Donnerstag, 14. November 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 0,1 Prozent gestiegen
Umweltministerin bezeichnet Tesla-Standortwahl als "Weckruf"
Ziemiak erinnert Thüringer CDU an Kooperationsverbot mit AfD
Fintech-Boom in Deutschland setzt sich fort
Zahl der Schulanfänger leicht gestiegen
Lehrerverband hält Beschluss zur Ganztagsbetreuung für "Mogelpackung"
1. Bundesliga: Frankfurts Abraham für sieben Wochen gesperrt
Althusmann wirbt bei Tesla weiterhin für Niedersachsen
Bewerberinnen um SPD-Vorsitz bemängeln männlich geprägten Politikstil
Bericht: Aus Türkei abgeschobene IS-Anhänger bleiben vorerst frei

Newsticker

08:09Deutsche Wirtschaft wächst wieder
08:01++ EILMELDUNG ++ Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 0,1 Prozent gestiegen
07:48Baden-Württembergs Umweltminister kritisiert Windkraft-Pläne
07:35Zwei von drei Erwerbslosen auf Hartz IV angewiesen
07:10Staatsrechtler fürchtet Arbeitsunfähigkeit des Bundestags
05:00Clan-Kriminalität: BDK-Chef will Gründung neuer Landesämter
05:00Altmaier: Für Tesla gelten keine Sonderregeln
05:00Kipping ruft Linkspartei zur Einheit auf
05:00Mützenich fürchtet Spaltung der SPD
05:00SPD-Fraktionschef kritisiert Amtsführung von Kramp-Karrenbauer
05:00Masern-Impfpflicht: Nur Kombinationsimpfstoffe verfügbar
01:00BA-Chef sieht Konjunkturabschwächung gelassen entgegen
01:00BA streicht Hartz-IV-Sanktionen auch für unter 25-Jährige
01:00FDP kritisiert geplante Obergrenze für Managergehälter
01:00Privater Autobahnbau: Grüne werfen Scheuer Steuerverschwendung vor

Börse

Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.230,07 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,40 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Linde mit deutlichen Kursgewinnen von über einem Prozent entgegen dem Trend im Plus, gefolgt von den Aktien von Eon und von Vonovia. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

2. Bundesliga: Kiel und Hamburg trennen sich 1:1


Gideon Jung (HSV) / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Am 13. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga haben sich Holstein Kiel und der Hamburger SV mit einem 1:1 unentschieden getrennt. In der 26. Minute sah HSV-Stürmer Bakery Jatta die rote Karte für ein Foulspiel an Kiels Mittelfeldspieler Salih Özcan, den er auf der Höhe der Mittellinie mit einer Grätsche von den Beinen holte, was der Schiedsrichter Christian Dingert als grobes Foulspiel wertete. In der 44. Minute erzielte Janni-Luca Serra das Führungstor für Kiel.

HSV-Verteidiger Rick van Drongelen hatte einen Fehlpass im Aufbauspiel gespielt, woraufhin Kiels Mittelfeldspieler Alexander Mühling das Leder eroberte und seinen Teamkollegen Serra im Zentrum bediente. Dort rutschte der Hamburger Verteidiger Gideon Jung zuvor aus, sodass Serra freie Bahn hatte und den Ball ins rechte untere Eck schoss. In der ersten Minute der Nachspielzeit erzielte Timo Letschert doch noch den Hamburger Ausgleichstreffer. Nach einem Eckstoß, den HSV-Verteidiger Tim Leibold an den ersten Pfosten geflankt hatte, bekamen die Kieler das Leder nicht weg. Der Kieler Torhüter Ioannis Gelios wollte die Kugel unter Bedrängnis an der linken Ecke des Fünfmeterraums noch abfangen, doch dies gelang ihm nicht, sodass Letschert den Ball aus sieben Metern ins Tor beförderte. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: VfL Osnabrück - VfB Stuttgart 1:0, SV Sandhausen - SpVgg Greuther Fürth 3:2.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 09.11.2019 - 15:03 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung