Mittwoch, 08. Juli 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

BVG darf Bußgeld bei Maskenpflicht-Kontrolle verhängen
Politikwissenschaftler: Trump nach Umfragetief in der Defensive
Grüne kritisieren Rüstungs-Exporte an Libyen-Konflikt-Teilnehmer
Seehofer "begründet zuversichtlich" bei Zuwanderungs-Regelwerk
Sassoli plädiert für mehr Generationengerechtigkeit im EU-Haushalt
Zweitliga-Aufsteiger Braunschweig trennt sich von Cheftrainer
Gasim: Abgestimmte Abfahrten aus Libyen bei anwesenden NGO-Schiffen
RBB verteidigt umstrittenes Kalbitz-Interview
Union unterstützt Seehofer bei Absage von Racial-Profiling-Studie
Jugendrichter: Cannabisverbot nicht zeitgemäß

Newsticker

05:00Ex-Justizministerin will Öffnung von Kitas und Schulen
05:00Leutheusser-Schnarrenberger verlangt Rückzug von Kemmerich
05:00Gramegna fordert neuen Verteilungsschlüssel für EU-Wiederaufbauplan
04:00Verbraucherschützer fordern Neuausrichtung des Luftfahrt-Bundesamts
01:00Klöckner für Bund-Länder-IT-Struktur zu Lebensmittelkontrollen
01:00Kulturstaatsministerin: Chöre sollen Corona-Hilfen beantragen
00:00Deutsche Bahn: Über 22.000 Fernverkehrshalte 2019 ausgefallen
00:00EU-Türkei-Deal: Deutschland nimmt meiste Migranten aus Türkei auf
00:00Scholz fordert "politischen Mut" von allen EU-Mitgliedstaaten
00:00Jugendrichter: Cannabisverbot nicht zeitgemäß
22:06US-Börsen lassen deutlich nach - Goldpreis im Aufwind
21:55Gasim: Abgestimmte Abfahrten aus Libyen bei anwesenden NGO-Schiffen
21:03Grüne kritisieren Rüstungs-Exporte an Libyen-Konflikt-Teilnehmer
20:07Relegation: Nürnberg besiegt schwache Ingolstädter
19:03Politikwissenschaftler: Trump nach Umfragetief in der Defensive

Börse

Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.616,80 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,92 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge werden die Anleger von den schwachen Konjunkturprognosen abgeschreckt. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Grundrenten-Kompromiss: Mohring kritisiert Vorstoß von CDU-Chefin


Senioren mit Rollstuhl / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Thüringens CDU-Chef Mike Mohring hat das Infragestellen der Grundrente durch CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer kritisiert. "Den Kompromiss zur Grundrente haben wir mühsam und zum Wohle der Bürger errungen. Mit dieser Einigung ist es uns ein Stück weit gelungen, Vertrauen der Bürger in die Handlungsfähigkeit von Politik zurückzugewinnen. Diese Errungenschaft sollten wir nicht aufs Spiel setzen", sagte Mohring den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben).

Man solle die "Unsicherheit der SPD nicht zu unserem Problem machen", so der CDU-Politiker weiter. Die CDU sei der "verlässliche Anker" der Großen Koalition. "Sie steht zum Koalitionsvertrag und zu den Absprachen mit der SPD", sagte Mohring. Die Sozialdemokraten täten gut daran, "interne Richtungsfragen nun schnell zu klären und dann umgehend zur Sacharbeit zurückzukehren. Der Koalitionsvertrag gibt uns dabei die Richtung vor", so das CDU-Präsidiumsmitglied. Der Vorsitzende des CDU-Arbeitnehmerflügels, Karl-Josef Laumann, sieht dagegen "keinen Grund zur Aufregung". Es sei "doch klar, dass wir die Grundrente nur verabschieden können, wenn die SPD in der Regierung bleibt. Wie soll denn das auch sonst gehen?", so Laumann. Man könne die Grundrente "nur verabschieden, wenn die SPD sicherstellt, dass die Koalition eine Mehrheit im Bundestag" habe. "Dazu muss sie Teil der Regierung sein", so der nordrhein-westfälische Sozialminister weiter. Seine Partei stehe zum Kompromiss: "Für die CDU ist klar: Wir wollen die Grundrente", sagte Laumann den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Nun sei es an der SPD: "Ich hoffe die SPD kneift jetzt nicht, sonst können wir die Rente von 1,5 Millionen Menschen nicht verbessern", so der CDU-Politiker weiter.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 03.12.2019 - 17:08 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung