Freitag, 10. April 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Corona-Folgen für Luftverkehr: Scheuer dringt auf EU-Sondergipfel
Euro-Finanzminister einigen sich auf Corona-Rettungspaket
DAX freundlich - Hoffnung auf Entspannung am Ölmarkt
Umfrage: Hälfte der Deutschen will Corona-App verwenden
Sachsen-Anhalts Ministerpräsident ermahnt Religionsgemeinschaften
CDU-Wirtschaftsrat strikt gegen Coronabonds
Baupreise für Wohngebäude steigen weiter
Boris Johnson nicht mehr auf Intensivstation
Verfassungsrechtler erwarten Klagewelle gegen Corona-Gesetze
DAX am Mittag im Plus - Anleger warten auf Eurogruppe

Newsticker

11:35Lauterbach hält Bundesliga-Geisterspiele im Mai für abwegig
11:03Corona-Folgen für Luftverkehr: Scheuer dringt auf EU-Sondergipfel
10:20Ethikrat-Chef ruft zu Debatte um Lockerung von Corona-Maßnahmen auf
09:52SPD-Chef sieht in EU-Corona-Rettungspaket nur ersten Schritt
09:38Coronakrise: Altkanzler Schröder will Gründung von nationalem Fonds
09:18Große Koalition uneins über Pflicht zur Corona-App-Nutzung
08:35Weil bittet NRW-Bürger um Verzicht auf Oster-Besuche in Niedersachsen
08:08Ölstaaten wollen Förderung drastisch senken
07:00Umfrage: Hälfte der Deutschen will Corona-App verwenden
07:00Lindner fordert Steuersenkungen und Subventionsabbau
07:00CDU-Wirtschaftsrat strikt gegen Coronabonds
05:00Tschentscher dringt auf einheitliches Vorgehen beim Corona-Exit
01:00Brinkhaus: "Es wird für niemanden mehr so sein, wie es vorher war"
01:00Unions-Fraktionschef: Diäten-Erhöhung "wäre kein gutes Zeichen"
01:00Brinkhaus mahnt Achtung der Demokratie an

Börse

Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.564,74 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 2,24 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Aktien von Heidelbergcement, MTU und Daimler gehörten mit Kursgewinnen von fünf Prozent und mehr bis kurz vor Handelsende zu den größten Gewinnern. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Schauspielerin Lucia Bosè ist tot

Die italienische Schauspielerin Lucia Bosè ist tot. Sie starb am Montag im Alter von 89 Jahren, wie ihr Sohn Miguel Bosé über den Kurznachrichtendienst Twitter und mehrere andere soziale Medien mitteilte. Im Jahr 1950 war Bosè in "Kein Frieden unter den Olivenbäumen", bei dem Giuseppe De Santis Regie führte, zum ersten Mal auf der Kinoleinwand zu sehen.

Danach folgten zahlreiche weitere Engagements in Kinofilmen, unter anderem in dem im gleichen Jahr erschienenen Filmdrama "Chronik einer Liebe", "Es geschah Punkt 11" aus dem Jahr 1952 und dem ein Jahr später veröffentlichten Filmdrama "Die große Rolle". Nach einer fast zehnjährigen Pause kehrte Bosè wieder zum Film zurück. Dabei war sie unter anderem in dem 1969 erschienenen Film "Fellinis Satyricon" von Regisseur Federico Fellini zu sehen. Nach 1978 war Bosè deutlich weniger, aber beständig aktiv. Seitdem spielte sie immer wieder auch in mehreren Fernsehfilmen mit.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 23.03.2020 - 20:41 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung