Donnerstag, 15. April 2021
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Rehberg: K-Frage nicht aufgrund von Umfragen entscheiden
DAX lässt nach - Deutsche Post hinten
Intensivmediziner fürchtet "große Kündigungswelle" in Kliniken
Lottozahlen vom Mittwoch (14.04.2021)
Handelsverband rügt geplante Erleichterung für Geimpfte in Berlin
Champions League: Dortmund scheidet gegen Manchester City aus
Palmer für Weiterführung erfolgreicher Modellprojekte
Giffey drängt Bundesländer zu Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung
Arbeitsminister will sachgrundlose Befristungen beschränken
Holzeinschlag erreicht neuen Rekordwert

Newsticker

15:39Offizielle Kriminalitätsrate erneut gesunken
14:02SPD-Politiker Post droht mit Verfassungsklage gegen Ausgangssperre
13:49SPD fordert Mietenmoratorium
13:25Junge Union stellt Söder und Laschet Ultimatum
13:18Bahn und Luftverkehrswirtschaft wollen Inlandsflüge reduzieren
13:01Bundestag warnt Abgeordnete wegen Datenleck bei Facebook
12:31DAX legt zu - Deutsche Wohnen nach Mietendeckel-Urteil gefragt
12:27Haseloff will K-Frage an Popularitätswerte knüpfen
11:49Umfrage: 40 Prozent der Ungeimpften beneiden Geimpfte
11:25DGB fordert bundesweiten Mietenstopp
10:21Mieterbund sieht nach Mietendeckel-Urteil Bund in der Pflicht
10:10Wirtschaftsforschungsinstitute senken Wachstumsprognose
10:03++ EILMELDUNG ++ Frühjahrsgutachten: Ökonomen senken Konjunkturprognose
09:56Freude und Enttäuschung nach Mietendeckel-Urteil
09:46DAX startet freundlich - Deutsche Wohnen vorne

Börse

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.250 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Nordrhein-Westfalens AfD-Landeschef will Basis-Urwahl


Alternative für Deutschland (AfD) / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Der nordrhein-westfälische AfD-Landesvorsitzende Rüdiger Lucassen denkt über eine Bewerbung um die Spitzenkandidatur seiner Partei für die Bundestagswahl nach. In der "Welt" (Dienstagsausgabe) forderte er eine Urwahl der Basis über diese Frage. Der Bundestagsabgeordnete antwortete auf die Frage, ob er sich um eine Spitzenkandidatur oder einen Platz in einem Spitzenteam bewerben würde: "Grundsätzlich ja, aber nicht auf dem Bundesparteitag."

Als Grund nannte Lucassen unter anderem das "eindeutige Ergebnis" einer vor Kurzem beendeten Mitgliederumfrage des Bundesvorstands, worin sich fast 87 Prozent der Teilnehmenden für eine Basis-Urwahl über die Spitzenkandidaten ausgesprochen hatten. Dieses Ergebnis dürfe man "nicht einfach ignorieren", sagte Lucassen angesichts von parteiinternen Forderungen, über die Spitzenkandidaten schon auf dem AfD-Bundesparteitag am kommenden Wochenende in Dresden zu entscheiden. Zudem komme "die Wahl eines oder mehrerer Spitzenkandidaten auf dem Bundesparteitag zu früh", sagte Lucassen weiter. Er verwies darauf, dass zehn AfD-Landesverbände, darunter die drei mitgliederstärksten in Bayern und Baden-Württemberg sowie NRW, noch nicht über ihre jeweiligen Kandidatenlisten zur Bundestagswahl abgestimmt haben. "Mein Landesverband NRW wird erst nach dem Bundesparteitag die Kandidatenliste für die Bundestagswahl beschließen", sagte Lucassen. "Würde ich auf dem Bundesparteitag als Spitzenkandidat der Bundespartei ins Rennen gehen, wäre das eine unfaire Wettbewerbsverzerrung. Die NRW-Delegierten sollen den besten Kandidaten wählen und nicht genötigt werden, eine Wahl des Bundesparteitags bestätigen zu müssen." Daher könne "seriös" die Bestimmung der Spitzenkandidaten für den Bund erst nach den Listenplatz-Parteitagen der Landesverbände ermittelt werden. Über die Bundestagsabgeordnete Joana Cotar, die unlängst ihre Bereitschaft zu einer Spitzenkandidatur signalisiert hatte, sagte Lucassen, er schätze sie "sehr" als "eine fachlich sehr fundierte Politikerin". Dennoch sei er "aus den genannten Gründen gegen die Wahl eines Spitzenteams auf dem kommenden Bundesparteitag". Diese Gründe seien "unabhängig von der Person aller möglichen Bewerber".

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 05.04.2021 - 11:09 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung