Dienstag, 14. Juli 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

VdK verlangt "großen Wurf" für "Helden des Alltags"
ZEW-Konjunkturerwartungen im Juli gesunken
Umfrage: Mehrheit würde Söder als Kanzlerkandidaten begrüßen
Herrmann kritisiert geplantes Motorrad-Sonntagsfahrverbot
Maas will Überstellungsabkommen mit Hongkong stoppen
Hardt gegen Aussetzung des Auslieferungsabkommens mit Hongkong
Österreich hebt Reisewarnung für Kreis Gütersloh auf
Österreich hebt Reisewarnung für Kreis Gütersloh auf
Reiseverband mahnt Urlauber zu Verantwortungsbewusstsein
UN-Welternährungsbericht: Zahl der Hungernden gestiegen

Newsticker

11:20Österreich hebt Reisewarnung für Kreis Gütersloh auf
11:20Österreich hebt Reisewarnung für Kreis Gütersloh auf
11:13Umfrage: Mehrheit würde Söder als Kanzlerkandidaten begrüßen
11:06ZEW-Konjunkturerwartungen leicht zurückgegangen
11:00++ EILMELDUNG ++ ZEW-Konjunkturerwartungen im Juli gesunken
10:53VdK verlangt "großen Wurf" für "Helden des Alltags"
10:31CDU-Generalsekretär weist Habecks Tempolimit-Ankündigung zurück
10:20Zahl der Organspender deutlich gestiegen
10:00Immer mehr Frauen leben von eigener Erwerbstätigkeit
09:46Neubauer: Merkel muss Klimaschutz gegen Widerstand verteidigen
09:31DAX startet vor ZEW-Daten deutlich im Minus
09:17Kanzleramtschef will regionale Corona-Maßnahmen optimieren
09:05INSA: Union legt zu
08:55Jeder Fünfte bekommt nach Jobverlust kein Arbeitslosengeld
08:42Corona-Hilfen für Selbständige und Kleinunternehmer kaum abgerufen

Börse

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst deutliche Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.620 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 1,4 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Gütersloher Kreissprecher geht von Lockdown-Verlängerung aus

Im Kreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen noch immer deutlich über der kritischen Marke, welche die Behörden zu einem erneuten Lockdown veranlasst hatte. "Da muss man gar nicht groß rumrechnen. Wenn man sich die Zahlen anschaut, erwarte ich nichts anderes als eine Verlängerung des Lockdowns", sagte Kreissprecher Jan Focken dem Nachrichtenportal T-Online.

Aktuelle Daten des Robert-Koch-Instituts zeigen, dass in dem Kreis 112,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage gemeldet wurden. Die kritische Marke liegt bei 50. Am Sonntag hatte die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz noch 132,9, am vergangenen Dienstag sogar noch 270,2 betragen. Dass die Zahl bis zum Dienstag nicht erheblich sinken wird, sei schon absehbar. "Wenn man die sieben Tage gedanklich um einen Tag nach vorne schiebt, verlieren wir hinten vielleicht einen Tag mit vielen Infektionen. Aber es kommt auch ein neuer hinzu", sagte Focken. Am Sonntag seien 47 neue Fälle beim Gesundheitsamt gemeldet worden, allein 32 außerhalb des Schlachtbetriebs Tönnies.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 29.06.2020 - 13:11 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung