho (Santos FC), der derzeit vereinslose Ex-Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari und Tite (Corinthians). 2014 ist Brasilien Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 23.11.2012 - 21:31 Uhr

   © news25 2015 | Impressum