Montag, 13. Juli 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Umweltbundesamt will mehr Rücknahmestellen für Elektroschrott
Kopf-an-Kopf-Rennen nach Präsidentschaftswahl in Polen
TVP: Duda bei Präsidentschaftswahl in Polen knapp vorn
Esken warnt vor Regelbetrieb an Schulen nach den Sommerferien
Umfrage: Mehrheit für fundamentalen Wandel der EU-Asylpolitik
Missbrauchsbeauftragter fordert "ressortübergreifenden Masterplan"
Grünen-Chef gegen "Stammbaum"-Pläne der Stuttgarter Polizei
EU ruft London zu Kompromissbereitschaft auf
Bartsch kritisiert "Stammbaum"-Vorstoß der Stuttgarter Polizei
Linke ruft Bürger zur ÖPNV-Nutzung auf

Newsticker

07:19Esken warnt vor Regelbetrieb an Schulen nach den Sommerferien
07:11Umweltbundesamt will mehr Rücknahmestellen für Elektroschrott
05:00CDU-Innenexperte verteidigt Stuttgarter Polizei
05:00Grüne: Auslieferungsabkommen mit Hongkong auf Eis legen
05:00Stoltenberg plant "globalere" NATO
05:00Özdemir besteht im StVO-Streit auf härtere Strafen
01:00Missbrauchsbeauftragter fordert "ressortübergreifenden Masterplan"
01:00Grüne fordern Reduzierung der Fleischproduktion
22:17Hochsauerlandkreis: 29-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
21:11Steinmeier kritisiert China
21:06Kopf-an-Kopf-Rennen nach Präsidentschaftswahl in Polen
21:01++ EILMELDUNG ++ TVP: Duda bei Präsidentschaftswahl in Polen knapp vorn
19:53FDP-Chef mit aktueller Krisenstrategie zufrieden
19:31Polizei Stuttgart wehrt sich gegen Kritik
17:35Grünen-Chef gegen "Stammbaum"-Pläne der Stuttgarter Polizei

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.633,71 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,15 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge machen positive Konjunkturdaten zu vielen Ländern, vor allem die aus China, den Anlegern Mut. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Drogenbeauftragte beklagt "brutale Lobbyarbeit" der Tabakindustrie


Zigarette / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Nachdem Bulgarien als vorletztes EU-Land Werbung für Zigaretten verboten hat, steht ein solches Verbot nun auch in der deutschen Regierung zur Entscheidung an. "Es ärgert mich, wenn Deutschland in einem Atemzug mit Bulgarien genannt wird, ohne dass ich damit über dieses Land etwas Negatives sagen möchte", sagte Daniela Ludwig, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, der "Welt" (Montagausgabe). Mit diesem "unsäglichen Zustand" solle es nun auch hierzulande vorbei sein.

Dafür soll der fertige Gesetzestext zum Werbeverbot in dieser Woche vom Bundestag beraten werden. Die Verabschiedung durch das Parlament erwartet die CSU-Politikerin vor der Sommerpause. Ab Anfang 2021 soll Zigarettenwerbung ausschließlich im Ladengeschäft sowie vor Kinofilmen, die ab 18 Jahren freigegeben sind, erlaubt sein. Werbung für Tabakerhitzer wird ab 2023 und für E-Zigaretten mit Flüssigkeiten ab 2024 verboten. "Ich hätte mir noch striktere Regeln gewünscht, doch der Widerstand war erheblich. Immerhin haben wir überhaupt die Einbeziehung der E-Zigarette hinbekommen", so Ludwig. Die Gegenwehr bei der Arbeit an dem Gesetz war ihren Schilderungen nach groß. "Glauben Sie mir, es ist brutale Lobbyarbeit geleistet worden", sagte Ludwig. Die damit adressierten Vertreter der Zigarettenindustrie halten wenig von schärferen Gesetzen. "Die geplanten Werbeverbote für weniger gesundheitsschädliche Produkte sind aus unserer Sicht eine Enttäuschung", sagte Michael Kaib, Sprecher des Vorstands der Reemtsma Cigarettenfabriken, der "Welt". "Wir kennen den Raucher gut. Die Vorstellung, damit Verhalten kurzfristig zu ändern, ist naiv", so Kaib. Dennoch plant die Drogenbeauftragte bereits weitere Schritte und will E-Zigaretten, etwa bei den derzeit noch erlaubten Fruchtaromen wie Mango oder Erdbeere weiter regulieren. "Wir werden die Regulierung vorantreiben. Es muss noch klarer werden, dass E-Zigaretten genauso süchtig machen und ebenso Schadstoffe enthalten", sagte Ludwig. "Geschmacksrichtungen von Früchten in den Flüssigkeiten sprechen junge Menschen an, für Raucher sind sie gar nicht gemacht. Da sehe ich Handlungsbedarf."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 25.05.2020 - 00:00 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung