Sonntag, 01. März 2015 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Ministerin Schwesig plant Gesetz über die Offenlegung von Gehältern
Spiegel: Polizei will Straftaten mit spezieller Software vorhersagen
Lammert erwartet neue Griechenland-Hilfen
Bremen: Polizei löst Alarm wegen Terror-Warnung aus
Merkel will bessere Rahmenbedingungen für Investitionen in der EU
Moskau: Putin ordnet Untersuchung von Mord an Oppositionellem an
Röttgen sieht Mitschuld Putins an Nemzow-Mord
SPD verharrt im Umfragetief
Weltstahlverband rechnet mit Werksschließungen in Europa
Darmstadt: 62-Jähriger stirbt bei Kollision mit Straßenbahn

NewstickerNews feed

05:00Experten rechnen mit Angriffen von Wölfen auf Menschen
05:00CSU kritisiert Fristverlängerung für Frankreich
05:00Madonna: "Ich google mich nicht selbst"
05:00Wetter: Regen weitet sich nach Osten aus
03:00Grüne kritisieren Lammerts Sprachforderung für Imame
02:00Kritik an Schäubles Erbschaftsteuer-Plänen reißt nicht ab
02:00Reiseindustrie will persönliche Beratung per Internet ausweiten
02:00Daimler-Chef Zetsche: "Ich bin kein Workaholic"
01:00Studie: Bundeswehr kann Rekruten nicht langfristig binden
01:00Rangnick bestätigt Interesse von RB Leipzig an Trainer Tuchel
00:00Fahimi dringt auf zügige Verabschiedung von Gesetzesvorhaben
00:00Bundesregierung will Schienenlärm durch Güterzüge verringern
00:00Schäuble verspricht Erhöhung des Verteidigungsetats ab 2017
00:00AJC warnt vor wachsendem Antisemitismus an deutschen Schulen
00:00Schäuble verteidigt geplante Erbschaftsteuerreform

Wetter: Regen weitet sich nach Osten aus

Börse

Israel und Türkei nehmen wieder Gespräche auf


Türkische Flagge / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

Israel und die Türkei haben Gespräche über eine Beendigung der diplomatischen Krise zwischen den beiden Ländern aufgenommen. Das berichtete die israelische Zeitung Haaretz am Freitag unter Berufung auf informierte Kreise. Gesandte beider Regierungen sollen in der vergangenen Woche in Genf zu Gesprächen zusammengetroffen sein, nachdem der Termin schon früher geplant und um mehrere Wochen verschoben worden war.

Die diplomatische Eiszeit war im Mai 2010 eingeläutet worden, als neun türkische Aktivisten auf einem Schiff mit Hilfsgütern für den Gazastreifen von der israelischen Armee getötet wurden. Das Schiff hatte die israelische Seeblockade des Gazastreifens zu durchbrechen versucht.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 23.11.2012 - 20:25 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum