Mittwoch, 21. Oktober 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Apotheker wollen Corona-Schnelltests verkaufen
Österreich will sich mehr gegen illegale Migration einsetzen
Disco-Betreiber offen für Masken-Pflicht auf Tanzflächen
DAX startet im Minus - Lockdown-Sorgen belasten
Bahn stellt IC-Bus zum Jahresende ein
CDU will Aktienkultur stärken
DAX nach Zickzack-Kurs im Minus - Fresenius Medical Care hinten
Corona-Maßnahmen: Anwaltverein für mehr parlamentarische Kontrolle
BSI: IT-Sicherheitslage bleibt angespannt
Gabriel: Alte atlantische Partnerschaft "unwiderruflich vorbei"

Newsticker

00:00Kubicki kritisiert Söders Pandemie-Politik
22:53Champions League: Dortmund unterliegt Lazio - RB schlägt Basaksehir
22:09US-Börsen legen zu - Euro über 1,18 US-Dollar
21:27EVP bietet Kompromiss im Veggie-Burger-Streit
20:14Berliner SPD-Politiker verteidigen Kurs von Saleh und Giffey
19:52Bund für Sudan-Streichung von Liste terrorunterstützender Staaten
19:34FMC erwartet andauernde Coronakrise auch im nächsten Jahr
19:22Neue Lockdowns nicht einkalkuliert: EU will Prognose senken
19:16EU lehnt US-Angebot im Airbus-Streit ab
19:14Kommunale Arbeitgeber wollen schnelle Einigung mit Gewerkschaften
18:57Spahn plant weiteres Digitalgesetz
18:33FDP-Chef: Bundestag bei Corona-Beschlüssen einbeziehen
17:57Bitkom weist Kritik an Corona-Warn-App zurück
17:38DAX nach Zickzack-Kurs im Minus - Fresenius Medical Care hinten
17:25Brinkhaus: Bundestag befasst sich bereits stark mit Pandemie

Börse

Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.736,95 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,92 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge sorgen sich die Anleger aufgrund stark steigender Fallzahlen vor einem erneuten flächendeckenden Lockdown. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

1. Bundesliga: Füllkrug schießt Bremen zum Sieg auf Schalke


Benjamin Stambouli (Schalke) / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Am zweiten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Schalke 04 zuhause gegen den SV Werder Bremen mit 1:3 verloren. Beide Mannschaften starteten nervös und konzentrierten sich in erster Linie aufs Verteidigen. So dauerte es bis zur zehnten Minute bis die Partie ihre erste Chance verzeichnen konnte, Sargent traf aus zentraler Position aber den Ball nicht richtig, sodass Schalke nicht richtig in Gefahr geriet.

In der 22. Minute war es dann aber soweit: gegen fast körperlose Schalker köpfte Sargent völlig freistehend nach einer Ecke zu Füllkrug, der ähnlich unbedrängt einschießen durfte. Bremen kam anschließend immer besser ins Spiel. Nach einer feinen Kombination schloss in der 32. Minute Augustinsson ab, wurde aber geblockt. In der 37. Minute war es erneut ein Standard, in dem Fall ein Freistoß von Augustinsson, bei dem die Hanseaten alle Freiheiten bekamen und Füllkrug per Kopf zum zweiten Mal traf. Schalke fand gar nicht ins Spiel, entsprechend verdient ging es mit 0:2 in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff brachte der eingewechselte Ibisevic das erste Mal Torgefahr für Königsblau, als er in der 53. Minute nach Flanke von Paciencia freistehend links vorbeiköpfte. In der 54. Minute tauchte Boujellab unbedrängt vor Pavlenka auf, schob die Kugel aber haarscharf am linken Pfosten vorbei. Stattdessen trumpfte aber zum wiederholten Male Füllkrug auf, der in der 60. Minute nach Foul von Kabak an ihm im Strafraum den fälligen Strafstoß selbst verwandelte. In der 78. Minute hätte der Rückstand der Wagner-Elf sogar noch herber ausfallen können, Sargent köpfte aus kurzer Distanz aber nur Fährmann an. In der 85. Spielminute kassierte Ozan Kabak dann sogar noch seine zweite Verwarnung an diesem Abend und musste mit Gelb-Rot vom Platz. Nach einem Querschläger durfte Uth in der Nachspielzeit dann doch noch verkürzen, danach war aber Schluss. So blieb es beim 3:1-Sieg der Bremer, Schalke steht nach zwei Spieltagen ohne Punkte und mit elf Gegentoren da.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 26.09.2020 - 20:25 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung