Mittwoch, 28. September 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude
CNN-Umfrage: Clinton hat erstes TV-Duell gewonnen
Clinton und Trump liefern sich erstes TV-Duell
Tillich und de Maizière verurteilen Anschläge in Dresden
Chefökonom der Deutschen Bank kritisiert Kurs der EZB
Studie: Piraterie-Seiten nehmen Millionen durch deutsche Nutzer ein
BGH billigt Fotos von Wowereit-Barbesuch in der "Bild"-Zeitung
Bericht: Führerschein und Hauptuntersuchung werden teurer
Türkei sagt hochrangiges Treffen mit BKA ab
Beck: Migrantenquote wäre "verfassungswidrig"

Newsticker

01:00Lischka skeptisch über Vorschläge für Geheimdienstbeauftragten
01:00Anschläge in Dresden: Ostbeauftragte warnt vor vorschnellen Urteilen
01:00Bundesregierung: Mehr als 300.000 Flüchtlinge sind minderjährig
00:00Schwesig dringt auf schnelle Reform des Unterhaltsvorschusses
00:00Deutsche Bank will angeblich gar keine Staatshilfen
00:00Deutsche brauchen weniger Energie zum Heizen
22:40Champions League: Dortmund unentschieden gegen Real Madrid
22:08US-Börsen legen nach erstem TV-Duell zu
21:22Grünen-Chefin sieht Frauenquote als wirksame Maßnahme gegen Sexismus
20:53Niedersachsen: Mutter und zwei Kinder sterben bei Zugunfall
20:20Verbraucherschützer begrüßen Vorgehen gegen Facebook-Tochter WhatsApp
19:52Staatsministerin Böhmer begrüßt IStGH-Urteil zum Kulturgüterschutz
18:56Siemens-Aufsichtsratschef fordert mehr Infrastruktur-Investitionen
18:44Türkei sagt hochrangiges Treffen mit BKA ab
18:32Sorgen um ein Scheitern des Atomausstieg-Kompromisses

Börse

Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.361,48 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,31 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Vonovia, Beiersdorf und der Deutschen Post entgegen dem Trend im Plus. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Israel und Türkei nehmen wieder Gespräche auf


Türkische Flagge / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

Israel und die Türkei haben Gespräche über eine Beendigung der diplomatischen Krise zwischen den beiden Ländern aufgenommen. Das berichtete die israelische Zeitung Haaretz am Freitag unter Berufung auf informierte Kreise. Gesandte beider Regierungen sollen in der vergangenen Woche in Genf zu Gesprächen zusammengetroffen sein, nachdem der Termin schon früher geplant und um mehrere Wochen verschoben worden war.

Die diplomatische Eiszeit war im Mai 2010 eingeläutet worden, als neun türkische Aktivisten auf einem Schiff mit Hilfsgütern für den Gazastreifen von der israelischen Armee getötet wurden. Das Schiff hatte die israelische Seeblockade des Gazastreifens zu durchbrechen versucht.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 23.11.2012 - 20:25 Uhr

   © news25 2015 | Impressum