Samstag, 07. Dezember 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Gutachten: Mietendeckel verstößt mehrfach gegen Grundgesetz
Bundesnetzagentur warnt vor Spionen im Kinderzimmer
Hoher Kinderanteil unter Asylbewerbern
Ex-Umweltminister Töpfer wirft Greta Panikmache vor
Hypovereinsbank verteidigt Stellenabbau
Tafel-Chef warnt vor höheren Preisen für Lebensmittel
Top-Ökonomen gegen OECD-Steuerabkommen
Ukraine stellt Forderungen an Russland
Forsa: SPD sinkt auf elf Prozent
Soziale Netzwerke sollen Kinderpornos selber melden

Newsticker

20:261. Bundesliga: Leverkusen gewinnt gegen Schalke - Bayern jetzt 7.
19:37Lottozahlen vom Samstag (07.12.2019)
19:22Trump dankt Iran für "faire" Verhandlungen
17:251. Bundesliga: Leipzig gewinnt gegen Hoffenheim
16:51CDU-Chefin weist SPD-Forderungen zurück
15:43Schulz sieht gewisse Verunsicherung über Kurs der SPD
15:31Kühnert sieht neues SPD-Duo nicht zwingend als Spitzenkandidaten
14:542. Bundesliga: Osnabrück gewinnt in Kiel
14:35Top-Ökonomen gegen OECD-Steuerabkommen
14:11Weil sieht Scholz unverändert als geeigneten SPD-Kanzlerkandidaten
13:33Tonieboxen-Gründer wollen 2020 in die USA expandieren
13:02TV-Rechte: DFL will Fans nicht mehr als zwei Abos zumuten
12:14Tafel-Chef warnt vor höheren Preisen für Lebensmittel
11:40Kühnert: GroKo-Aus ist weiter "ernsthafte Option"
11:06Fall Bergisch Gladbach: Ermittlungen in neun Bundesländern

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.166,58 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,86 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Auch Wochensicht bleibt ein Minus von etwa einem halben Prozent. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

DFB-Pokal: Wolfsburg zittert sich in die nächste Runde


HFC-Fans / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Der VfL Wolfsburg ist in der 1. Runde des DFB-Pokals knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt. Gegen den Halleschen FC konnten sich die "Wölfe" erst in der Verlängerung mit 5:3 durchsetzen. In den ersten 45 Minuten konzentrierte sich der Drittligist aus Halle auf die eigene Defensive, Offensivbemühungen blieben Mangelware.

Beinahe aus dem Nichts ging der Außenseiter dank Drinkuths Traumtor in Führung (43.). Während die Hausherren gefühlt noch jubelten, fiel prompt der Ausgleich: Weghorst schob den Ball in bester Stürmer-Manier an HFC-Keeper Eisele vorbei in die Maschen (44.). Unmittelbar nach der Pause dann die Wolfsburger Führung durch Gerhardt, der den Ball von der Strafraumgrenze ins linke Eck bugsierte (49.). Nur acht Minuten später fanden die Hallenser die passende Antwort: Mai veredelte Drinkuths Flanke zum 2:2 (57.). Der nächste Akt des Spektakels ließ nicht lange auf sich warten: William staubte nach einem unzureichend geklärten Ball von Eisele zur erneuten VfL-Führung ab (70.). Kurz vor Spielschluss sah der Wolfsburger Guilavogui dann die Ampel-Karte und musste vorzeitig vom Platz (89.). Drückende Hallenser zeigten große Moral und retteten sich in der Nachspielzeit in die Verlängerung (Fetsch, 90.+1), in der der Favorit aus Wolfsburg trotz Unterzahl schnell doppelt zuschlug. Knoche per Kopf (92.) und nur zwei Minuten später Brekalo per Rechtsschuss (94.) entschieden das Spiel zugunsten der Wolfsburger.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 12.08.2019 - 21:08 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung