Mittwoch, 08. Dezember 2021
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Fahranfänger müssen mit Verschärfungen rechnen
Zwei Tote bei Bundeswehr-Übung in Niedersachsen
Kanzlerwahl: Verfassungsbeschwerde gegen Corona-Regeln gescheitert
SPD komplettiert Regierungsmannschaft
DAX feiert kräftige Kursgewinne - Volkswagen und Porsche vorn
Kassenärzte führen Medizin-Chatbot zur Selbsteinschätzung ein
DAX startet deutlich im Plus - Risiko-Bereitschaft steigt
Umfrage: Mehrheit hält Verschärfung der Corona-Regeln für zu spät
Kubicki hat Mitleid mit Hofreiter
Galeria beantragt 220 Millionen Euro Staatshilfe

Newsticker

23:24Biontech scheint teilweise noch gegen Omikron zu wirken
22:50Champions League: BVB verabschiedet sich mit Sieg gegen Istanbul
22:15US-Börsen drehen kräftig auf - Keine Angst mehr vor Omikron
21:30Biden und Putin sprechen in Video-Konferenz über Ukraine-Krise
21:14Wetterdienst warnt vor starkem Schneefall in Süddeutschland
20:35Champions League: Leipzig gewinnt gegen Manchester
19:03Baerbock holt internationale Klimapolitik ins Auswärtige Amt
18:32Zwei Tote bei Bundeswehr-Übung in Niedersachsen
17:39DAX feiert kräftige Kursgewinne - Volkswagen und Porsche vorn
16:54SPD komplettiert Regierungsmannschaft
16:21Kanzlerwahl: Verfassungsbeschwerde gegen Corona-Regeln gescheitert
16:07Dröge und Haßelmann neue Grünen-Fraktionschefs - Dürr bei der FDP
15:58Baerbocks erste Auslandsreise geht doch nach Paris
15:54EMA unterstützt Impfstoffwechsel für den "Booster"
15:27Galeria beantragt 220 Millionen Euro Staatshilfe

Börse

Der DAX hat am Dienstag kräftig zugelegt. Zu Handelsende wurde der Index mit 15.813,94 Punkten berechnet und damit satte 2,82 Prozent über Vortagesschluss. Aktien von Porsche und Volkswagen setzten sich mit Kursgewinnen von über acht Prozent kurz vor Handelsschluss klar an die Spitze der Kursliste. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Söder: Grüne in Coronakrise zuverlässiger als FDP


Michael Kellner und Annalena Baerbock / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

CSU-Chef Markus Söder arbeitet inzwischen lieber mit den Grünen zusammen als mit der FDP. "In der Coronakrise sind die Grünen der deutlich zuverlässigere Partner", sagte Söder der "Bild am Sonntag". "Ich hoffe wirklich nicht, dass am Ende ausgerechnet die Liberalen ein gemeinsames Vorgehen aller demokratischen Parteien für Deutschland verhindern."

Söder spielte damit auf die fehlende Zustimmung der Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein, in denen die FDP mit regiert, zum Infektionsschutzgesetz an. Kritisch sieht Söder die sogenannte "Ein-Freund-Regel", nach der sich Kinder nur noch mit maximal einem festen Schulkameraden treffen sollen. "In Bayern gilt eine andere Regel: Es dürfen sich maximal zwei Hausstände treffen, die aber wechseln können. Alles andere ist lebensfremd", so Söder in "Bild am Sonntag". "Es handelt sich um eine vorübergehende Empfehlung. Wir werden bis nächste Woche eine bessere Regelung finden." Bei der Ministerpräsidentenkonferenz nächste Woche will Söder eine Maskenpflicht an allen deutschen Schulen auch im Unterricht durchsetzen. "Wir brauchen eine bundesweite Maskenpflicht für alle Schüler und Lehrer auch im Unterricht." In Regionen mit sehr hohen Infektionszahlen sollte "im Rahmen einer Hotspot-Strategie Wechselunterricht stattfinden", so der bayerische Ministerpräsident gegenüber "Bild am Sonntag". "Nicht in den Grundschulen oder den Abschlussklassen, aber für ältere Schüler. Das haben wir bereits erfolgreich erprobt. Dort müssen dann aber auch die Prüfungen für die Schüler reduziert werden." Um die Infektionszahlen zu reduzieren denkt Söder auch über Grenzkontrollen nach: "Wir wollen die Grenzen offen halten, aber die Einhaltung der Quarantäne-Einreiseverordnung sollte durch die Bundespolizei besser geprüft werden. Dies könnte durch stichprobenartige Grenzkontrollen erfolgen."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 22.11.2020 - 00:00 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung