Freitag, 12. Februar 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Lambsdorff wirft Russland "gezielte Destabilisierung" vor
Zeitung: EU-Kommission lässt Lampen-Hersteller weiter legal mogeln
Moskau attackiert Merkels Flüchtlingspolitik
Medwedew lehnt ausländische Bodentruppen in Syrien strikt ab
Großbritannien will Deutschland nicht durch Flüchtlingsaufnahme entlasten
US-Verteidigungsminister: Nato bereitet Einsatz gegen Schlepper vor
Bayerns Justizminister will Herrschaft des Rechts wiederherstellen
Berlins Justizsenator warnt CSU vor weiteren Angriffen auf Merkel
Hofreiter: Bundesregierung lässt Verbraucher in VW-Affäre im Stich
Hippler zu Debatte um Zeitverträge: Akademischer Wettbewerb gehört dazu

Newsticker

00:00Bundestag berät nächste Woche Bargeld-Grenze
00:00Bundesbank sieht keinen Anlass zur Sorge um deutsche Banken
00:00Maas will fremdenfeindliche Übergriffe rascher aufklären
22:12Dow Jones schließt mit deutlichen Verlusten - Goldpreis steigt stark
20:51Lambsdorff begrüßt Nato-Einsatz in der Ägäis
20:14Berlinale mit großem Promi-Auflauf eröffnet
20:00Russland fordert vom Westen Ende der Sanktionen
19:17Moskau attackiert Merkels Flüchtlingspolitik
19:00Medwedew lehnt ausländische Bodentruppen in Syrien strikt ab
18:43"Handelsblatt": Bafin untersucht Kursverlauf der Deutschen Bank
18:08Zeitung: EU-Kommission lässt Lampen-Hersteller weiter legal mogeln
17:51Barley unterstützt Forderung nach mehr Geld für Integration
17:44Elftes Todesopfer nach Zugunglück in Bayern
17:41DAX schließt mit kräftigen Verlusten - Goldpreis steigt stark
17:18Wanka: Nachweis von Gravitationswellen ist "Jahrhundertentdeckung"

Börse

Am Donnerstag hat der DAX mit kräftigen Verlusten geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 8.752,87 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,93 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Der Goldpreis verzeichnete unterdessen starke Zuwächse, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.250,42 US-Dollar gezahlt (+4,46 Prozent). [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Lottozahlen vom Mittwoch (31.10.2012)


Lotto-Spieler / Foto: dts Nachrichtenagentur

 

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 3, 8, 13, 30, 34 und 49, die Zusatzzahl ist die 37, die Superzahl die 5. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0634811. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 877568 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Der Deutsche Lotto- und Totoblock teilte mit, dass die Chance, sechs Richtige und die Superzahl zu tippen, bei etwa 1 zu 140 Millionen liege und warnte davor, dass Glücksspiel süchtig machen könne. In Deutschland wird etwa die Hälfte der Lotto-Umsätze als Gewinn an die Spieler ausgeschüttet. Durchschnittlich 7,5 Prozent gehen als Provision an die Annahmestellen, die Länder erhalten über die Lotteriesteuer 16,67 Prozent der Einnahmen. Weitere 23 Prozent sind für die Förderung von Kultur, Sport, Umwelt und Jugend zweckgebunden.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 31.10.2012 - 18:57 Uhr

   © news25 2015 | Impressum