Samstag, 21. September 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV    Video: 100% in einer Woche? Trader zeigt neuartiges Börsen-Handelssystem - gratis!

Meistgelesene Nachrichten

Neue Hausbesitzer bekommen Zwangsberatung
Künast-Urteil löst Empörung aus
Bundesregierung streitet über Verwendung von Patrouillenbooten
Neue Eigentümer sind keine Leser der "Berliner Zeitung"
Austauschprämie für alte Heizungen kommt
IW kritisiert Klimapaket als "Sammelsurium"
TK fürchtet Zugriff ausländischer Konzerne auf Gesundheitsdaten
Giffey plädiert für Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz
DAX startet kaum verändert - Lufthansa-Aktie legt deutlich zu
Verdi-Chef will massive Anhebung des Rentenbeitrags

Newsticker

01:00Spahn schafft neues Versorgungsangebot für psychisch Schwerkranke
01:00Jeder fünfte Hartz-IV-Empfänger zahlt Teil der Miete selbst
01:00Juristinnenbund will härteres Vorgehen gegen Hassreden
00:00Krankenkassen müssen Krebsberatung zahlen
00:00Walter-Borjans und Esken gegen höhere Verteidigungsausgaben
00:00Walter-Borjans und Esken fordern großzügiges Bleiberecht
22:231. Bundesliga: Schalke gewinnt gegen Mainz
22:231. Bundesliga: Schalke gewinnt gegen Mainz
22:07Trotz Entspannung im Streit mit China: US-Börsen drehen ins Minus
22:07Trotz Entspannung im Streit mit China: US-Börsen drehen ins Minus
20:452. Bundesliga: Hannover gewinnt in Kiel
20:39Austauschprämie für alte Heizungen kommt
19:19Neue Hausbesitzer bekommen Zwangsberatung
18:53IW kritisiert Klimapaket als "Sammelsurium"
18:47DFB-Vizepräsident will Richteramt gegen UEFA-Posten tauschen

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX kaum verändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.468,01 Punkten berechnet, ein kleines Plus in Höhe von 0,08 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Dabei waren auch in der Unternehmensliste kaum Zusammenhänge zum am Freitag verabschiedeten "Klimaprogrammm" der Bundesregierung zu erkennen. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

DAX erholt sich - Fast alle Werte im Plus


Frankfurter Wertpapierbörse / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Zum Wochenstart ist der DAX auf Erholungskurs gegangen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.715,37 Punkten berechnet, ein Zugewinn in Höhe von 1,32 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Dabei waren kurz vor Handelsende fast alle Werte im Plus, allen voran Infineon, Bayer und die Deutsche Bank, die alle deutlich über zwei Prozent zulegten.

Einzig Papiere von Vonovia waren zu diesem Zeitpunkt signifikant im Minus, RWE-Anteilsscheine pendelten um die Marke vom Freitag. Als Grund für das Kursfeuerwerk wurden unter anderem Äußerungen von Estlands Notenbank-Chef Madis Müller genannt. Der hatte am Montag gesagt, die EZB müsse ihre Geldpolitik wegen der schwachen Inflation erneut lockern. Der EZB-Rat werde dies auf seiner Zinssitzung am 12. September diskutieren, viele Experten rechnen damit, dass dann zumindest der Einlagezinssatz von derzeit -0,40 Prozent noch weiter unter die Nullmarke gedrückt wird, die Strafzinsen sich also erhöhen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag fast unverändert. Ein Euro kostete 1,1097 US-Dollar (+0,02 Prozent).

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 19.08.2019 - 17:35 Uhr

Loading...


  Presseschau

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung