Samstag, 02. August 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

DAX schließt mit kräftigen Verlusten
US-Arbeitslosenquote steigt auf 6,2 Prozent
Jogi Löw gratuliert U19-Nationalmannschaft zu EM-Titel
Schweiz schließt vorübergehend Botschaft in Libyen
Uganda: Verfassungsgericht erklärt Homosexuellen-Gesetz für ungültig
Aserbaidschan: Strässer besorgt über Vorgehen gegen Menschenrechtler
WHO: Ebola in Westafrika außer Kontrolle
Lufthansa umfliegt irakischen Luftraum
Studie: Nebenverdienste gehen nicht zu Lasten der Bundestags-Anwesenheit
Tunesien schließt Grenzübergang nach Libyen

NewstickerNews feed

10:23Stasi-Beauftragter will sich gegen Verlagerung der Bestände wehren
10:06Mindestens 65 Tote bei Explosion in chinesischer Fabrik
09:46SÖP: Fernbus-Reisende haben weniger Rechte als Bahnkunden
09:34Jahn: Gleichsetzung von Stasi und NSA verhöhnt Stasi-Opfer
09:1835 Verletzte bei Zug-Entgleisung in Mannheim
08:59SPD-Vize: Schäuble muss härter gegen Steuerflucht vorgehen
08:52Kreml-Kritiker: Nato muss Friedenssoldaten in die Ukraine schicken
08:34EKD zur Debatte um Auslandseinsätze: "Wegschauen keine Option"
08:19Grüne: Zuständigkeit für Rüstungsexporte ins Außenministerium verlagern
08:11Aldi senkt Preise bei Fruchtgetränken und Ölen
08:04CDU-Bundesvorstand: Kalte Progression in zwei Schritten abbauen
07:59Autoindustrie fordert hohen Steuerrabatt für E-Autos
05:00Wetter: Vielfach Sonne, am Nachmittag einzelne Schauer und Gewitter
01:00Hofreiter spricht Teilen der Linkspartei die Regierungsfähigkeit ab
01:00Koalition will Anspruch auf Freistellung bei Pflege sterbender Angehöriger

Wetter: Vielfach Sonne, am Nachmittag einzelne Schauer und Gewitter

Börse

Israel und Türkei nehmen wieder Gespräche auf


Türkische Flagge / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

Israel und die Türkei haben Gespräche über eine Beendigung der diplomatischen Krise zwischen den beiden Ländern aufgenommen. Das berichtete die israelische Zeitung Haaretz am Freitag unter Berufung auf informierte Kreise. Gesandte beider Regierungen sollen in der vergangenen Woche in Genf zu Gesprächen zusammengetroffen sein, nachdem der Termin schon früher geplant und um mehrere Wochen verschoben worden war.

Die diplomatische Eiszeit war im Mai 2010 eingeläutet worden, als neun türkische Aktivisten auf einem Schiff mit Hilfsgütern für den Gazastreifen von der israelischen Armee getötet wurden. Das Schiff hatte die israelische Seeblockade des Gazastreifens zu durchbrechen versucht.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 23.11.2012 - 20:25 Uhr

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum