Sonntag, 24. Januar 2021
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Frau des Bundespräsidenten fordert mehr Mitgefühl mit Corona-Opfern
Göring-Eckardt unterstützt Proteste gegen Nawalnys Verhaftung
Luftfahrt will bis 2050 klimaneutral sein
Länder gegen Lockerungen
US-Talkmaster Larry King gestorben
2. Bundesliga: Braunschweig verliert nach 2:0-Führung gegen den HSV
Grüne wollen Neuanfang mit den USA
Zahl der Corona-Impfungen in Deutschland steigt auf 1,55 Millionen
Grünen-Fraktionsvize verlangt Hartz-IV-Erhöhung für FFP2-Masken
1. Bundesliga: Hertha BSC unterliegt Bremen im Kellerduell deutlich

Newsticker

10:00Frau des Bundespräsidenten fordert mehr Mitgefühl mit Corona-Opfern
09:03Richard Ford sieht USA vor großen Aufgaben
07:45Deutschland erwartet bis Ende März maximal 18 Millionen Impfdosen
06:07RKI meldet 12.257 Corona-Neuinfektionen
04:33Deutschland kauft Corona-Medikament
00:00Ämter können Homeoffice-Vorgaben kaum einhalten
00:00Rufe nach Aufklärung von EU-Impfstoffbestellungen
00:00Grüne: Nicht zwei Prozent des BIP für Militär ausgeben
00:00Bund zahlt 660 Millionen Euro für Ausbau der Radweg-Infrastruktur
00:00Familienunternehmen drohen Erbschaftsteuer-Nachzahlungen
00:00DGB fordert zehn Tage bezahlten Urlaub für Väter
00:00Eisenbahn-Gewerkschaft rechnet mit noch höherem Corona-Schaden
21:39Islamwissenschaftler: Biden muss im Iran Vertrauen schaffen
20:241. Bundesliga: Hertha BSC unterliegt Bremen im Kellerduell deutlich
19:29Lottozahlen vom Samstag (23.01.2021)

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.873,97 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,24 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge dämpft ein starker Euro die Investitionsabsichten der Anleger. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

1. Bundesliga: Torreiches Remis zwischen Bayern München und Leipzig


Christopher Nkunku (RB Leipzig) / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Am zehnten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München im eigenen Stadion gegen RB Leipzig mit 3:3 unentschieden gespielt. In einem von Beginn an höchst dynamischen Spiel hatten die Sachsen die erste große Gelegenheit, als Sabitzer in der zweiten Minute aus der Ferne wuchtig den Querbalken traf. Auch der deutsche Rekordmeister erarbeitete sich einige Möglichkeiten, brachte aber zunächst nichts zählbares auf die Anzeigetafel.

Stattdessen trafen die Leipziger in der 19. Minute, als Forsberg im richtigen Moment für Nkunku durchsteckte, der Franzose Neuer austanzte und lässig einschob. Wenig später musste der 17-jährige Musiala für den verletzten Martinez ran und besorgte sogar den Ausgleich in der 30. Minute, als er zentral aus 18 Metern präzise ins rechte Eck feuerte. In der 35. Minute hatten die Bayern die Partie auch schon gedreht, als Coman rechtzeitig für Müller vorlegte und der Stürmer cool zur Führung verwandelte. Es ging nun hin und her: In der 36. Minute leitete Haidara Mukieles Kopfball direkt weiter auf Kluivert und der Niederländer schweißte die Kugel platziert an den linken Innenpfosten und von dort ins Netz. Zur Pause stand es somit unentschieden. Im zweiten Durchgang ging es direkt spektakulär weiter, als in der 48. Minute punktgenau auf den Kopf von Forsberg flankte und der Schwede aus kurzer Distanz einnicken konnte. Der amtierende Champions-League-Sieger brauchte etwas um eine Antwort darauf zu finden, in der 75. Minute war es aber soweit, als Müller nach Maßflanke von Coman aus fünf Metern ins linke Eck einköpfen konnte. Anschließend fand aber keine der Mannschaften mehr eine Lücke und es blieb bei der Punkteteilung. Damit bleibt Bayern München Tabellenführer, Leipzig steht weiter direkt dahinter auf Rang zwei.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 05.12.2020 - 20:24 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung