Sonntag, 24. Januar 2021
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Göring-Eckardt unterstützt Proteste gegen Nawalnys Verhaftung
Luftfahrt will bis 2050 klimaneutral sein
Länder gegen Lockerungen
US-Talkmaster Larry King gestorben
2. Bundesliga: Braunschweig verliert nach 2:0-Führung gegen den HSV
Grüne wollen Neuanfang mit den USA
Zahl der Corona-Impfungen in Deutschland steigt auf 1,55 Millionen
Grünen-Fraktionsvize verlangt Hartz-IV-Erhöhung für FFP2-Masken
1. Bundesliga: Hertha BSC unterliegt Bremen im Kellerduell deutlich
1. Bundesliga: Disziplinierte Wolfsburger bezwingen Leverkusen

Newsticker

10:00Frau des Bundespräsidenten fordert mehr Mitgefühl mit Corona-Opfern
09:03Richard Ford sieht USA vor großen Aufgaben
07:45Deutschland erwartet bis Ende März maximal 18 Millionen Impfdosen
06:07RKI meldet 12.257 Corona-Neuinfektionen
04:33Deutschland kauft Corona-Medikament
00:00Ämter können Homeoffice-Vorgaben kaum einhalten
00:00Rufe nach Aufklärung von EU-Impfstoffbestellungen
00:00Grüne: Nicht zwei Prozent des BIP für Militär ausgeben
00:00Bund zahlt 660 Millionen Euro für Ausbau der Radweg-Infrastruktur
00:00Familienunternehmen drohen Erbschaftsteuer-Nachzahlungen
00:00DGB fordert zehn Tage bezahlten Urlaub für Väter
00:00Eisenbahn-Gewerkschaft rechnet mit noch höherem Corona-Schaden
21:39Islamwissenschaftler: Biden muss im Iran Vertrauen schaffen
20:241. Bundesliga: Hertha BSC unterliegt Bremen im Kellerduell deutlich
19:29Lottozahlen vom Samstag (23.01.2021)

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.873,97 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,24 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge dämpft ein starker Euro die Investitionsabsichten der Anleger. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

2. Bundesliga: HSV unterliegt Hannover in Unterzahl


Fußballspieler von Hannover 96 / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Am zehnten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV im Heimspiel gegen Hannover 96 mit 0:1 verloren. Nach einem vorsichtigen Beginn ging Hannover mit der ersten guten Möglichkeit in Führung, als Weydandt in der 13. Minute nach einer Ecke über Umwege den Ball bekam und aus drei Metern einschieben durfte. Die Hamburger taten sich schwer eine Antwort zu finden und gerieten in der 25. Minute sogar in Unterzahl, als Kittel nach seinem zweiten gröberen Foul die gelb-rote Karte sah.

Direkt danach hatte 96 die Chance zum Zweiten, doch Schindler köpfte nach Muroya-Flanke knapp vorbei. Kurz vor der Pause dann zwei gute Ausgleichschancen für den HSV, doch sowohl Teroddes Kopfball aus fünf Metern in der 43. als auch Vagnomans Volley aus neun Metern wehrte Esser bravourös ab. Es ging mit einer Gästeführung in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel wurden die Hanseaten langsam aktiver, Dudziak traf in der 59. Minute aus halblinker Position ans Außennetz, in der 62. Minute landete sein Kopfball in Essers Armen. Trotz Unterzahl kam die Thioune-Elf immer wieder zu Möglichkeiten, die Niedersachsen agierten zu passiv. In der 77. Minute tauchte Terodde auf einmal frei vor Esser auf, der 96-Keeper bestätigte seine Glanzform an diesem Nachmittag aber und hielt den Schuss aus halblinker Position. Nach einem Chip-Ball von Wintzheimer verfehlte der eingewechselte Hunt das Gehäuse in der 85. Minute. Somit zitterten die Hannoveraner die knappe Führung über die Zeit und klettern in der Tabelle auf Rang elf, während der HSV auf den vierten Platz abrutscht. In den Parallelspielen der 2. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Braunschweig - St. Pauli 2:1, Osnabrück - Karlsruhe 1:2, Fürth - Heidenheim 0:1.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 05.12.2020 - 14:54 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung