Dienstag, 30. Juni 2015 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Dow-Jones-Index schließt mit leichten Gewinnen
Bericht: Bundesregierung gegen Last-Minute-Rettung für Athen
Varoufakis: Euro-Mitgliedschaft Athens "nicht verhandelbar"
Griechische Regierung legt neuen Vorschlag vor
SOS-Kinderdörfer: Immer mehr Griechen wollen ihre Kinder abgeben
Schwesig sieht Adoptionsrecht für Homosexuelle als Chance für Kinder
Richterbund begrüßt geplante Reform des Mord-Paragrafen
Söder für Euro-Ausstieg Griechenlands
122.000 weniger Arbeitslose als vor einem Jahr
Bericht: Zahl rechtsextremer Gewalttaten steigt rasant an

NewstickerNews feed

22:09Dow-Jones-Index schließt mit leichten Gewinnen
21:30Integrationsbeauftragte verurteilt Anschläge im Namen von Religionen
21:04Griechenland offenbar bereit zur Rücknahme des Referendums
20:42Nach Wagenknechts Nato-Schelte: Grüne gehen auf Distanz zu Linken
20:14++ EILMELDUNG ++ Stubb: Verlängerung von Hilfsprogramm für Athen nicht möglich
19:29Verdi ruft Post zu Kompromissbereitschaft auf
18:42Verteidigungsetat noch einmal angehoben
18:38Nato-Generalsekretär warnt Athen vor Kürzungen des Militärbudgets
18:30Wetter: Überwiegend gering bewölkt oder klar und trocken
18:01Gabriel begrüßt Einigung zu Roaming in der EU
17:39DAX schließt unter 11.000 Punkten
17:21Atomstreit: Gespräche mit Iran verlängert
17:14Bericht: Bundesregierung legt beim Verteidigungsetat nach
16:45Schuldenkrise: Eurogruppe will über Athens Vorschlag beraten
16:00Robert Harting entsetzt über Vergabe der TV-Rechte für Olympia

XXX

Börse

Israel und Türkei nehmen wieder Gespräche auf


Türkische Flagge / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

Israel und die Türkei haben Gespräche über eine Beendigung der diplomatischen Krise zwischen den beiden Ländern aufgenommen. Das berichtete die israelische Zeitung Haaretz am Freitag unter Berufung auf informierte Kreise. Gesandte beider Regierungen sollen in der vergangenen Woche in Genf zu Gesprächen zusammengetroffen sein, nachdem der Termin schon früher geplant und um mehrere Wochen verschoben worden war.

Die diplomatische Eiszeit war im Mai 2010 eingeläutet worden, als neun türkische Aktivisten auf einem Schiff mit Hilfsgütern für den Gazastreifen von der israelischen Armee getötet wurden. Das Schiff hatte die israelische Seeblockade des Gazastreifens zu durchbrechen versucht.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 23.11.2012 - 20:25 UhrXXX

Letzte Kommentare

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum